Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.608 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »adalbeort579«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Mein tödlicher Freund
Verfasser: Steffen Krumm (2)
Verlag: Books on Demand (2425), Eigenverlag (14427) und epubli (1005)
VÖ: 29. Mai 2019
Genre: Biografie (1327)
Seiten: 96 (Kindle Edition), 176 (Taschenbuch-Version), 172 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 180 (Taschenbuch-Version Nr. 3)
Themen: Alkohol (84), Alkoholismus (18)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Mein tödlicher Freund« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Juni 2019 um 7:37 Uhr (Schulnote 1):
» Steffen Krumm beschreibt schonungslos sein Leben mit Alkohol.
Die erste Erfahrung machte er bereits mit 15 Jahren. Er kaufte sich einen Kirschlikör und alles fühlte sich so leicht an. Von da an trank er regelmäßig. Härtere Sachen waren vorprogrammiert.

Mit 20 Jahren hatte er den ersten Entzug. Diese wiederholten sich im Laufe der Jahre unzählige Male. Seine Persönlichkeit wurde komplett verändert, seine Familie und Kinder litten unter dieser Sucht.
Unzählige Abstürze, Delirien und Krankenhausaufenthalte begleiteten ihn viele, viele Jahre.

Dieses Buch beschreibt schockierende Details aus seinem Leben mit Alkohol.
Auch wie schnell man in diese Abhängigkeit kommt und was man alles auf sich nimmt, nur damit die Sucht gestillt wird.

Es ist abschreckend und sollte uns den bedachten Umgang mit Alkohol vor Augen halten.

Die Quote der Alkoholkranken ist groß, die Dunkelziffer sicher auch. Ich wünsche Steffen Krumm, dass er nie wieder zum Alkohol greifen wird.
Selten habe ich ein Buch gelesen, dass mich so erschüttert hat. Vielleicht hilft es akoholabhängigen Menschen Mut zu fassen und sich in Therapie zu begeben.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung«
  7      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz