Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.270 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Legolas-10«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
Mit Leib und Leben
Verfasser: Yui Spallek (1)
Verlag: Himmelstürmer (25)
VÖ: 21. Februar 2019
Genre: Romantische Literatur (15624) und Thriller (5315)
Seiten: 232
Themen: Anschläge (411), Clans (308), Homosexualität (1766), Leibwächter (27), Söhne (202), Yakuza (14)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Geboren wurde die Autorin Yui Spallek nicht in München. Dennoch ist sie stolze Bayerin. Soweit ist das Allgäu schließlich auch nicht entfernt. Bis sie ihren Weg in die Hauptstadt fand, hat es zwar 18 Jahre gedauert, aber seit sie dort lebt, will sie nirgends anders hin. Außer vielleicht nach Japan, wo sie gerade in Tokio, schon des Öfteren zu Besuch war. Als Fan des Asiatischen ist es daher auch nicht verwunderlich, dass sie ihren ersten Roman in der japanischen Metropole angesiedelt hat. Aber das ist noch nicht mal das Interessante daran. Das Genre lässt manch einen wohl eher aufhorchen. „Mit Leib und Leben“ ist nämlich ein schwulen Roman. Die beiden Hauptcharaktere sind männlich, entdecken ihre Zuneigung füreinander und gehören dazu in eine Yakuza-Familie, also zur japanischen Mafia. Trotzdem das Umfeld der beiden von Männern dominiert wird, ist es nicht ganz einfach für den leiblichen Sohn des Clan-Oberhauptes mit seinem neuen Leibwächter klar zu kommen. Sei es auf der persönlichen oder der geschäftlichen Ebene. Vor allem, da Shun ja nicht wirklich in die Geschäfte eingebunden wird. Da geht es hin und her. Nicht nur, was die Gefühle angeht. Immerhin ist Shuns Ziel nicht nur seine Aufnahme in die Yakuza-Familie seines Vaters, sondern auch die Aufklärung des versuchten Mordanschlages auf das Oberhaupt.

Das Buch ist im Gay-Genre angesiedelt und für jung und alt geeignet. Einfach für jeden, den das Genre begeistert und der dem Japanischen nicht abgeneigt ist.
Der Autorin liegt vor allem am Herzen, dass ihre Geschichte den Leuten Freude bereitet und das Genre auch bald in weitaus mehr Regalen von Buchläden zu finden ist als bisher.
Wer jetzt Lust auf „Mit Leib und Leben“ bekommen hat, der kann das Buch ab sofort im Internet beim Himmelstürmer Verlag – bei dem es erschienen ist – bei Amazon oder beim Buchhändler seines Vertrauens bestellen und erwerben. Sei es als E-Book oder als Hardcover-Ausgabe. Und wer mehr über Yui Spallek erfahren will, der kann ihr auf Facebook, Twitter und Instagram folgen.

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich für die Einsendung dieser Buchvorstellung! Mehr zu Yui Spallek gibt es auf ihrer Autorenseite, bei Twitter, bei Facebook und bei Instagram.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Woanders blühen die Kastanien
Geschrieben von: Katharina Lankers (1. März 2019)
100/100
[1 Blogger]
Specht im Schilcherland
Geschrieben von: Veronika Rieger und Mario Rieger (15. September 2018)
Kripo Wattenmeer 6 - Die Tote im Dünenhaus
Geschrieben von: Ulrike Busch (27. Februar 2019)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Bisher hat noch kein User seine Meinung zu »Mit Leib und Leben« bekanntgegeben. Wir würden uns freuen, wenn du den Anfang machst.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz