Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.040 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »SASKIA308«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Psychospiel
Verfasser: Natalie Tielcke (3)
Verlag: Bastei Lübbe (2613)
VÖ: 1. Februar 2019
Genre: Thriller (5719)
Seiten: 237 (Kindle Edition), 270 (Taschenbuch-Version)
Themen: Internet (389), Kommissare (1488), Mord (4838), Serienmörder (781)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Psychospiel« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Kaltes Verlangen
Geschrieben von: Natalie Tielcke (1. März 2017)
60/100
[1 Blogger]
Mordsmäuschenstill
Geschrieben von: Natalie Tielcke (12. Oktober 2017)
60/100
[2 Blogger]
Ein Fall für Lukas Zieringer 1 - Tiefe Stille
Geschrieben von: Susanne Rößner (11. Dezember 2018)
90/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 8. Februar 2019 um 9:25 Uhr (Schulnote 2):
» spiel mit mir

Als Kommissarin Emma Mendel zu einer Geiselnahme gerufen wird, denkt sie noch nicht an das schlimmste. Doch dann ruft der Entführer auf ihrem privaten Handy an und stellt sie vor die Wahl: sie soll entscheiden ob er Mutter oder Tochter erschießt, sollte sie sich nicht entscheiden, sterben beide. Emma trifft keine Entscheidung und so erschießt er beide. Emma will den Täter zur Strecke bringen. Da kann nur ihr Noch-Ehemann helfen. Er ist selbst Kommissar und bis vor kurzem waren sie sowohl privat als auch beruflich ein perfektes Team. Nun braucht sie seine Hilfe, denn sie ist längst ein Teil des perfiden Spieles geworden. Doch der „Spielfreund“ ist ihr immer einen Schritt voraus.

Ich fand dieses Buch sehr spannend und gut geschrieben. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe überlegt und überlegt, wer denn nun dieser Spielfreund ist und woher er immer so gut bescheid weis. Haben Emma und Ben überhaupt eine Chance ihn zu schnappen? So wie es aussieht nicht, da er den beiden immer einen Schritt voraus ist und ihnen nie eine wirkliche Chance gibt ein Spiel zu gewinnen. Würde gerne wissen wie es mit Emma und Ben weitergehen wird. 4 von 5*.«
  10      0        – geschrieben von dru07
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz