Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
38.844 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lucien135«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
Ausgebrannt
Verfasser: Andreas Eschbach (30)
Verlag: Bastei Lübbe (2116)
VÖ: 16. April 2007
Genre: Thriller (4325)
Seiten: 752 (Gebundene Version), 753 (Kindle-Version)
Themen: Ökologie (11), Öl (30), Saudi-Arabien (10), Weltwirtschaft (5)
Sonstiges: Dieses Buch überwachen
Leseprobe auf Hauptseite vorstellen
Teilen:
 
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Nach dem Versiegen des letzten arabischen Ölfeldes kommt es weltweit zu Unruhen. Nur ein Mann glaubt an ein Wunder, da er eine Methode zu kennen meint, mit der man noch viel Öl finden kann. Doch der Schein trügt...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Simply Good Food 3 - Simply Quick
Geschrieben von: Julian Kutos (15. September 2017)
100/100
[1 Blogger]
Die Magie der Namen 2 - Die Magie der Lüge
Geschrieben von: Nicole Gozdek (1. September 2017)
88/100
[5 Blogger]
Submarin
Geschrieben von: Andreas Eschbach (19. Juni 2017)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. September 2017 um 0:48 Uhr (Schulnote 1):
» Lesenswertes Buch über ein Thema, mit dem sich die Welt definitiv im Laufe des 21. Jahrhunderts irgendwann gezwungenermaßen beschäftigen werden wird, auch wenn es nicht ganz so sehr von "heute auf morgen" der Fall sein wird. Ich fand den Schluss des Buchs auch nicht zu 100 Prozent ideal, aber insgesamt empfand ich es schon als mitreißend und spannend. Und dass vorher noch niemand auf die Buchidee gekommen ist, ist eigentlich überraschend, weil es eben auf jeden Fall mal so weit kommen wird, dass das Öl alle ist.«
  4      0        – geschrieben von marlene9
Kommentar vom 4. September 2014 um 23:44 Uhr (Schulnote 3):
» Das Buch läßt mich hin- und hergerissen zurück. Ob es ein Thriller gewesen ist oder nicht, wie einige diskutieren, ist mir eigentlich egal, das Genre ist sowieso nur eine Schublade. Mir ist es auch relativ egal, wie realistisch oder unrealistisch die Geschichte gewesen ist. Hin- und hergerissen bin ich wegen einer anderen Sache. Der Anfang der Geschichte ist stark und fesselnd, der Mittelteil der Geschichte ist stark und fesselnd. Aber dann? Von dem Moment an, wo der Name des Buches greift und das Öl "ausgebrannt" ist, ist auch die Story ausgebrannt. Von da an setzt eine stakkatoartige Auflistung des Niedergangs ein, und mit der Welt geht auch die Qualität der Geschichte den Bach hinunter. Alle Handlungsstränge werden rasch heruntergezählt oder in Nebensätzen abgehakt, persönliche Schicksale nur im Vorbeigehen angesprochen, der ganze Spannungsbogen ist plötzlich dahin. Als hätte dieses letzte Drittel ein anderer Autor geschrieben ...«
  0      0        – geschrieben von HHT
Kommentar vom 13. Mai 2012 um 16:01 Uhr (Schulnote 5):
» Selten ein Buch erlebt, das so verdammt gut hätte werden können, wenn es konsequent bis zum Ende gut weitergeschrieben worden wäre, und das dann in den letzten Kapiteln schriftstellerisch hingerichtet wurde.«
  0      0        – geschrieben von Margot Rupp
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Die auf der Webseite dargestellten Buchcover sind mit Amazon.de verlinkt, die Links enthalten einen Affiliate-Code.
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2017)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum & Rechtliches