Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.279 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hannes Zander«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Vielwelten-Trilogie 1 - Tala und die vergessenen Tore

Verfasser: Maria Hermann (3)
Verlag: Books on Demand (5497)
VÖ: 18. April 2016
Genre: Fantasy (18879)
Seiten: 424 (Gebundene Version), 417 (Kindle-Version)
Themen: Dorf (1608), Mädchen (3968), Parallelwelten (435), Portale (318), Waisen (257)
Reihe: Vielwelten-Trilogie (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In der Erdenwelt, in der Tala aufwächst, ist nichts wie es scheint. Eine dunkle Macht zieht im Geheimen ihre Fäden und niemand ist vor ihr sicher. Kurz nach ihrem elften Geburtstag muss Tala vor dieser Macht fliehen. Hilfe bekommt sie von einem jungen Rebellen namens Janus Begetstone, der sie mitnimmt in eine Exilwelt, in der Menschen aus der ganzen Erdenwelt noch in Freiheit leben können. Aber auch diese Welt ist in Gefahr und so begibt sich Tala auf die Suche nach der kostbaren Weltenuhr...
Lesermeinungen (2)     Leseprobe
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. August 2019 um 20:00 Uhr:
» Dieses Buch ist eine Kostbarkeit! Ein Juwel unter den Fantasy Büchern! Es steht bei mir gleich neben "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende und meinem Lieblingsbuch "Der Name des Windes" von Patrick Rothfuss in meinem Bücherregal! Ich vermisse die Charaktere, wenn ich nicht lese und freu mich tierisch auf den nächsten Band. Unbedingt lesen!«
  4      0        – geschrieben von Linnérialsal
Kommentar vom 25. Juli 2019 um 13:55 Uhr (Schulnote 1):
» Ein großartiges Buch, mit wunderbaren Charaktern, die einem ans Herz wachsen, einer guten abwechslungsreichen storyline und unerwarteten Twists. Ich liebe es Bücher zu lesen, bei denen ich denke zu wissen wie es weitergeht und dann ein ums andere Mal überrascht werde. Die zentrale Idee des Buches gefiel mir sehr gut. Die Kombination aus fantasy und Anteilen der Wissenschaft ebenfalls. Es handelt sich für mich hierbei um ein abwechslungsreiches NICHT 0815 Buch, die sich in den heutigen Verlagen oft leider etwas rar machen«
  5      0        – geschrieben von Schwedenhase
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies