Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.246 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »eister361«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Es wird sterben
Verfasser: Dorothé Kanders (9)
Verlag: Eigenverlag (19246)
VÖ: 3. Mai 2014
Genre: Thriller (7013)
Seiten: 328 (Taschenbuch-Version), 335 (Kindle-Version)
Themen: Alpen (216), Mord (6379), Schweiz (213), Unfälle (1202)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Eigentlich schien alles so, als sei Sophie bei einem Unfall in den Schweizer Alpen getötet worden. Doch dann kehrt sie wieder, und der Albtraum beginnt - denn sie scheint plötzlich zu allem fähig zu sein ...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. November 2019 um 15:25 Uhr (Schulnote 1):
» Eine spannende und interessante Geschichte, die Dorothé Kanders hier geschrieben hat. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, es ist flüssig geschrieben – genau wie ihre anderen Bücher. Da gibt es keine unnötigen Längen, es geht echt „zur Sache“.
Der Titel macht neugierig, was mag sich dahinter verbergen? Das Cover ist auch ganz toll, ansprechend und lockt den Leser an. Die Autorin hat auch sehr gut recherchiert, besonders was Geschehnisse in der ehemaligen DDR betrifft.
Sophie Schöller – was steckt hinter ihrem Verhalten? Was geschieht mit ihr und Julien? Das Ende ist sehr gut gelungen, es klärt sich doch alles auf, aber ich will nichts verraten, lesen lohnt auf jeden Fall. 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für dieses tolle Buch!«
  7      0        – geschrieben von Miezekatze
Kommentar vom 10. September 2014 um 15:45 Uhr (Schulnote 3):
» Ich weiß nicht, ob die Autorin vielleicht ein bißchen jung ist o.ä., aber die Sprache des Buches war an manchen Stellen etwas ... merkwürdig. Insgesamt muss man dem Buch zu gute halten, dass es ein spannendes war, und zwar praktisch bis zum Ende. Da sieht man dann auch über die merkwürdigen Formulierungen und die gelegentlichen Rechtschreibschwächen hinweg.«
  0      0        – geschrieben von Moloch
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz