Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.044 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »frida055«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Clans von Cavallon 1 - Der Zorn des Pegasus
Verfasser: Kim Forester (2)
Verlag: Arena (459)
VÖ: 4. Februar 2019
Genre: Fantasy (9817) und Kinderbuch (3413)
Seiten: 320
Themen: Clans (348), Einhörner (104), Feindschaft (280), Pegasus (2), Zentauren (12)
Reihe: Clans von Cavallon (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
50%
80
50%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
4
12M
0
Leider existiert für »Clans von Cavallon 1 - Der Zorn des Pegasus« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Clans von Cavallon 2 - Der Fluch des Ozeans
Geschrieben von: Kim Forester (18. Juni 2019)
100/100
[1 Blogger]
Feuer und Feder
Geschrieben von: Kathy MacMillan (9. März 2017)
90/100
[6 Blogger]
Der erste Sommer mit dir
Geschrieben von: Mila Summers (18. April 2019)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. April 2019 um 6:59 Uhr (Schulnote 2):
» Zum Inhalt: 

Die erbitterten Feindschaften zwischen den Clans von Cavallon kennt Sam Quicksilver nur aus alten Legenden. Mit seinen Einhorn- und Zentaurenfreunden lebt er friedlich in der Freien Stadt. Doch plötzlich greifen albtraumhafte Kreaturen die Stadt an. 

Meine Meinung: 

Das Buch ist für Kinder ab 10 gedacht, aber sicher nicht für jeden 10 jährigen geeignet, weil es stellenweise schon ganz schön gruselig ist, soweit ich das als Erwachsener beurteilen kann. Mir hat das Buch recht gefallen, die Geschichte ist sehr spannend und gut lesbar. Der Schreibstil ist auch recht ansprechend. Die handelnde Figuren und Wesen waren fantasievoll erdacht und due Geschichte ist lebhaft erzählt. Auch dass eine Fortsetzung gibt,gefällt mir gut. 

Fazit: 

Guter Einstieg«
  8      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 4. April 2019 um 9:55 Uhr (Schulnote 1):
» Eine wirklich außergewöhnliche Geschichte mit Protagonisten, wie man sie in dieser Zusammensetzung selten antrifft. In diesem Buch trifft der Leser nicht nur auf Menschen und Einhörner sondern auch auf Zentauren, Kelpies und Pegasus.

Der 13-jährige Sam lebt mit seinen Eltern in der friedlichen Freien Stadt, in der verschiedene Rassen im Einklang zusammen leben. Nur die Pegasus sind in dieser Stadt nicht anzutreffen, denn diese werden für den Krieg verantwortlich gemacht, der vor vielen Jahren im Land wütete. Bei einem Fest wird die Stadt jedoch plötzlich angegriffen, dabei verliert der Junge Sam sehr viel und muss sich nun durch Cavallon durchschlagen.

Die Abenteuer von Sam und den anderen Figuren haben mir sehr gut gefallen, weil sie auch für mich als erwachsener Leser sehr spannend waren. Kindern ab 10 Jahren wird diese Buchreihe bestimmt lange in Erinnerung bleiben. Vor allem Pferdenarren kommen voll auf ihre Kosten.

Der Sprachstiel hat mir sehr zugesagt, weil er so flüssig war. Ich hatte beim Lesen das Bedürfnis das Buch laut vorzulesen, weil es einfach so schön geschrieben ist. Außerdem empfand ich die Landkarte und Beschreibung der einzelnen Rassen sehr hilfreich für den Einstieg in die Welt von Cavallon.«
  11      0        – geschrieben von Elenovski
Kommentar vom 17. März 2019 um 16:30 Uhr (Schulnote 1):
» Clans von Cavallon - Der Zorn des Pegasus ist der 1. Teil der Reihe von Kim Forester.
Das Cover ist wunderschön und hat mich und auch meinen 14-jährigen Sohn sofort angezogen. Der Klappentext und die Leseprobe haben uns letztendlich davon überzeugt, dass wird das Buch lesen wollten.

Dieses Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite total spannend. Man erfährt anfangs von den verschiedenen Clans und ist schon mittendrin in der Geschichte. Der Schreibstil ist sehr bildhaft und detailliert, man kann sich alles ganz genau vorstellen. Das dürfte auch bei den jüngeren Lesern sehr gut ankommen. Die Geschichte lässt sich flüssig lesen und entwickelte sich für mich und meinen Sohn zum absoluten Pageturner.
Die verschiedenen Rollen, die hier eingenommen werden sind nicht so wie man sie sonst kennt. Ich möchte inhaltlich nicht zuviel verraten, aber hier haben nicht die Menschen das Sagen und Einhörner sind keine niedlichen Wesen.

Fazit: Das Buch ist ein Muss für alle Fantasy-Fans, es ist richtig toll geschrieben, ich würde es aber eher ab 12 und nicht ab 10 empfehlen. Wobei das letztendlich auf jedes Kind ankommt.

Da das Ende hier offen war und ich noch viele Fragen habe, freue ich mich schon jetzt auf den 2. Teil«
  10      0        – geschrieben von Susann H
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz