Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
42.468 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »alice71«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Franz Eberhofer 09.1 - Eberhofer, Zefix!
Verfasser: Rita Falk (15)
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1025)
VÖ: 21. September 2018
Genre: Kurzgeschichtensammlung (1903)
Seiten: 128
Themen: Bayern (305), Kommissare (1585), Mord (5036), Provinz (353), Ruhrgebiet (106)
Reihe: Franz Eberhofer (11)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
3,50 (50%)
auf Basis von drei Bloggern
1
0%
2
33%
3
0%
4
33%
5
33%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
Eine Durchschnittsnote wird erst angezeigt, wenn 10 Stimmen abgegeben wurden.
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Franz Eberhofer 09.1 - Eberhofer, Zefix!« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. Oktober 2018 um 18:55 Uhr (Schulnote 3):
» Dieses Büchlein enthält 4 Kurzgeschichten rund um den kultigen Kommissar Eberhofer aus Niederkaltenkirchen und ist als Zusatzband zur Reihe erschienen.
Dazu gibt es noch ein bayrisch-hochdeutsches Glossar mit vielen Begriffen, die vom Eberhofer selbst kommentiert und erläutert werden.
Die Kurzgeschichten sind leider nicht neu, sondern stammen aus den Jahren 2011, 2012 und 2018 und wurden bereits in anderen Werken bzw. Anthologien veröffentlicht.

Ich persönlich kannte drei der vier Kurzgeschichten noch nicht und habe mich über diese Extra-Schmankerl gefreut.
Die Geschichten sind kurze, unterhaltsame Erlebnisse vom Eberhofer mit seinem Freund Rudi, der Oma oder auch seinen Freunden aus Niederkaltenkirchen.
Besonders witzig fand ich den Eberhofer und den Rudi im Ruhrgebiet, das war schon ein bisschen skurril.
Außerdem erfährt man, wie sein Hund Ludwig zu ihm kam.
Insgesamt sind die Geschichten alle dem typischen Eberhofer-Stil treu geblieben und sie sind recht unterhaltsam und witzig.
Mir persönlich waren sie nur ein bisschen zu kurz geraten.

Aber als nette Abwechslung zur Verkürzung der Wartezeit auf den nächsten „richtigen“ Eberhofer-Krimi sind sie für Eberhofer-Fans durchaus geeignet!


Fazit: 3 von 5 Sternen«
  7      0        – geschrieben von Fanti2412
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz