Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.113 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »-ellen672-«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Desperation
Verfasser: Stephen King (66)
Verlag: Heyne (2570)
VÖ: 1996
Genre: Horror (1035)
Themen: Dämonen (745), Kleinstadt (544), Nevada (25)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
8mal in den Tagescharts platziert
Im kleinen Bergbaustädtchen Desparation im US-Bundesstaat Nevada brechen Bergleute versehentlich in eine andere Dimension und setzen dabei einen Dämon frei.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Romantic Escapes 1 - Das kleine Café in Kopenhagen
Geschrieben von: Julie Caplin (18. Dezember 2018)
100/100
[3 Blogger]
Scotland Street - Sinnliches Versprechen
Geschrieben von: Samantha Young (12. Dezember 2014)
100/100
[1 Blogger]
Der Marsianer
Geschrieben von: Andy Weir (13. Oktober 2014)
97/100
[9 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. November 2014 um 12:25 Uhr (Schulnote 4):
» "Desperation" kommt nach meiner Auffassung nicht an andere King-Romane heran, weil es dem Meister hier einfach nicht so richtig gelungen ist, ein ausgewogenes Maß an Brutalität und Ekel zu finden, sondern weil er es hier überzogen hat. Für meinen Geschmack war das einfach zu viel.«
  0      0        – geschrieben von Schlupp
Kommentar vom 16. April 2013 um 17:22 Uhr (Schulnote 3):
» Also unter einem Meisterwerk verstehe ich schon etwas anderes als dieses Buch. Stattdessen ist es eine ziemlich triviale Zombie-Geschichte, die man mal im Urlaub o.ä. gelesen haben kann, aber nichts denkwürdiges. Außerdem hätte man das Ganze auch locker auf hundert oder zweihundert Seiten weniger unterbringen können.«
  0      0        – geschrieben von Marion Steffens
Kommentar vom 13. April 2012 um 18:01 Uhr (Schulnote 1):
» Schon am Anfang des Buches wird das Gefühl von Beklemmung und Angst sehr gut vermittelt. Wie sich die Geschichte der kleinen Stadt dann weiterentwickelt, ist einfach spannungsgeladen und gruselig, und es baut sich stetig weiter auf. Sollte man unbedingt lesen.«
  0      0        – geschrieben von Schlappohr
Kommentar vom 26. Januar 2012 um 21:08 Uhr (Schulnote 5):
» Ich hatte das Buch schon vor vielen Jahren gekauft, angelesen und dann nicht weitergelesen, weil ich es dafür nicht als gut genug betrachtet hatte. Inzwischen habe ich mich mal durchgerungen. Im Nachhinein muß ich sagen, das Buch hatte es wirklich nicht wert gehabt, gelesen zu werden. Spannend ist es natürlich streckenweise, und die Charaktere sind soweit auch in Ordnung. Allerdings sind einfach viel zu viele Szenen total überzeichnet brutal, und dadurch ist das Buch oftmals nicht spannend, sondern einfach nur abstoßend.«
  0      0        – geschrieben von cobayashimaru
Kommentar vom 12. Januar 2012 um 7:30 Uhr (Schulnote 3):
» Das Buch lebt von den erzählerischen Qualitäten von Stephen King, die natürlich unbestreitbar sind. Die Story ist allerdings nur solala.«
  0      0        – geschrieben von Oskar Wiese
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz