Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.399 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jette564«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Das Herrenhaus im Moor
Verfasser: Felicity Whitmore (7)
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1474)
VÖ: 30. November 2018
Genre: Gegenwartsliteratur (3727)
Seiten: 416 (Broschierte Version), 512 (Kindle Edition)
Themen: Erbschaft (649), Flucht (2044), Herrenhaus (108), Moor (95), Psychiatrische Klinik (228)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,67 (87%)
1
58%
2
25%
3
12%
4
4%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 203 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Das Herrenhaus im Moor« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Juni 2022 um 14:32 Uhr (Schulnote 1):
» Als Lauras Mann bei einen Autounfall stirbt, bricht ihre Welt zusammen. Kurz vorher haben sie gestritten, und sie hat starke Schuldgefühle. Als sie in seinen Unterlagen einen Brief findet, indem er vor eine Gefahr gewarnt wird, glaubt sie nicht mehr an einen Unfall. Sie fährt nach England um etwas über seine Vergangenheit herauszufinden, denn leider hat er über diese immer geschwiegen. Es gestaltet sich sehr schwierig, denn nicht jedem gefällt das sie so viele Fragen stellt. Doch sie muss unbedingt herausfinden warum ihr Mann ermordet wurde, was hat das alles mit Lady Victoria Milton zu tun?

Ende des 19. Jahrhunderts
Die 20- jährige Lady Victoria Milton wird nach dem Tod ihres Vaters bald ein großes Vermögen erben. Bis zu ihrer Volljährigkeit wird ihr Onkel Richard ihr Vormund. Als er sie mit seinem Sohn verheiraten will was sie ablehnt, wird schnell klar, er meint es nicht gut mit ihr. Er will um jeden Preis an ihr Erbe.
Was er alles dafür tut hat mich richtig schockiert. Felicity Whitmoor hat hier Dinge geschildert, die mir mehr als eine Gänsehaut über den Körper gejagt haben. Was für schreckliche Dinge sind da früher passiert. Ich habe so total mit Victoria gelitten.

Erst zum Schluss führt die Autorin die Handlungsstränge geschickt zusammen, und das ganze schreckliche Familiengeheimnis wird offenbart.

Die Charaktere sind alle authentisch und lebhaft beschrieben, es fiel mir leicht mich in sie hinein zu fühlen. Der Schreibstil ist flüssig, bildlich und atmosphärisch. Mich hat das Buch total gefesselt.

Was eine tolle, und zugleich schreckliche Geschichte aus der Feder von Felicity Whitmoor. Man merkt ihren Büchern die gute Recherche an. Ich mag den Schreibstil total. Immer wieder erfahre ich beim lesen spannende Gegebenheiten aus der Vergangenheit.

Ich kann dieses Buch, wie auch alle anderen der Autorin nur jedem ans Herz legen.

Von mir gibt es 10 Herzen und eine absolute Leseempfehlung«
  0      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz