Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.594 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ErnstH«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Einfach Liebe 3 - Ein Rätsel namens Liebe (Neubearbeitung von "Zwei Seelen für immer")
Verfasser: Lotte R. Wöss (11)
Verlag: Empire (27) und telegonos-publishing (78)
VÖ: 6. November 2017
Genre: Romantische Literatur (28368)
Seiten: 420 (Taschenbuch-Version), 334 (Kindle-Version)
Themen: Amnesie (296), Erinnerungen (1108), Sylt (244), Verschwinden (2513)
Reihe: Einfach Liebe (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,64 (87%)
1
53%
2
30%
3
17%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 47 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Einfach Liebe 3 - Ein Rätsel namens Liebe (Neubearbeitung von "Zwei Seelen für immer")« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 31. Juli 2022 um 17:16 Uhr (Schulnote 1):
» “Aus dieser Entfernung konnte er die beiden Frauen lediglich als Silhouetten am Strand wahrnehmen. Michael hatte nur Augen für die vordere. Ein Hochgefühl durchströmte ihn. Sie musste es sein. Elf Jahre und einhundertzwölf Tage. Oder elf Jahre, drei Monate und zwanzig Tage waren vergangen, dennoch war es wie gestern. Ulla. Sie war neunzehn Jahre alt gewesen, überschäumend fröhlich, immer in Bewegung und verliebt. In ihn. …”

So beginnt das erste Kapitel des Buches “Ein Rätsel Namens Liebe” von Lotte R. Wöss und ich vergaß jegliche Zeit. Neun Stunden später beendete ich das Buch und war nicht sofort im hier und jetzt angekommen.

Michael, der Hauptprotagonist, war jahrelang auf der Suche nach seiner großen Liebe Ulla. Sie verschwand vor elf Jahren spurlos. Von seinem Privatdetektiv erfährt er, dass sie unter falschem Namen in einer psychiatrischen Anstalt lebt und sich an nichts erinnern kann. Daraufhin ergreift Michael seine Chance und nimmt nach all den Jahren wieder Kontakt zu ihr auf. Doch die Kontaktaufnahme läuft leider nicht nach Plan, denn Ulla rennt panisch vor ihm weg. Was war nur geschehen?

Mit der Hilfe von Ullas Bruder konnte Michael leider auch nicht rechnen, da sein Detektiv ebenfalls herausgefunden hat, dass dieser seit Jahren über Ullas Aufenthalt in der Anstalt Bescheid wusste und ihm nie etwas davon gesagt hatte. Somit steht für ihn fest: Er muss herausfinden, was vor elf Jahren geschehen war, als Ulla urplötzlich verschwand, wieso sie jetzt in dieser Anstalt lebt und warum sie sich nicht mehr erinnern kann.

Die Geschichte holt einen von Anfang an ab. Trotz Erzähler-Perspektive, spürt man jegliche Gefühle von Ulla und Michael, da diese sehr authentisch beschrieben sind. Ich hatte das Gefühl, live dabei zu sein und selbst in dieser Klinik zu leben.

Anhand der Triggerwarnung war ich schon vorbereitet, was Ulla zugestoßen sein könnte, was mir leider etwas die Spannung nahm. Aber dennoch finde ich es sehr gut, dass diese ausgesprochen wurde. Auch jetzt, beim Schreiben dieser Zeilen, bin ich noch komplett begeistert von dieser Story.

Vielen Dank, Lotte R. Wöss, für diese tolle Geschichte und das ich sie vorablesen durfte. Da dieses Buch der dritte Teil der Reihe “Einfach Liebe” ist, freue ich mich jetzt schon auf die weiteren Teile und auf ein Wiedersehen mit Ulla und Michael.

Wenn ich könnte, würde ich diesem Buch gerne 6 von 5 Sternen geben.«
  16      0        – geschrieben von Flammy
 
Kommentar vom 28. Juni 2022 um 19:21 Uhr (Schulnote 1):
» In " Ein Rätsel namens Liebe (Einfach Liebe 3) " sind Ulla und Michael noch Recht jung, als sie einander lieben und an eine gemeinsame Zukunft denken.
Doch plötzlich ist Ulla verschwunden und niemand kann sie finden. Für Michael ist klar, dass Ulla noch lebt, auch wenn eigentlich alles dagegen sprechen sollte. Gehen doch alle von einem Gewaltverbrechen aus.
Auch nach über zehn Jahren ist Michael nicht über den Verlust seiner großen Liebe hinweggekommen und beginnt Ulla zu suchen.
Das Ulla dann in einer Psychiatrie auf Sylt gefunden wird, jedoch unter einem anderen Namen und an einer Amnesie leidend, ist erstmals ein Wunder.
Aber so leicht wird es dann doch nicht werden, denn für Simone, wie Ulla heute heißt, ist Michael zunächst ein Fremder. Ein Fremder, der ihr denoch ein Gefühl von erkennen und Geborgenheit bereitet.
Um bei Simone sein zu können, nimmt Michael einiges in Kauf und möchte doch nur erfahren, was damals geschehen ist.
Wie ist in dem ganzen die Rolle von Ullas Bruder Oliver und wieso hat Michael die Vermutung, dass diesem der Gedächtnisverlust seiner Schwester nur Recht kommt.
Was hat Ulla seit damals erleben müssen und wie kann Michael an eine gemeinsame Zukunft mit der Frau die, immer noch sein Herz und seine Seele festhält, festhalten?
Die Story hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Simone (Ulla) und Michael mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende, brisante wie auch tragische Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Auch treffen wir auf die anderen Mitglieder der Familie Heim-Wellenbachs wieder.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, was Ulla geschehen war und ob es unter diesen Umständen eine gemeinsame Zukunft für sie und Michael geben konnte.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  16      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz