Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
41.729 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jenny Brückner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Stein
Verfasser: Reinhard Kleindl (6)
Verlag: Goldmann (1791)
VÖ: 17. September 2018
Genre: Thriller (5567)
Seiten: 448
Themen: Anrufe (174), Dorf (686), Entführungen (1360), Ermittler (293), Geheimnisse (3455), Österreich (231)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
1
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Stein« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Die Hansen-Saga 3 - Das bedrohte Glück
Geschrieben von: Ellin Carsta (16. April 2019)
98/100
[3 Blogger]
Fake-Freundin - Liebe braucht Zeit
Geschrieben von: Pea Jung (26. April 2019)
87/100
[3 Blogger]
Be mine, Cowboy
Geschrieben von: Jane Arthur (11. April 2019)
90/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 11. Dezember 2018 um 15:08 Uhr (Schulnote 1):
» Düsterer und spannender Thriller um eine Ex-Ermittlerin, die von ihrer Vergangenheit eingeholt wird

Der Autor Reinhard Kleindl legt hier einen düsteren und spannungsreichen Thriller vor, der seine Leser in die österreichische Provinz entführt und mich dabei auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Im Mittelpunkt der Geschichte steht die ehemalige Wiener Mordermittlerin Anja Grabener, die sich inzwischen im Securitybereich mehr schlecht als recht über Wasser hält. Der bislang unaufgeklärte Entführungsfall des Bankers Bert Köhler, der inzwischen für tot erklärt wurde, hat sie nicht nur ihre Karriere gekostet, sondern sogar komplett aus der Bahn geworfen. Ein Anruf eines alten Kollegen reißt nun alte Wunden wieder auf und zwingt sie an den Ort ihrer größten Niederlage zurück, den kleinen Ort Stein vor den Toren von Wien mit seiner verschworenen Dorfgemeinschaft voller Geheimnisse. Wird ihr dieser Ort nun zum zweiten Mal zum Verhängnis werden ?

Der Autor konnte mich mit der gut aufgebauten Geschichte und einem packenden Schreibstil schnell in seinen Bann ziehen. Das Geschehen konzentriert sich zunächst auf die aktuellen Entwicklungen, die Vergangenheit rund um die damalige Entführung wird über Rückblenden stückchenweise enthüllt, so das sich das Gesamtbild erst nach und nach zusammensetzt.
Die Hauptfigur macht es uns Lesern am Anfang mit ihrer schroffen Art und einigen schwer nachvollziehbaren Verhaltensweisen allerdings nicht gerade leicht, sie zu mögen, durchläuft dann aber im Laufe der Geschichte eine erstaunliche Entwicklung. Auch die übrigen Protagonisten sind gut charakterisiert und durchgehend vielschichtig angelegt.
Mit hohem Erzähltempo und einigen überraschenden Wendungen treibt der Autor seine Geschichte auf den obligatorischen Showdown zu, der eine unvorhergesehene und dennoch schlüssige Auflösung präsentiert.

Überzeugender Thriller mit starken Figuren, die durchaus das Potential zu Serienermittlern haben.«
  13      0        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2019)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz