Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.788 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hans Dieter Leh...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
Die Känguru-Apokryphen
Verfasser: Marc-Uwe Kling (8)
Verlag: Ullstein (1006)
VÖ: 12. Oktober 2018
Genre: Kurzgeschichtensammlung (1671) und Satire (166)
Seiten: 208
Themen: Alltag (537), Deutschland (585), Gesellschaft (351), Kängurus (12), Künstler (228)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Die Känguru-Apokryphen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Mysterious 1 - Zwergenerbe
Geschrieben von: Jess A. Loup (29. November 2018)
Anathen-Saga 1 - Die Kreuzler von Kadmos
Geschrieben von: Julian B. Simon (30. April 2018)
100/100
[1 Blogger]
Das Lied des Jägers
Geschrieben von: Leann Porter (16. November 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (4)     Tags (7)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. November 2018 um 14:31 Uhr (Schulnote 2):
» Also ich hab mich wirklich sehr gefreut, noch einmal ein Känguru Buch lesen zu können. Es war so ein bißchen wie eine Rückkehr in alte Zeiten, sehr unterhaltsam. Nicht hundertprozentig so gut wie damals, aber auf jeden Fall wieder sehr unterhaltsam.«
  4      1        – geschrieben von fennec
Kommentar vom 2. November 2018 um 23:51 Uhr (Schulnote 1):
» Ich bin eigentlich ganz froh, dass Kling noch einmal zu "Altbewährtem" zurückgekehrt ist, denn Qualityland war einfach nicht mein Genre. Das Buch hier war dagegen wieder genau meine Wellenlänge und ich hab es in sehr kurzer Zeit verschlungen!«
  4      0        – geschrieben von Sara Korte
Kommentar vom 20. Oktober 2018 um 14:16 Uhr (Schulnote 1):
» Wichtig ist, dass man schon die anderen Känguru-Bücher von Kling gelesen hat, um quasi "in der Materie" drin zu stecken. Das Buch ist etwas anders als die Chroniken, weil es hier keine zusammenhänge Backgroundstory gibt sondern nur Fragmente, aber trotzdem ist es wieder extrem unterhaltsam geworden.«
  4      1        – geschrieben von Moya
Kommentar vom 17. Oktober 2018 um 22:46 Uhr (Schulnote 1):
» Nachdem "Qualityland" okay war, aber auch nicht unbedingt überragend - von Marc-Uwe Kling erwartet man eben was ganz anderes - hat mich das Buch hier wieder enorm zufriedengestellt. Sehr gute Geschichten, äußerst unterhaltsam, sehr witzig. Kann ich jedem der die Känguru Storys mag, empfehlen.«
  3      0        – geschrieben von xant
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz