Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.587 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »johanna659«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
In Flammen - Requiem for a Love
Verfasser: Stefanie Maucher (5)
Verlag: Redrum Books (79)
VÖ: 7. Februar 2019
Genre: Thriller (5971)
Seiten: 155 (Kindle Edition), 153 (Taschenbuch-Version)
Thema: Rache (1705)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Leider existiert für »In Flammen - Requiem for a Love« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. August 2019 um 11:17 Uhr:
» Rezension:
Stefanie Maucher- "In Flammen- Requiem for a Love"

Leg dich nicht mit Sandra an!
Man nehme eine betrogene Frau, einen untreuen Typen mit seiner neuen Flamme, stecke diese in ein Glas,
schüttelt einmal kräftig durch und bekommt einen legendären Cocktail namens Rachefeldzug.

Mehr muss man zum Inhalt eigentlich gar nicht sagen.



Unsere Hauptprotagonistin Sandra ist mir sehr sympathisch und ich habe sie sofort ins Herz geschlossen.
Aus ihrer Sicht erzählt, sind wir dabei festzustellen, dass es besser ist, sich nicht mit einer betrogenen Frau anzulegen.
Ihr Freund hat ihr die ganze Zeit nur was vorgemacht, während sie ihm ihr Herz geschenkt hat.
Kurzum, holt sie sich das zurück, was ihr zusteht.

Dem Freund und der neuen Schnitte bleibt nichts. Kein Leben. Keine Würde. Kein Respekt. Also wirklich gar nichts!
Sandra legt eine herrliche One- Women Show hin, was zur totalen Eskalation führt.
Jeder hat bestimmt schonmal im Kopf durchgespielt, wie es wäre sich auf die ein oder andere nicht ganz legale Art am Ex
zu rächen. Nicht nur das Stefanie Maucher für ordentlich Inspiration sorgt, nein, sie unterstützt durch den bildhaften
Schreibstil auch ordentlich das Kopfkino.

Das Ende ist...spontan würde ich schreiben legendär.
Knallhart, psychopathisch und kompromisslos.

Eine kurze Story, gespickt mit schwarzem Humor,nachvollziehbar und fesselnd bis zum Schluss.«
  9      0        – geschrieben von Velvet in Paradise
 
Kommentar vom 23. Februar 2019 um 23:11 Uhr:
» Ich habe das Buch leider noch nicht gelesen, werde es aber allein des Covers wegen machen. Das gefällt mir ausgesprochen super.«
  2      0        – geschrieben von Glinvaran
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz