Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.583 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mila919«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Tisiphones Tochter
Verfasser: Kerstin Rachfahl (17)
Verlag: Eigenverlag (14378)
VÖ: 10. Juni 2019
Genre: Romantische Literatur (18076) und Thriller (5971)
Seiten: 406 (Kindle Edition), 418 (Taschenbuch-Version)
Themen: Anziehungskraft (402), Auftragsmörder (347), Ermittlungen (1068), FBI (445), Griechische Mythologie (71), Psychologen (203), Rache (1705)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Leider existiert für »Tisiphones Tochter« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Juli 2019 um 23:02 Uhr (Schulnote 1):
» Was passiert wenn Kinder in den Kreislauf der Gewalt von einem Elternteil geraten? Wie unterschiedlich gehen die Betroffenen damit um, um sich und ihre Liebsten zu schützen und was kann sich daraus entwickeln? Ein wahnsinnig interessantes Thema und so vielschichtig wie es Menschen gibt. Besonders auch die Hintergründe, wie es zur Gewalt in der Familie kommen kann. Hier haben Kriegseinsätze damit zu tun und auch Fehlverhalten von Vorge-setzten.
Die vierzehnjährige Skylar erlebt diese bedrohliche Gewalt und handelt, aus Liebe. Dadurch gerät sie auf den Weg einer Auftragskillerin.
Der Psychologe Dr. Rees Stancell wird von einem FBI Agent gebeten, ihn in dem Fall unge-klärter Morde zu helfen. Sie stoßen auf interessante Fakten und kommen dem Täter immer näher. Dazu tauchen auch noch unverhofft tiefe Gefühle auf, mit denen wirklich weder Skylar noch Rees gerechnet hätten.
Alles zusammen eine toll konstruierte Geschichte, über Gewalt, Auftragsmord, Liebe, Ver-wicklungen und Psychologie. Das wurde in einem richtig gut zu lesenden Schreibstil ver-fasst. Ich empfand den gesamten Roman alles völlig „rund“, alle Informationen kamen zum richtigen Zeitpunkt in einem perfekten Umfang. Neben Spannung und aufkommenden, tiefen Gefühlen kommen auch Situationen, die einen grinsen lassen, nicht zu kurz. Da ist ein Ne-bencharakter, der ist so etwas von gelungen.
Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, ich habe es viel zu schnell durch gelesen. Die Ge-schichte und der Schreibstil der Autorin sind einfach nur gut und ich kann den Roman nur empfehlen.«
  12      0        – geschrieben von Everett
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz