Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.678 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Gertrude Meyer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
Tel Aviv by Neni
Verfasser: Haya Molcho (1)
Verlag: Brandstätter (14)
VÖ: 1. September 2018
Genre: Koch- und Backbücher (1088)
Seiten: 256 (Gebundene Version), 488 (Kindle Edition)
Themen: Israel (77), Rezepte (1152), Tel Aviv (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Tel Aviv by Neni« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Joachim Vernau 5 - Totengebet
Geschrieben von: Elisabeth Herrmann (15. Februar 2016)
Wie ich fälschte, log und Gutes tat
Geschrieben von: Thomas Klupp (4. September 2018)
Evie Blackwell 2 - Tote Spuren
Geschrieben von: Dee Henderson (29. Juni 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. September 2018 um 9:39 Uhr (Schulnote 3):
» Haya Molcho ist die Ehefrau des Pantomimen Samy Molcho, gemeinsam haben sie 4 Söhne. Aus den Anfangsbuchstaben deren Vornamen wurde der Begriff NENI gebildet, der zum Markenzeichen mehrerer über die Welt verteilter Restaurants wurde. Sohn Nuriel ist für die ansprechenden Farbfotografien des vorliegenden Buches verantwortlich.
Nach "Hayas Küche" ist dies mein zweites Haya-Buch. Im Gegensatz zu dem vorhergehenden ist es jedoch kein reines Kochbuch, wie aus dem Untertitel "Food, People, Stories" bereits ersichtlich, man erfährt viel über Kultur, Menschen, über Geschichte und GeschichteN.
Der Rezeptteil ist gut durchstrukturiert, enthält aber wie bereits Buch 1 bedauerlicherweise keinerlei Angaben über Kcal, BE etc.
Auch die Portionsangaben und jene über die Zubereitungsdauer stellten mich nicht immer zufrieden. Ferner ist Haya m. E. wieder zu optimistisch, was die Möglichkeiten normaler deutscher Bürger bei der Beschaffung exotischer Zutaten angeht. Immerhin gibt es aber gelegentlich kleine rote "Tipps", bei denen es manchmal auch darum geht, gewisse Zutaten durch andere zu ersetzen.
Insgesamt gesehen ein recht interessantes, sehr dekoratives und verschenktaugliches Buch, als reines Kochbuch aber eher Fortgeschrittenen zu empfehlen.«
  6      0        – geschrieben von victory
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz