Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.267 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »semih496«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Fressfeind
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Ein Biest geht um in Kommissar Hausmanns beschaulichem Kleinstadtrevier. Ein Mann wird brutal ermordet und ausgeweidet. Das Mysteriöse an der Tat: Dem Opfer fehlt jegliches Körperfett. Hausmann steht vor einem Rätsel. Zugleich empfängt der Hobby-Alienjäger Henry mysteriöse Signale, die von Außerirdischen zu stammen scheinen.

Bald gibt es weitere Tote. Spuren führen zu einem hochgeheimen Labor. Treiben tatsächlich Aliens ihr Unwesen auf Erden oder hat sich der Mensch selbst einen neuen Fressfeind geschaffen, der skrupellos mordet?

Eine rasante Jagd zwischen Crime und Science-Fiction mit Mystery-Faktor und einer Portion Augenzwinkern.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. März 2021 um 14:16 Uhr (Schulnote 1):
» schräger Krimi der begeistert

Ein Science Fiction Krimi der anderen Art!

Ein Mordfall jagt den Nächsten und es wird immer mysteriöser. Handelt es sich hier um einen abartigen menschlichen Täter oder sind vielleicht Aliens dafür verantwortlich?

DAS zumindest glaubt eine kleine Gruppe Männer, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Endlich sehen sie ihre Chance gekommen, zu beweisen, dass ausserirdisches Leben auf der Erde gelandet ist.

Ein aussergewöhnlich fesselnder Krimi, der durch seine Protagonisten besticht. Sie haben alle ihre, teils merkwürdig anmutenden, Eigenarten, was sie so besonders macht. Durch ihre Logik und wissenschaftliche Untersuchungen kommt man dem Geheimnis langsam auf die Spur.

Von der ersten bis zur letzten Seite hat mich dieses Buch gepackt! Ich bin begeistert. Unbedingt lesen!«
  10      0        – geschrieben von Arh
Kommentar vom 14. Februar 2021 um 7:14 Uhr (Schulnote 3):
» Henry und seine Freunde haben einen selbstgebastelten Dektor zur Alienjagd entwickelt . Als es in ihrer Stadt einige misteröse Mordfälle gibt , ist den Freunden schnell klar , dass es sich um einen Alien handelt ...

Die Protagonisten sind skurril , schräg und individuell sie passen gut in diese Geschichte hinein . Hauptkommisar Hausmann war mir mit seiner Art gleich sympathisch . Es wird zudem aus den verschiedenen Sichtweisen erzählt . Der Schreibstil ist dicht aber flüssig und leicht zu lesen . Dabei zieht sich der Spannungsbogen gleichmäßig über das Buch hindurch .

Fazit : Schon die Überschriften über den einzelnen Kapiteln haben für mich etwas übernatürliches an sich . Zu Beginn des Buches hatte ich etwas Schwierigkeiten in die Story hinein zukommen . Aber das gab sich nach dem ersten Kapitel wieder . Ich musste mich zwischendurch fragen , ob es jetzt ein Krimi oder ein Sciene-fiction Buch ist . In meinen Augen ist von beidem etwas dabei und ein Teil Mysterie ist auch noch vorhanden . Die Geschichte erinnerte mich sehr an den Film "Die Ghostbusters" . Mit seinen skurrilen und zum Teil witzigen Charakteren und Handlungen hat der Autor ein ungewöhnliches Buch erschaffen . Wer Bücher mit schrulligen Charakteren und einer doch mal etwas anderer Geschichte mag , liegt bei diesem Buch genau richtig .«
  12      1        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz