Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.206 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »alina685«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Bad Boys Take It All
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
25%
3
13%
4
0%
5
13%
6
0%
Errechnet auf Basis von 8 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Eine Lovestory über Freundschaft, das Chaos der Gefühle und die große Liebe. Romantisch. Sexy. Humorvoll.

Die Affären des in L.A. lebenden millionenschweren IT-Unternehmers Jaxon Ruinyard beherrschen die Medien.
Als sein Vater nach einem Unfall ins Koma fällt, entscheidet sich Jaxon für eine Auszeit der besonderen Art. Er will den Traum seines Vaters, eine gemeinsame Motorrad-Tour von Montana bis Arizona, Wirklichkeit werden lassen und macht sich allein auf den Weg.
Doch weit kommt er nicht. Schon am Anfang der Tour strandet Jaxon mit seinem Bike in einem kleinen Kaff im Nirgendwo von Montana. Dort lernt er die Schwestern Brenda und Blue kennen. Für beide Frauen ist der Fremde ein Mann voller Geheimnisse, der eine unglaubliche Anziehungskraft auf sie ausübt.
Noch ahnt der Selfmade Millionär nicht, dass die nächsten Tage in dem skurrilen Ort sein Leben völlig auf den Kopf stellen werden.
Lesermeinungen (3)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Juli 2019 um 10:40 Uhr (Schulnote 1):
» Jaxon ist auf seinem Boot und die Party ist vorbei jetzt kommt sein Vergnügen die Blondine in seiner Kajütte.
Doch bevor er sich dieser richtig widmen kann kommt sein Bruder Darren und sagt das Ihr Vater einen Unfall hatte und im Krankenhaus liegt.
Leider liegt der Vater im Koma und Jaxon merkt das es schnell vorbei sein kann mit dem Leben .
Er beschließt eine Auszeit zu nehmen und fängt in Monatana an dort will er mit dem Motorrad starten.
Doch sein Motorrad gibt den Geist auf und die süße Blue von der Tankstelle hilft Ihm.
Auch lernt er Branda Blue´s Schwester kennen und die will Jaxon genauso sehr wie Blue.
Ab hier wird es super ich konnte nicht aufhören bis es zu ende war«
  11      0        – geschrieben von elke1205
 
Kommentar vom 6. Februar 2019 um 11:23 Uhr (Schulnote 1):
» Was für ein Mann auf dem Cover. Er verkörpert für mich Jaxon perfekt.
Jaxon ist ein Bad Boy wie er im Buche steht. Als er auf die Schwestern Branda und Blue trifft, sind beide sofort magisch von ihm angezogen. Beide Schwestern sind vom Aussehen und vom Charakter her total unterschiedlich und jede versucht ihn auf ihre Art für sich zu gewinnen.
Diesmal ist der Autorin wieder eine spannende, dramatische und sehr bewegende Story gelungen. Die Handlung hat mich gefesselt, da sie sehr spannend und bewegend war. Die Autorin hat ihren Protagonisten mit viel Liebe Leben eingehaucht und sie sehr authentisch beschrieben.
Mit dieser Geschichte zeigt uns die Autorin auf, das Geld alleine auch nicht glücklich macht und das es nicht nur auf das Äußere eines Menschen ankommt, sondern vor allem auf seinen Charakter. Der Wandel, den Jaxon vollzieht finde ich toll. Er ist mir im Laufe des Buches immer sympatischer geworden.
Ich mag den flüssigen Schreibstil der Autorin, der es dem Leser leicht macht sich in die Geschichte fallen zu lassen. Sie würzt diese mit Spannung, Leidenschaft, Erotik aber auch Dramatik und hat hierbei eine hervorgande Mischung gefunden.

Fazit:
Ein Ausflug nach Montana der mehr als nur ein Abenteuer ist. Eine absolute Leseempfehlung von mir.«
  10      0        – geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar vom 28. Januar 2019 um 19:15 Uhr (Schulnote 1):
» In " Bad Boys Take It All " ist Jaxon sein überfliegendem High Society Leben in L.A. überdrüssig.
Als dann auch noch sein Vater schwer verunglückt, beschließt er, die lang geplante Motorradtour allein in Angriff zu nehmen.
Doch kaum in Montana angekommen, bleibt er mit seinem Bike in einem kleinen Kaff namens Crowkee hängen. Auch lernt er die Schwestern Blue und Brenda kennen, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Aber mit was Jaxon nicht gerechnet hätte ist, was das unscheinbare Örtchen ihm bietet.
Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Dabei bleibt sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Jaxon mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen.
Dss Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  9      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies