Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.648 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »luca-622«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Pro und Contra - Mein Licht in deiner Dunkelheit
Verfasser: Sabine Schulter (17)
Verlag: Impress (311)
VÖ: 1. November 2018
Genre: Fantasy (8397) und Jugendliteratur (5084)
Seiten: 431
Themen: Elektrizität (4), Flucht (1294), Selbstbestimmung (23), Verbindung (2)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats November 2018 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
3
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
8mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »Pro und Contra - Mein Licht in deiner Dunkelheit« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Götterherz
Geschrieben von: B.E. Pfeiffer (9. November 2018)
93/100
[3 Blogger]
Ich küss dich tot - (K)ein Familien-Roman
Geschrieben von: Ellen Berg (9. November 2018)
100/100
[1 Blogger]
Die Grimm-Chroniken 7 - Das Aschemädchen
Geschrieben von: Maya Shepherd (2. November 2018)
100/100
[4 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)     Tags (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. November 2018 um 21:36 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Bereits das Cover hat mich sofort für die Geschichte gewonnen. Durch die Farbgestaltung fällt es einem sofort ins Auge, ohne das es einen nervt an Überladung oder so. Es ist einfach richtig schön gemacht und verkörpert den Inhalt der Geschichte dabei richtig richtig gut! Als Print sieht es mit Sicherheit noch viel genialer aus. Einen Coverkäufer wie mich hat es auf jeden Fall sofort an der Angel.

Inhalt:
Eine Welt ohne Strom ... Können wir uns das heutzutage noch vorstellen? Wie viel wären wir bereit zu tun, um dieses wertvolle Gut für uns zu erhalten? Würden wir vielleicht sogar über Leichen gehen? Summer lebt in einer solchen Welt, in der Strom plötzlich wertvoller wurde, weil jegliche Elektrizität ausgelöscht wurde. Um an Strom zu kommen, gibt es nur eine Möglichkeit - die Strompaare, die seltenen Pro und Contras dieser Welt, die unter den Menschen geboren werden. "Pro und Contra. Mein Licht in deiner Dunkelheit" erzählt die Geschichte eines Strompaares, das gewillt ist für sich zu kämpfen. Doch auf ihrem Weg stehen ihnen Hürden bevor, die überwindungslos erscheinen. Das neue Buch von Sabine Schulter konnte mich mit dieser Grundidee bereits auf den ersten Seiten begeistern. Ich war sofort in der Geschichte drin, weil bereits die ersten Seiten spannend gestaltet waren, und die Handlung ließ zu keiner Sekunde nach. Entweder ich fieberte vor Action oder vor Emotionen mit den Figuren mit. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, weswegen es von mir eine klare Leseempfehlung für diesen tollen Inhalt gibt!

Charaktere:
Und wieder einmal habe ich mich verliebt ... Doch nicht nur in Summer und Kayden, die Hauptfiguren der Geschichte, wie man es vielleicht vermuten mag, sondern in die gesamte Truppe verschiedener Persönlichkeiten. On Ellio oder Susann oder Thor ... Es sind nicht nur die gegensätzlichen Hauptcharaktere, denen in der Geschichte viel Raum geschenkt wurde, sondern auch die Nebenfiguren wurden so liebevoll gestaltet, dass man sie schnell ins Herz schließt und wirklich wahrnimmt. Es sind keine Randfiguren, sondern echte Persönlichkeiten für mich geworden, was immer eine gute Geschichte ausmacht. Auch Summer und Kayden fand ich sehr gut gestaltet. Sie beide sind von ihrem Schicksal als Strompaar geprägt und wurden zu den Persönlichkeiten, die sie sind. Ob es Kaydens Kampfgeist und Freiheitsliebe oder Summers Zweifel, Ängste und Naivität sind im Angesicht dessen, dass sie das Haus kaum verlässt aufgrund ihres Daseins als Pro. Ich fand es toll, was für eine authentische Entwicklung man bei den beiden als Leser miterlebt. Sie werden nicht plötzlich zu Helden oder verlieben sich auf Anhieb - alles wächst heran, wie es auch im Alltag ist und das machte die Figuren für mich so authentisch. Hinsichtlich der Charaktere wurde ich absolut begeistert, denn auch hier tat es weh, sie wieder gehen zu lassen.

Schreibstil:
Zum Schreibstil muss ich gar nicht viel sagen, außer dass es nicht ohne Grund mein, ich glaube, 16. Buch der Autorin. Ich habe alle ihre Geschichten gelesen und bin immer wieder beeindruckt, wie es der Autorin gelingt, mich in andere Welten zu entführen. Ihr Stil is tso bildlich, emotional und authentisch, dass man sich förmlich in der Geschichte verliert und mit den CHarakteren mitfühlt. So ging es mir auch mit Summer und Kayden, denn da man aus der Ich-Perspektive beider Figuren liest, kann man sich sehr gut in die beiden hineinversetzen und ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen. Insgesamt konnte mich der fließende, erfrischende wie bewegende Schreibstil sehr begeistern und er hat definitiv für noch mehr Spaß an der Geschichte gesorgt.

Fazit:
Mir ist es immer wichtig, dass mich eine Geschichte mitreißt. Ich muss diesen Drang haben, es nicht aus der Hand legen zu können, ich muss die Charaktere lieben und hassen, ich muss mich aufgrund des Stils durch die Geschichte bewegen, als wäre ich dabei - all das hat mir die Geschichte gegeben. Mag sein, dass vielleicht nicht alles bis ins kleinste Detail erläutert wird, doch das braucht für mich eine Buchwelt auch nicht. Für mich braucht es eine zündende Idee, die mich über Stunden hinweg mit sich mitreißt und das hat Sabine Schulter hier geliefert. Von einer faszinierenden Grundidee über eine spannende Handlung bis hin zu einer emotionalen und bewegenden Liebesgeschichte. Mir hat die Geschichte von Summer und Kayden sehr gefallen, weswegen ich sie euch absolut empfehlen kann.«
  15      0        – geschrieben von annsophieschnitzler
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz