Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.610 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Sandy Baumann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Marlene 2 - Null Linie
Verfasser: Heike Franke (5)
Verlag: Eigenverlag (14430)
VÖ: 4. Mai 2019
Genre: Thriller (5986)
Seiten: 434 (Kindle Edition), 409 (Taschenbuch-Version)
Themen: Anschläge (472), Ermittlungen (1071), Internet (416), Journalisten (881), Mord (5105)
Reihe: Marlene (Heike Franke) (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Marlenes 2. Fall
Kaumm dass die Berliner Journalistin Marlene Diederich (wir kennen sie aus "Livestream") wieder genesen ist, stolpert sie schon in ihren zweiten Fall. Als eine sich selbst zerstörende E-Mail bei diversen Zeitungsredaktionen landet, wittert sie eine Story. Was zunächst wie ein dubioser Mord aussieht, ist offenbar nur das Vorspiel zu einem Anschlag mit politischem Zündstoff.
Ein Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von Software im Klinikbereich spezialisiert hat, die Köpfe einer radikalen Bewegung, der IT-Leiter einer Reha Klinik – alle scheinen auf unklare Art in die Sache verstrickt. Doch wer steckt wirklich dahinter?
Während sich BKA und Verfassungsschutz bei den Ermittlungen gegenseitig Steine in den Weg legen, folgt Marlene einer unheilvollen Spur im Darknet...
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Blogger (2)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Juli 2019 um 20:18 Uhr:
» Eine selbstzerstörende Mail mit dem Tod eines Studenten, erreichen außer der Bundeskanzlerin, noch sämtliche Nachrichtendienste und unter anderem auch Marlene Diederich. Sie wittert eine Story im großen Rahmen.
Clever wie sie ist, hat sie die Mail gleich auf ihr Tablett weitergeleitet. Sie bittet Tom, nachzuforschen, wer die Mail geschrieben hat.
Bei ihren Recherchen stößt sie auf verschiedene IT Firmen, die alle Kliniken untereinander vernetzen möchten. Sie taucht tief ins Darknet ein und verfolgt eine heiße Spur.
Inzwischen werden der Kanzlerin Emails mit brisantem Inhalt zugespielt. Unterdessen ist die Spannung zwischen BKA und Verfassungsschutz zum Zerreißen angespannt.

Wer hatte Interesse daran, einen Informatikstudenten zu vergiften? Und warum wird die Kanzlerin erpresst?

Wow, was für ein Politthriller ist hier Heike Franke wieder gelungen. Sie hat politische Wissenschaften studiert. Dies merkt man dem Buch an.
Nach Livestream ist dies die Fortsetzung um Marlene Diederich.
Cyberkriminalität ist ein Thema, das uns alle angeht.

Eine Hochspannung ist von Anfang an gegeben und zieht sich durch die ganze Geschichte.
Hoffen wir, dass dieses Szenario, wie im Buch beschrieben, nie eintreffen wird.

Marlene wächst hier wieder über sich hinaus. Ist sehr sympathisch und authentisch und ruht nicht eher, bis sie eine Spur findet. Auch die Kanzlerin und ihr Berater sind hervorragend beschrieben. Die Charaktere sind nicht oberflächlich, sondern gut ausgearbeitet.
Der Titel ist absolut treffend.
Eine Fortsetzung ist gegeben, da der Pharmaskandal noch nicht aufgedeckt wurde. Ich freue mich sehr darauf und gebe eine absolute Leseempfehlung.«
  8      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz