Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.608 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »adalbeort579«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Hedda Böttcher 4 - Tod in Emden
Verfasser: Thorsten Siemens (10)
Verlag: Klarant (600)
VÖ: 4. Juni 2019
Genre: Kriminalroman (6533)
Seiten: 171 (Kindle Edition), 200 (Taschenbuch-Version)
Themen: Emden (10), Ermittler (335), Mord (5105), Ostfriesland (451), Pläne (192)
Reihe: Hedda Böttcher (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In der ostfriesischen Stadt Emden sorgt ein brutaler Mord für Aufsehen. Ein Teenager wurde erschlagen aufgefunden. Ist ein Streit unter Jugendlichen eskaliert? Die polizeilichen Ermittlungen haben schnell einen möglichen Täter im Visier, doch ein Freund des Verdächtigen ist von seiner Unschuld überzeugt. Er bittet Enno Frerichs und Hedda Böttcher um Hilfe, und die beiden ostfriesischen Ermittler rollen den bizarren Fall noch einmal auf. Schon bald stoßen sie auf einige Ungereimtheiten und schreckliche Details. Der Fall nimmt eine völlig neue Wendung, die Zeit drängt, denn der perfide Mörder verfolgt einen abscheulichen Plan …
Lesermeinungen (2)     Leseprobe     Blogger (1)
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei David Gröger vom Klarant Verlag für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Thorsten Siemens gibt es auf seiner Autorenseite, bei Twitter und bei Facebook.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

»Ich habe heute Nachmittag überraschend Besuch von meinem alten Kumpel Navid aus Emden bekommen. Er hat echt Scheiße an den Hacken und ich weiß nicht, wie ich ihm helfen soll.«
     Erleichtert blies Enno die aufgestaute Luft zwischen seinen gespitzten Lippen hervor. Es ging also nicht um Ali und sein Rap-Projekt. »Was hat er denn für ein Problem?«
     »Die Polizei sucht ihn wegen Mordes!«, platzte es aus dem Jugendlichen heraus. Es war ihm anzusehen, dass mit diesen Worten zeitgleich eine tonnenschwere Last von ihm abfiel.
     Erschrocken riss Enno die Augen auf. »Er hat jemanden umgebracht?«
     »Nein ... Er hat ... Navid kann sich nicht mehr an alles erinnern. Er wollte sich mit Moritz, dem Mordopfer, zu einem Zweikampf treffen. Doch er hat vorher Drogen genommen, die ihn irgendwie umgehauen haben. Als er wieder zu sich kam, war es für den geplanten Kampf eigentlich schon viel zu spät. Er ist aber trotzdem noch zum vereinbarten Treffpunkt gefahren. Dort hat er dann die blutüberströmte Leiche seines Kontrahenten gefunden. Für Navid sah es so aus, als wurde ihm von hinten mit einem schweren Gegenstand der Schädel eingeschlagen.«
     »Aber wenn er erst nach dessen Tod am Treffpunkt erschienen ist, kann er es doch überhaupt nicht gewesen sein. Oder hat er ihn vielleicht im Drogenrausch erschlagen?«
     »Scheiße Alter, das weiß er eben nicht genau! Navid sagt aber, er habe an seiner Kleidung nicht einen einzigen Tropfen Blut gefunden. Bei einer derartig zugerichteten Leiche, müsste der Täter doch etwas abbekommen haben, oder?«
     »Davon ist auszugehen«, sagte Enno nachdenklich. »Hat die Spurensicherung ihn denn auf Blutspuren untersucht?«
     Ilias stöhnte genervt auf. »Hörst du mir denn nicht zu, er ist vor den Bullen abgehauen.«
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz