Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.865 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »alessia837«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Robin Hood 5 - Der Sohn des Löwen
Verfasser: Mac P. Lorne (7)
Verlag: Knaur (1329)
VÖ: 1. Februar 2019
Genre: Historischer Roman (3520)
Seiten: 550 (Kindle Edition), 560 (Taschenbuch-Version)
Themen: 13. Jahrhundert (102), Diebe (323), England (996), Gerechtigkeit (57), Robin Hood (13)
Reihe: Robin Hood (Mac P. Lorne) (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Robin Hood 5 - Der Sohn des Löwen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Neraval-Sage 1 - Das gefälschte Siegel
Geschrieben von: Maja Ilisch (28. Februar 2019)
80/100
[2 Blogger]
Die kleine Hummel Bommel entdeckt die Wiese
Geschrieben von: Britta Sabbag und Maite Kelly (15. Februar 2019)
100/100
[1 Blogger]
Die Wehenschreiberin
Geschrieben von: Maja Böhler (21. Januar 2019)
100/100
[3 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. April 2019 um 15:06 Uhr (Schulnote 1):
» Grandioser und emotionaler Abschluss der fünfteiligen Saga um den legendären Robin Hood

Mit diesem Buch legt der Autor Mac P. Lorne den grandiosen und emotionalen Abschlussband seiner fünfteiligen Saga um den legendären Robin Hood vor, der das hohe Niveau der ersten Bände mühelos hält und mich wiederum bestens unterhalten konnte.
Auch wenn man die einzelnen Bücher der Reihe grundsätzlich auch einzeln lesen und nachvollziehen kann, empfiehlt es sich doch, die Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, um das atmosphärisch dichte Geschehen in voller Pracht genießen zu können.

In diesem Band stehen nun die Ereignisse der Jahre 1226 bis 1247 im Mittelpunkt, in denen es dann auch gilt, von einigen der inzwischen doch ziemlich liebgewonnenen Charakteren Abschied zu nehmen.
Vor diesem emotionalen Abschluss stehen dem inzwischen über 60-jährigen Robin Hood aber noch einige spannende Abenteuer an der Seite seines Ziehsohnes Fulke bevor, die uns von Frankreich zunächst zurück nach England führen, bevor es dann nach Deutschland und sogar noch einmal auf einen Kreuzzug ins Heilige Land geht.

Mac P. Lorne legt hier wieder eine atmosphärisch dichte und ausgesprochen gut recherchierte Geschichte vor, die er mit einem packenden Schreibstil und einem hohen Erzähltempo vorantreibt. Mit einer ausgefeilten Mischung aus fiktiven und historisch verbürgten Protagonisten, die durchgehend sehr vielschichtig angelegt sind, hält er sich dabei zwar eng an die tatsächlichen Begebenheiten der damaligen Zeit, nutzt die durchaus vorhandenen Lücken aber auch geschickt aus, füllt sie mit zahlreichen Spannungmomenten und lässt dabei seiner schriftstellerischen Freiheit ziemlich freien Lauf, ohne dabei das Gesamtbild zu verfälschen.

Ein Personenregister, Karten, abschließende historische Anmerkungen und eine Zeittafel am Ende des Buches runden das Ganze noch überzeugend ab und sind auch äußerst hilfreich, um sich im ab und an doch etwas unübersichtlichen Geschehen und einem wieder sehr hohen Personenaufgebot zurechtzufinden.«
  13      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz