Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.024 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »HENRI87«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Schwarze Witwe 1 - Vom Hass getrieben
Verfasser: Tara Winter (2)
Verlag: Eigenverlag (13338)
VÖ: 26. Februar 2019
Genre: Thriller (5716)
Seiten: 228 (Taschenbuch-Version), 198 (Kindle-Version)
Themen: Brüder (755), Dichter (36), Hass (225), Rache (1586), Schwestern (925), Selbstmord (516), Studenten (812), Verleger (21)
Reihe: Schwarze Witwe (Tara Winter) (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
60 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
0%
80
0%
60
100%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
1
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Schwarze Witwe 1 - Vom Hass getrieben« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Schwarze Witwe 2 - Von Rache verzehrt
Geschrieben von: Tara Winter (27. Juni 2019)
Nighthunter 2 - Die Zombies von Pine Hill
Geschrieben von: Anton Serkalow (25. Mai 2019)
80/100
[1 Blogger]
Lisette und das Geheimnis der Maler
Geschrieben von: Susan Vreeland (12. April 2019)
100/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. Mai 2019 um 10:20 Uhr (Schulnote 3):
» Paula und ihr Bruder Ben werden vom Vater geschlagen, bis Paula sich zur Wehr setzt. Sie klaut Autos, handelt mit Drogen und beschützt ihren Bruder, obwohl sie auch erst 15 Jahre alt ist. Ihre Liebe zu ihm ist sehr groß.
Ihr Aussehen vernachlässigt sie.
Ben schreibt schon immer gerne Gedichte und macht sich auf den Weg zu einem Verleger. Dieser lehnt die Gedichte ab und Ben verübt Selbstmord. Paula wird zu Meike. Schnell lernt sie sich zu benehmen. Bemerkenswert, wie sie Wissen aufsaugt.
Nur von dem Gedanken beherrscht, dem Verleger zu schaden.
Wird ihr das gelingen?

Dies ist der Debütroman von Tara Winter und es soll eine Fortsetzung geben.
Der Schreibstil ist flüssig. Die Kapitel kurz und lassen sich gut lesen.
Paula wird sehr gut dargestellt. Ihre Entwicklungsstufen werden ausführlich beschrieben. Allerdings vermisse ich in diesem Buch, dass sie auf Adam trifft.
Ich hätte mir einen Cliffhänger am Ende des Buches gewünscht.

Das Cover ist sehr ansprechend, aber so richtig kommt der Hass in dem Buch nicht rüber.
Ich hatte mir mehr versprochen.«
  13      1        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz