Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.589 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »CINNARD950«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Catch her 1 - Alibi-Prinzessin: Was sich neckt, das will sich
Verfasser: Emma Smith (49)
Verlag: Books on Demand (4583) und Eigenverlag (24067)
VÖ: 30. März 2019
Genre: Romantische Literatur (28365)
Seiten: 292 (Kindle Edition), 360 (Taschenbuch-Version)
Themen: College (280), Geheimnisse (5396), Rugby (34), Sportler (574)
Reihe: Catch her (3)
Charts: Einstieg am 7. April 2019
Höchste Platzierung (3) am 19. April 2019
Zuletzt dabei am 20. April 2019
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von vier Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
13mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
2,27 (75%)
1
26%
2
34%
3
32%
4
5%
5
2%
6
2%
Errechnet auf Basis von 252 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Catch her 1 - Alibi-Prinzessin: Was sich neckt, das will sich« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 31. Juli 2022 um 16:55 Uhr (Schulnote 1):
» „Alibi Prinzessin: Was sich neckt, dass will sich“ ist der erste Teil aus der Reihe „Catch her“ von Emma Smith. Da ich gerne High-School Bücher lese, mir das Buchcover sehr gefällt und der Klappentext sehr viel verspricht, habe ich mir das Buch geholt und war überrascht, dass ich es innerhalb von einem Tag durchgelesen hatte. Der Schreibstil hat sein übriges getan, so das ich eigentlich nicht wirklich etwas auszusetzen habe. Die Geschichte wird aus Sicht beider Protagonisten geschrieben, was ich sehr schön fand, denn dadurch lernte man beide Denkweisen und Handlungsgründe kennen. Auch die Nebencharaktere fand ich sehr ausführlich und gut eingesetzt und mochte somit alle Charaktere, nicht nur die Hauptprotagonisten.

Dennoch gibt es eine Kleinigkeit, die mich gestört hat: Der Prolog zog sich extrem in die Länge, dass ich das Buch deshalb fast abgebrochen hätte. Er gab mir nicht das, was ich persönlich von einem Prolog erwarte. Ich bin daher sehr dankbar, dass ich meinem inneren Impuls nicht nachgegeben habe und somit eine sehr schöne Lesezeit hatte. Enttäuscht war ich nur, dass ich nach einem Tag schon Adieu sagen musste zu Ivy und Zach. Aber die Vorfreude, auf ein eventuelles Wiedersehen in Band zwei und drei, lässt die Traurigkeit schwinden.

Deshalb gebe ich diesem Buch liebend gerne 5 von 5 Sterne und ich freue mich schon, mit Teil 2 zu beginnen.«
  10      0        – geschrieben von Flammy
 
Kommentar vom 26. April 2019 um 16:37 Uhr (Schulnote 1):
» Ivy will heute Ihr erstes mal haben und nimmt Simon dafür, obwohl alle sagen nicht den.
Zach kann jeder haben und er nimmt auch jeder was Ivy Ihm verübelt denn sie kann die Scherben aufsammeln.
Ivy und Zach geraten mal wieder aneinander.
Als Zach auf dem Handy von Simon Videos entdeckt ist er sauer und dann noch von Ivy - ok das ist gut denn so kann er Ivy erpressen und das macht er auch.
Ob das ganze für Zach nach hinten los geht solltet Ihr selber lesen.
Ich habe es genossen«
  6      0        – geschrieben von elke1205
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz