Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.576 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Raimund Wiedema...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Totenbett
Verfasser: Natalie Schauer (7)
Verlag: Eigenverlag (12600)
VÖ: 17. Mai 2019
Genre: Thriller (5472)
Seiten: 123 (Kindle Edition), 132 (Taschenbuch-Version)
Themen: Leichen (1544), Mord (4630), Schwiegereltern (49), Schwiegertöchter (3), Tabus (38)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Mai 2019 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Totenbett« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Dreiflüssekrimis 1 - Mordsgeheimnis
Geschrieben von: Natalie Schauer (30. Mai 2018)
100/100
[1 Blogger]
Dreiflüssekrimis 2 - Mordsvertrauen
Geschrieben von: Natalie Schauer (18. Juli 2018)
80/100
[1 Blogger]
Abigail Logan ermittelt 2 - Whisky für den Mörder
Geschrieben von: Melinda Mullet (17. Mai 2019)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. Mai 2019 um 15:54 Uhr (Schulnote 1):
» Seit Jahren treffen Anton und seine Frau eine Abmachung, die an ihrem Hochzeitstag stattfindet.
Anton erwacht am nächsten Morgen und findet eine Leiche im Bett vor.
Wie kann er jemals wieder seiner Familie in die Augen schauen.
Kurz darauf erscheinen zwei zwielichte Männer, die behaupten, die Brüder von Swetlana zu sein und sind auf der Suche nach ihr.
Peter, der Verlobte, hört zum ersten Mal, dass Swetlana überhaupt Geschwister hat. Um ihre Familie machte sie bisher immer ein großes Geheimnis.
Swetlana hat ihrem Bruder Geld versprochen, um ihre Nichte durch einen Krankenhausaufenthalt in den USA zu retten.
Anton geht auf ihre Forderungen ein.
Was dann geschieht und wie es ausgeht, müsst ihr unbedingt selbst lesen.

Natalie Schauer hat hier einen großartigen Thriller geschrieben.
In Rückblicken wird auf das Leben von Swetlana und ihrer Familie genommen. Die Gegenwart erzählt die Verwicklungen von Anton und seiner Familie.

Die Spannung zieht sich durch die ganze Geschichte und wird nicht einmal unterbrochen.

Bis zum Schluss ist nicht erkennbar wer die Tat verübt hat und überrascht mit einem Täter, den man nicht auf dem Radar hatte.
Gekonnt verwirrt sie den Leser.
Es ist gut konstruiert und hat überraschende Wendungen.

Die Charaktere sind nicht oberflächlich, sondern gut gelungen.
Es zeigt auf erschreckende Weise, wozu Menschen fähig sind.

Er war mir ein Genuss, dieses Buch zu lesen.
Ein absolut spannendes Lesevergnügen. Empfehle ich sehr gerne weiter.
💥💥💥💥💥«
  3      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz