Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.395 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »gimli544«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Das Haus Komarow
Verfasser: Axel Saalbach (2)
Verlag: Latos (109)
VÖ: 24. September 2014
Genre: Dystopie (693) und Thriller (7059)
Seiten: 447 (Broschierte Version), 377 (Kindle-Version)
Themen: 23. Jahrhundert (42), Berlin (1191), Brüder (1030), Clans (467), Deutschland (755), Magdeburg (16), Mord (6460), Rebellion (538), Russland (223), Thüringen (35)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,64 (87%)
1
50%
2
36%
3
14%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 36 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Unzählige Jahre des Krieges lasten auf Deutschland, das nur noch der unbedeutende Teil eines riesigen russisch-europäischen Zarenreichs ist. Technologie ist verschwunden, soziales Leben findet nicht mehr statt und die Bevölkerung leidet. Die Polizeigewalt wird von Söldnern ausgeübt, die im Dienste von Versorgerclans stehen und ihre Macht ausnutzen, um die Menschen zu terrorisieren. Erst als einem dieser Clans, dem Hause Komarow, die Herrschaft über das deutsche Gebiet zugesprochen wird, keimt Hoffnung auf. Nach dem heimtückischen Mord am Oberhaupt der Familie liegt es an einem einzigen Mann, diese Hoffnung nicht sterben zu lassen ...
Lesermeinungen (30)     Leseprobe     Tags (3)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 20. September 2016 um 11:36 Uhr (Schulnote 1):
» Meine Sicht ist so ziemlich die gleiche wie die von Big Gunman. Ich weiß ned obs daran liegt, daß das Buch im Gegensatz zu "Sveta und der Junge aus dem Welt" einen männlichen Protagonisten hat oder an dem Wechsel der Schauplätze und dem größeren Umfang, aber mir hat "Das Haus Komarow" besser gefallen. Gut sind aber beide Bücher.«
  5      1        – geschrieben von caniball
Kommentar vom 8. September 2016 um 0:13 Uhr (Schulnote 1):
» Auch wenn es das Ältere von beiden Büchern ist, erschien mir das Buch noch ein Stückchen stärker als das Buch über Sveta, einfach weil es Handlungs-technisch ein Stück schneller vorangegangen ist und sich keine Zeit zum Durchschnaufen gegeben hat. Eben ein Stück intensiver. Außerdem hatte das Buch Diesel, das andere nicht. ;)«
  5      0        – geschrieben von Big Gunman
Kommentar vom 15. August 2016 um 17:34 Uhr (Schulnote 2):
» Das neue Cover steht dem Buch sehr gut. Die Welt, die sich Saalbach ausgedacht hat, klingt erst mal ein bißchen sperrig, weil das eben doch eine ganz andere Fantasy- oder Zukunftsvision ist. Die Geschichte selbst bedient sich im Grunde genommen Mitteln, die nicht so neu sind, aber in diese Welt hinein gegossen klingt das alles sehr gut und unterhaltsam bis zum Schluss. Das Ende hat mir gefallen und lässt Platz für weitere Geschichten.«
  5      1        – geschrieben von Maze94
Kommentar vom 14. Juli 2016 um 19:06 Uhr (Schulnote 1):
» Nachdem das Buch gefühlt eine halbe Ewigkeit auf meinem Reader geschlummert hat, habe ich es jetzt auch mal geschafft, es zu lesen. Hätte ich gewußt, wie gut es ist, hätte ich es eher gelesen. Mir gefiel das Szenario extrem gut, denn das ist so ganz anders als die meisten anderen Dystopien. Und die Geschichte ist dann auch ganz flott und abwechslungsreich und spannend.«
  5      0        – geschrieben von Macues
Kommentar vom 25. Juni 2016 um 8:52 Uhr (Schulnote 1):
» Nachdem ich "Sveta" gelesen habe, habe ich das Buch vor ein paar Wochen dann nachgeschoben. Schon etwas anders, härter vor allem, aber auch durch die ständigen Ortswechsel viel aufreibender als das ehe ruhige Buch um den "Jungen aus dem Wald". Auf seine Weise aber mindestens genau so empfehlenswert wie das andere.«
  5      0        – geschrieben von Banshee
Seite:  1 2 3 4 5 6
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz