Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.527 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lene192«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
You touched my Heart
Verfasser: Nadine Stenglein (17)
Verlag: Digital Publishers (231)
VÖ: 20. November 2018
Genre: Romantische Literatur (19801)
Seiten: 337 (Kindle Edition), 448 (Taschenbuch-Version)
Themen: Augen (42), Graffitis (12), Künstler (295), London (1543), Seelenpartner (99), Verdacht (641)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Er ist ein maskierter Streetartkünstler, der illegal auf Londons Straßen unterwegs ist. Nur wenige Sekunden hat er diese junge Frau gesehen, deren grüne Augen ihn hypnotisiert haben. Haley möchte eigentlich nur ein ganz normales Leben führen. Aber als Tochter aus reichem Hause steht sie öfter im Mittelpunkt als ihr lieb ist. Dass es jemanden gibt, der sich für sie und nicht für ihr Geld interessiert, kann sie nicht glauben. Doch dann ist sie verschwunden, ohne dass er weiß, wie er sie wiederfinden kann. Doch dann tauchen die ersten Fotos von riesigen Graffiti bei Instagram auf. Sie zeigen die leuchtend grünen Augen einer Frau – und bringen dem anonymen Sprayer eine enorme Fangemeinde in den sozialen Medien ein. Bald schöpft Haley Verdacht: Es sind ihre Augen, die der Künstler malt. Die Bilder lassen sie nicht los. Meint der Künstler seine Liebeserklärung ernst? Seine Graffiti-Aktionen werden immer riskanter, bald wird er von der Polizei gejagt. Und auch Haley will ihn finden ...
Lesermeinungen (3)     Leseprobe     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. September 2019 um 9:05 Uhr (Schulnote 1):
» Ich finde das Cover sehr gelungen und passend zu dem Buch. Die Farben und die Schrift sind toll gewählt.
Das Buch hat mich gleich gefesselt und ich bin in der Handlung versunken.Die Autorin hat hier eine moderne Cinderella-Geschichte geschaffen. Mich hat das Schicksal von Haley sehr getroffen und ich bin begeistert, wie sie mit der schwierigen Situation umgeht. Auch Mr. Poem und seine Graffitis sind toll. Die Autorin hat diese wunderbar beschrieben, sodass ich sie mir bildlich vorstellen konnte. Ich konnte den Zwiespalt in dem Sich Haley befindet sehr gut nachvollziehen. Mir wäre es an ihrer Stelle sicher auch so gegangen.
Das beherrschende Thema dieses Buches ist meines Erachtens wie wichtig es ist Vertauen zu haben und vor allem, dass dieses nicht missbraucht wird und verraten wird. Haley hat hier schon einige schlecht Erfahrungen gemacht.
Die Autorin hat hier eine spannende und sehr bewegende Geschichte geschrieben, die durch ihren flüssigen und emotionalen Schreibstil unterstütz wird.

Fazit:
Sehr spannender, bewegender aber auch romantischer und humorvoller Lesegenuss.«
  9      0        – geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar vom 10. April 2019 um 19:25 Uhr (Schulnote 1):
» In " You touched my Heart (Liebe) " stoßen Haley und der Street-Artkünstler Mr.Poem für wenige Augenblicke aufeinander.
Von da an ist er auf der Suche nach ihr, den in Haley sieht er seine Seelengefährtin.
Das ganze wird ein richtiges Medienspektakel, als die ersten Graffitis mit den beeindruckenden Augen auf soziale Netzwerke auftauchen, da alle von der sich anbahnenden Lovestory begeistert sind.
Haley ist als Tochter aus reichen Haus sehr vorsichtig gegenüber Fremden und braucht eine Weile, bis sie sich gegenüber Mr.Poem öffnet.
Doch die Polizei ist hinter ihm her und Haley muss sich beeilen, das sie ihn zuerst findet.
Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie abwechslungsreich und spannungsgeladen. Man darf mit Haley und Mr. Poem mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder anderen Tränen zu vergiessen.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  10      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 26. März 2019 um 15:48 Uhr (Schulnote 1):
» Mr Poem sprüht Grafits an den Wänden und wird im Netzt dafür gefeiert.
Haley und auch Shirley finden Ihn gut.
Die Botschaft ist das Mr Poem eine Frau sucht die er nur einmal gesehen hat und er will finden.
Haley hat es schwer denn Ihr Vater hat eine neue Frau geheiratet die drei Kinder mitgebracht hat und alle hassen Haley obwohl der jüngste Taylor der steht mehr zu Ihr.
Ihr Vater allerdings scheint es nicht zu sehen und so hacken alle auf Haley rum zum Glück gibt es die beste Freundin.
Nach einiger Zeit schreibt Haley Mr. Poem und beide verstehen sich gut naja bis Ihre Stiefschwester alles kaputt macht.
ich habe sehr mit Haley gelitten und Ihr gewünscht das alles besser wird«
  7      0        – geschrieben von elke1205
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz