Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.190 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Heidi Graf«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der kleine Laden am Strand
Verfasser: Julia Rogasch (9)
Verlag: Forever (318)
VÖ: 3. Juni 2019
Genre: Romantische Literatur (25211)
Seiten: 320
Themen: Anziehungskraft (718), Hebammen (64), Rückkehr (1066), Strand (234), Sylt (213), Verkehrsunfälle (562), Verlust (888), Wiedersehen (1703)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Der kleine Laden am Strand« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (4)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. November 2020 um 23:46 Uhr (Schulnote 2):
» Die Autorin hat sich mutig an ein schweres Thema herangewagt. Und Sie hat es gut umgesetzt.

Ebba hat überstürzt, Sylt und ihren Freund Magnus, vor Jahren verlassen. Auch in ihrer alten Heimat Hamburg fand sie keine Ruhe. Sie konnte das Geschehen nie richtig verarbeiten und drehte sich dabei eigentlich immer im Kreis. Ihr gewählter Beruf macht sie nicht so glücklich, wie Ebba gehofft hatte. Durch einen Zufall lernt sie Carla und Marie kennen, und es ergibt sich die Möglichkeit für Ebba mit den neuen Freundinnen nach Sylt zu reisen. Mit einem sehr mulmigen Gefühl reist sie in die Vergangenheit zurück. Kann sie auf Sylt auch mit ihrem Erlebnis abschließen?


Ebba, eine durchaus sympathische junge Frau. Sie meistert ihr Leben nach außen hin sehr gut. Keiner, außer ihre Mutter, weiß von ihren Schuldgefühlen. Nachdem sie mit Carla und Marie auf Sylt angekommen ist, überschlagen sich die Ereignisse. Und Ebba, dreht sich dadurch im Kreis. Ihre Gedanken sind nur bei dem, was geschehen war. Auf Sylt vertraut sie sich ihrer neuen Freundin Carla an, was ihr auch sehr hilft.

Carla und Marie, zwei Schwestern, die es so selten gibt. Beide berufstätig und erfolgreich. Und beide Frauen haben ihren Partner fürs Leben gefunden. Carla ist die ruhigere Schwester und Ebba baut eine starke Bindung zu ihr auf. Ich mag Carla sehr, ihr Charakter ist schön beschrieben. Marie ist auch nett, mir persönlich aber zu hibbelig.

Magnus, zuerst sehr reserviert gegenüber Ebba. Aber im Verlauf der Geschichte lernt man ihn immer besser kennen. Er hat nie aufgehört, an Ebba zu denken und sie zu lieben. Nur als Ebba auftaucht, fühlt er sich etwas überrumpelt. Ein starker Charakter.

Die Frau an Magnus Seite, diese Geschichte hat mich sehr berührt und auch, wie mutig sie damit umgegangen ist. Und auch noch einige andere Protagonisten haben mir gut gefallen.


Die Geschichte hat mir vom Kern her sehr gut gefallen. Auch der Schreibstil der Autorin ist in vielen Teilen vom Buch flüssig. Es liest sich angenehm leicht. Mich hat letztendlich nur gestört, dass es doch einige Wiederholungen von Dialogen gibt.

Auf Sylt angekommen bin ich von den Beschreibungen leider nicht. Da hat mich die Autorin leider nicht ganz abholen können. Das Cover hat mich da mehr angesprochen.


Der kleine Laden am Strand bekommt von mir 4 Sterne von 5. Ich kann es guten Gewissen weiter empfehlen, an alle Leser, die eine Geschichte mit Herzen am Ende genießen.«
  14      0        – geschrieben von leseHuhn
Kommentar vom 21. Juni 2019 um 13:53 Uhr (Schulnote 1):
» In " Der kleine Laden am Strand: Roman " isr die Hebamme Ebba nach Jahren wieder zurück auf Sylt. Damals floh sie in einer unglücklichen Situation und verlor bei einem Unfall ihr ungeborenes Baby.
Schuldgefühle gegenüber ihrem Freund ließ sie nie zurück kehren.
Erst durch die Begegnung mit den Schwestern Carla und Marie findet sie die Kraft, diesen Schritt zu gehen.
Doch was erwartet sie und wie wird Magnus reagieren? Hat er womöglich mittlerweile eine Familie und sie bringt alles durcheinander?
Durch die Begegnung mit Paula, einer jungen Mutter und komische Vorkommnisse gerät sie in Entscheidungsnot.
Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bleibt bleibt sie abwechslungsreich und spannend. Man darf mit Ebba mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Da ich erfahren wollte, ob es für Ebba ein gutes Ende nahm, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  10      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz