Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.500 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jozan41«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Ich bin dann mal weg - Meine Reise auf dem Jakobsweg
Verfasser: Hape Kerkeling (5)
Verlag: Malik (53) und Piper (2367)
VÖ: 2006
Genre: Reisebuch (715)
Seiten: 344 (Gebundene Version), 368 (Gebundene Version Nr. 2), 352 (Taschenbuch-Version)
Themen: Jakobsweg (27), Pilgerreise (60), Santiago de Compostela (18), Wandern (215)
Charts: Einstieg am 26. Juli 2012
Höchste Platzierung (3) am 16. August 2012
Zuletzt dabei am 22. November 2012
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
41mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,25 (95%)
1
75%
2
25%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Im Jahr 2001 reiste Hape Kerkeling entlang des Jakobsweges nach Santiago de Compostela. In seinem Buch berichtete er, was er auf seiner Pilgerfahrt erlebte.
Lesermeinungen (12)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. Oktober 2020 um 15:40 Uhr (Schulnote 1):
» Ich fand den Jakobsweg richtig gut. ich habe sehr viel gelacht, und auch viel aus dem Buch gelernt. Ich kann das Buch empfehlen.«
  1      0        – geschrieben von lesesanne
Kommentar vom 20. November 2017 um 23:39 Uhr (Schulnote 1):
» Ich weiß nicht, wie oft ich dieses Hörbuch gehört habe, aber es verliert für mich nichts an Attraktivität. Es ist einfach schön, humorvoll, traurig, einfach hörenswert. Ich bin jedesmal traurig, wenn es zu Ende ist und freue mich schon darauf es irgendwann wieder zu hören.«
  6      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 6. Mai 2015 um 15:04 Uhr (Schulnote 1):
» Die Zeit vergeht so rasant, dass ich das Buch inzwischen auf einem Flohmarkt für einen lumpigen Euro bekommen habe. Da ich vor einigen Monaten Hape Kerkelings Biografie gelesen habe und sie mich angenehm überrascht hat, dachte ich mir, ich könne nicht falsch liegen, wenn ich sein erfolgreiches Buch von vor ein paar Jahren kaufe, und es hat sich gelohnt. Eins der besten Reisebücher, das ich gelesen habe.«
  4      1        – geschrieben von badcut
Kommentar vom 7. Oktober 2014 um 0:25 Uhr (Schulnote 2):
» Ich war zugegebenermaßen damals auch von dem Hype um das Buch ergriffen. Mit etwas zeitlichem Abstand betrachtet ist das Buch immer noch interessant, aber wenn man bedenkt, was das für ein riesiger Verkaufserfolg war, dann war das schon ein bißchen übertrieben. Immerhin, dem Hape gönne ich es.«
  0      0        – geschrieben von Vandalin
Kommentar vom 27. Januar 2014 um 19:04 Uhr:
» Reisebücher sind eigentlich ganz und gar nicht meine Sache, aber das hier ist eine Ausnahme. Toll, sich einfach so treiben zu lassen und mal so ein Experiment zu machen. Unsereins hat ja gar nicht die Möglichkeit dazu, wegen der fehlenden Zeit, der Arbeit und so weiter.«
  0      0        – geschrieben von Rebecca Pieper
Seite:  1 2 3
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2023)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies