Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.422 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Traute Bertram«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Goldfields
Verfasser: Izabelle Jardin (8)
Verlag: Tinte & Feder (93)
VÖ: 30. Oktober 2018
Genre: Frauenliteratur (1086)
Seiten: 368
Themen: 19. Jahrhundert (1038), Affären (460), Australien (207), Emanzipation (36), London (1297)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
50 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
50%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
50%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
2
12M
0
12mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »Goldfields« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Remember
Geschrieben von: Izabelle Jardin (24. September 2014)
100/100
[4 Blogger]
Crystal
Geschrieben von: Izabelle Jardin (25. August 2016)
100/100
[4 Blogger]
Der Gesang des Nordlichts
Geschrieben von: Heike Fröhling (27. November 2018)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. November 2018 um 22:13 Uhr (Schulnote 1):
» Zu Tränen gerührt!
Wenn Geschichte zu Tränen rührt, dann ist das Buch was ganz Besonderes!!!
Zwei starke Frauen, zwei Jahrhunderte die sie trennen und doch eine Gemeinsamkeit! Gerechtigkeit und Kampf der Frau auf Anerkennung und Respekt!
Jetzt werden einige sagen: Nicht schon wieder dieses Thema! Aber...es ist immer noch aktuell, denn auch heute noch müssen Frauen kämpfen, ob im Beruf, da denke ich an die aufgezwungene Frauenquote, die eigentlich nicht nötig sein dürfte in der heutigen Zeit oder die Anerkennung der Frau, wenn sie Familie, Kinder und Beruf unter einem Hut bringt und es für selbstverständlich gehalten wird und sie dafür selbst bei der späteren wohlverdienten Rente nur einen sog. Appel und Ei - Bonus bekommt. Die Frage ist: Was müssen Frauen noch alles leisten für ihre Anerkennung und ihren verdienten Respekt?!
Das alles greift die wunderbare Autorin Izabelle Jardin mit ihren historisch belegten Fakten in ihrem Buch auf! Die Geschichte spielt in der viktorianischen Zeit, aber auch in der Gegenwart, was der Geschichte eine absolute Würze verleiht und diese um so spannender gestaltet! Natürlich wird es auch hier wieder eine phänomenale Liebesgeschichte geben und man kann das Ende kaum erwarten bzw. möchte man am Ende garnicht aufhören mit dem Lesen!
Ich kann meine Gefühle nicht so Recht in Worte fassen, wie ich es gern möchte, so beeindruckt bin ich von diesem Buch! Mir wurden geschichtliche Fakten, Orte und Personen so nahe gebracht, wie es kein Geschichtsbuch hätte bringen können! Der grandiose Schreibstil und die Fähigkeit des Zusammenfügens von Fakten und Emotionen sind für mich beispiellos und haben einen einzigartigen Wiedererkennungswert und das bei allen Büchern der Autorin! Für mich gehören sie zweifelslos in den Unterricht von Schulen!«
  14      0        – geschrieben von ilonahro
Kommentar vom 10. November 2018 um 9:00 Uhr (Schulnote 1):
» Ich habe vorher noch kein Buch von Izabelle Jardin gelesen, und so war das für mich eine echte große Entdeckung. Ein wunderbares Buch, inhaltlich einfach topp, auf der emotionalen Seite fast noch ein Stück besser, ganz starke Frauenfiguren, gut recherchiert. Besser kann ein Buch eigentlich kaum sein.«
  3      0        – geschrieben von Emmy Büttner
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz