Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.709 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lia609«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Dein Bild für immer
Verfasser: Julia Hanel (3)
Verlag: Ullstein (1053)
VÖ: 9. November 2018
Genre: Romantische Literatur (16419)
Seiten: 416
Themen: Bali (10), Begegnungen (2105), Flugzeuge (109), Fotografen (196), Inseln (1301), Neuanfang (777), Reisen (1691), Trauer (280), Verlust (487)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
1
12M
1
Leider existiert für »Dein Bild für immer« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Liebe, Zimt und Zucker
Geschrieben von: Julia Hanel (9. September 2016)
100/100
[1 Blogger]
Zwei fürs Leben
Geschrieben von: Julia Hanel (8. Juni 2015)
Wächter-Saga 3 - Die letzte Entscheidung
Geschrieben von: Jessica Stephens (20. Oktober 2017)
100/100
[4 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (3)     Blogger (2)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Januar 2019 um 22:49 Uhr (Schulnote 1):
» Ein trauriges Thema humorvoll verpackt - gefühlvoll, berührend und ergreifend

Kurz zum Inhalt:
Bevor Sophie ihre große Liebe Maximilian heiraten kann, stirbt er bei einem Autounfall.
Am Tag des Begräbnisses erhält Sophie einen Brief von einem Reisebüro - mit Flugtickets nach Bali. Maximilian wollte sie mit einer Flitterwochenreise überraschen!
Nach 6 Monaten der Trauer und des Überlegens beschließt Sophie, die Reise allein anzutreten. Und schon im Flieger geht alles schief: Maximilians Platz wird neu vergeben - an Niklas, einen jungen Fotografen, der nach Bali reist, um Fotos für einen Reiseführer zu machen. Und dann wird auch noch eine Hochzeitstorte serviert, die Niklas alleine isst.
Auch in Bali laufen sich die beiden immer wieder über den Weg, bis Sophie beschließt, nicht allein im Luxushotel vor Trauer zu vergehen, sondern Niklas bei seiner Reise durch Bali zu begleiten.
Während der Reise beschließt Sophie, an für sie schönen und wichtigen Orten ein Foto von Maximilian zu hinterlassen.
Schafft sie es so, und mit Niklas' Hilfe, sich langsam von ihrer Trauer zu lösen?


Meine Meinung:
Der Schreibstil von Julia Hanel ist flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten.
Die Geschichte wird abwechselnd im Erzähl-Stil aus Sicht von Sophie und Niklas geschildert. So bekommt man noch tiefere Einblicke und das jeweilige Gefühlsleben. Und da ist viel los, es ist berührend, ergreifend und emotional.
Und auch wenn es einen ernsten Hintergrund, der Tod von Sophies Verlobtem, gibt, ist das Buch keine Trauerbewältigung, sondern eher eine humorvolle Unterhaltungsgeschichte. Denn die Zwistigkeiten, die sich zwangsläufig zwischen Sophie und Niklas ergeben, und ihre Kabbeleien, sind einfach nur witzig zu verfolgen.
Und auch Niklas hat Probleme zu bewältigen, weshalb er öfter viel ruppiger zu Sophie ist, als er eigentlich möchte - beide helfen einander dabei, auch wenn sie es erst nicht merken.
Mir persönlich haben die Charaktere von Charlie, Sophies Schwester, und Sara, Niklas Bekannter aus Bali, sehr gut gefallen. Charlie hat einen starken Charakter, kann sich durchsetzen, vor allem auch gegen die Eltern, von denen sich Sophie doch sehr unterdrücken lässt. Und Sara ist ein Ruhepol, die mit innerer Kraft und Weisheit Niklas und Sophie den Weg weist.

Und die tollen Beschreibungen von der wunderschönen Landschaft von Bali laden zum Träumen einen und machen richtig Lust, Bali selbst mal zu erkunden!
Das Cover ist einfach nur wunderschön mit dem filigranen Muster, auch wenn ich jetzt nicht Bali damit in Verbindung bringen würde.


Fazit:
Ein sehr gefühlvoller, aber auch humorvoller Roman über Sophies Art der Trauerbewältigung; ein wundervoller Liebesroman und eine Hommage an Bali.«
  13      0        – geschrieben von Petzi_Maus
Kommentar vom 17. Dezember 2018 um 14:20 Uhr (Schulnote 2):
» Eigentlich wollten sie bald heiraten, doch vorher schlägt das Schicksal brutal zu. Bei einem Unfall kommt ihr Verlobter Maximilian Huber, ein Rechtsanwalt aus München, ums Leben. Für Sophie Silber bricht die Welt zusammen. Die 28-Jährige ist in tiefer Trauer und hat gerade erst ihren Liebsten zu Grabe getragen, da flattert ein Brief ins Haus: Maximilian hatte heimlich schon die Flitterwochen auf Bali für die beiden gebucht. Weil die Tickets schon bezahlt sind und nicht mehr zurückgegeben werden können, entscheidet sich Sophie schweren Herzens, die Reise allein anzutreten. Sie hat eine Mission: An jedem Ort, den sie mit Maximilian bereisen wollte, will sie ein Bild von ihm hinterlassen. Schon im Flieger kreuzt Fotograf Niklas ihren Weg, der für die Arbeit für einen Reiseführer auf die Insel gekommen ist. Sie beschließen, sich zusammen auf den Weg zu machen.

„Dein Bild für immer“ ist ein berührender Liebesroman von Julia Hanel.

Meine Meinung:
Der Roman besteht aus vielen, eher kurzen Abschnitten. Sie sind abwechselnd aus der Sicht von Sophie und der von Niklas geschrieben. Die Übergänge sind harmonisch und sinnvoll gestaltet. Dieser Aufbau funktioniert sehr gut.

Der Schreibstil ist locker, anschaulich, lebhaft und zugleich einfühlsam. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht und ich habe das Buch nur ungern zur Seite gelegt.

Sowohl Sophie als auch Niklas, die zwei Protagonisten, waren mir schon nach den ersten Seiten sympathisch. Die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden lässt sich gut nachvollziehen. Sie werden realitätsnah dargestellt.

Die Handlung ist abwechslungsreich. Beim Lesen kommt keine Langeweile auf, denn die Geschichte ist durchweg unterhaltsam.

Die Beschreibungen der Insel lösen Fernweh aus. Durch die Themen Tod und Trauer konnte mich der Roman auch emotional bewegen. Dabei wird die Geschichte nicht zu düster und deprimierend, denn der Humor kommt ebenfalls nicht zu kurz. Allerdings wirkt die Handlung aufgrund mehrerer Zufälle ein wenig zu konstruiert. Zudem ist die Grundidee der Geschichte weder neu noch besonders originell. Diese beiden Punkte haben den Lesegenuss jedoch nur geringfügig geschmälert.

Das Cover ist liebevoll gestaltet, trifft aber nicht ganz meinen Geschmack. Den Titel wiederum finde ich sehr passend.

Mein Fazit:
„Dein Bild für immer“ von Julia Hanel ein gefühlvoller und unterhaltsamer Roman. Er hat mir schöne Lesestunden bereitet.«
  9      0        – geschrieben von milkysilvermoon
Kommentar vom 12. Dezember 2018 um 17:05 Uhr:
» Trauerbewältigung auf Bali

Im Buch „Dein Bild für immer“ von Julia Hanel begleiten wir Sophie auf ihrer Reise nach Bali und zurück ins Leben.

Sophie ist am Boden zerstört, als ihr Verlobter Maximilian bei einem Autounfall ums Leben kommt. Für sie bricht eine Welt zusammen. Am Tag der Beerdigung erfährt sie von einer Reise nach Bali. Diese hat Maximilian für ihre Flitterwochen gebucht.
Sophie ist nicht nach Urlaub und Strand zumute, ist sie doch in tiefer Trauer um ihre große Liebe. Der Zufall, dass keine Reiserücktrittsversicherung geschlossen wurde und das gute Zureden ihrer Schwester Charlie sorgen dafür, dass Sophie im Flieger nach Bali sitzt.
Und wie es das Schicksal der Autorin so will, sitzt am Platz neben ihr Niklas. Er ist Fotograf und hat den Auftrag Fotos für einen Reiseführer von Bali zu knipsen. Der Start der beiden ist alles andere als leicht. Man könnte sogar sagen, sie mögen sich anfangs überhaupt nicht.
Niklas hilft Sophie jedoch in so mancher Situation aus der Patsche. Er findet die Bilder von Maximilian, die Sophie mitgenommen hat, um sie auf Bali zu verteilen und so die Reise doch mit ihm zusammen genießen zu können, die sie in aller Hektik verlegt hat. Dann rettet er sie vor einem aufdringlichen Kerl und so ergibt es sich, dass die beiden sich zusammen auf die weitere Reise machen. Im Laufe dieser lernen sich die beiden besser kennen und Sophie erkennt, dass nicht nur sie trauert und einen geliebten Menschen verloren hat. Können die beiden sich gegenseitig helfen und wieder zurück ins Leben finden?

Die Geschichte ist schön geschrieben und macht nicht nur wegen der tollen Landschaft und Erlebnisse auf Bali Lust darauf, das Buch zu lesen. Beide Charaktere haben einiges mitmachen müssen und sind sehr liebenswürdig. Ich mag auch Charlie sehr gerne. Sie ist das totale Gegenteil ihrer Schwester. Auch Sara und Dan (Freunde von Niklas) find ich toll. Sie sind so entspannt und wissen noch vor Sophie und Niklas, dass da mehr ist. :)«
  11      0        – geschrieben von ConnyS
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz