Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.385 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Annette Ullmann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HÖRBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Maxton Hall 3 - Save Us
Verfasser: Mona Kasten (10)
Verlag: LYX (944)
VÖ: 31. August 2018
Genre: Romantische Literatur (13950)
Seiten: 270 (Kindle Edition), 384 (Taschenbuch-Version)
Themen: Beziehungen (1156), College (118), Familien (814)
Reihe: Maxton Hall (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
90 / 100
auf Basis von vier Bloggern
100
75%
80
0%
60
25%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
4
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
20mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »Maxton Hall 3 - Save Us« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Heilige und andere Tote
Geschrieben von: Jess Kidd (17. September 2018)
(K)ein Rezept für die Liebe
Geschrieben von: Eve May (6. September 2018)
Deep Waters
Geschrieben von: Don Both (5. September 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (4)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. September 2018 um 16:07 Uhr (Schulnote 1):
» Band Nummer drei der Maxton Hall Reihe der Autorin Mona Kasten trägt den Titel Save Us. Nachdem Ruby von der Schule suspendiert wurde überschlagen sich die Ereignisse und die Freunde rund um Ruby und James versuchen das Beste beiden zu helfen. Ruby kämpft darum doch noch ihren Abschluss zu machen und James um seine Identität und darum sich nicht in den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu verlieren.

Wer hier ein Buch erwarte in dem es sich hauptsächlich um Ruby und James und ihre Beziehung handelt der wird enttäuscht werden. Vielmehr erzählt hier Mona Kasten wie es mit allen Charakteren aus der Reihe weiter geht und wie sie zu sich selber finden und ihren Platz im Leben einzunehmen versuchen. Erzählt wird aus vielen Perspektiven die gut gekennzeichnet sind. Es ist aber ein beständiges hin und her, so das ich manches mal zurückblättern musste um mich zu versichern aus welcher Perspektive gerade erzählt wird.

Die Geschichte selber wird gut vorangetrieben und ist für mich schlüssig erzählt. Die Autorin trifft gut die richtigen Worte um die Gefühle der Protagonisten einzufangen und hat mich als Leserin mit eintauchen lassen in die Welt von James und Ruby. Der Schluss hat mich zufrieden gestellt, wenn auch nicht alle Charaktere ihr persönliches Glück finden. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und gut lesbar.«
  9      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 17. September 2018 um 12:26 Uhr (Schulnote 1):
» In " Save us " ist Ruby am Boden zerstört als sie von Maxton Hill suspendiert wird. Das da auch noch James dahinter stecken soll, kann sie nicht glauben und doch sieht alles danach aus.
Aber Ruby gibt nicht auf, um ihren Abschluss machen zu können und damit auf College zu gehen.
Auch James ist am kämpfen, wiedereinmal mit u. gegen seine Familie.
Haben die Beiden eine Chance, ihre Kämpfe zu gewinnen und was wird aus ihnen als Pärchen ?
Die Story hat mich wieder mit genommen und ich musste sie in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob Ruby und James es schaffen. Dabei war es Abwechslungsreich und Spannend sowie Emotional. Man durfte mit Beiden mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Auch kamen die Freunde von den zweien wieder mit vor und man erfuhr neues von ihnen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  12      0        – geschrieben von Nisowa
Kommentar vom 16. September 2018 um 14:23 Uhr (Schulnote 2):
» Mit "Save us" legt Mona Kasten den letzten Band ihrer Trilogie vor, die in Maxton Hall in Großbritannien spielt. Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben - nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind ...

Zum stilvollen Cover muss man gar nichts mehr sagen. Es ist in Gold und Weiß gehalten und besitzt einen hohen Wiedererkennungswert. Wenn man ganz genau hinschaut, bilden die Cover von "Save me" und "Save us" den Rahmen für "Save you", welches in einem Bronze-Ton schimmert. Die Harmonie ist wieder hergestellt, und wir dürfen uns auf ein Happy-End für Ruby und James freuen. Der eingängige Titel zeigt wiederum eine einzige Variation (das veränderte Pronomen). Folglich stehen nicht nur die Schicksale von Ruby und James im Mittelpunkt dieses Bandes, sondern auch der anderen Charaktere von Maxton Hall.

"Save us" unterscheidet sich in einem wesentlichen Punkt von den vorhergehenenden Büchern. Das Geschehen wird nicht nur aus der Sicht von Ruby und James erzählt, sondern es kommen weitere Charaktere zu Wort. Auf den ersten Blick ist diese Flut an verschiedenen Stimmen etwas verwirrend, aber Mona Kasten möchte mehr Abwechlsung ins Spiel bringen und ihren Helden eine eigene Stimme verleihen.

Durch dieses literarische Stilmittel kommt die eigentliche Liebesgeschichte von Ruby und James etwas zu kurz. Nichtsdestotrotz lässt sich der Roman gut lesen, und wir begleiten die Protagonisten durch die Irrungen und Wirrungen am College. Wie für Contemporary Romance üblich, lösen sich sämtliche Probleme in Wohlgefallen auf. Der "Böse" erhält seine verdiente Strafe, während die "Guten" ihr Glück genießen dürfen. James kann aus dem "Beaufort"-Unternehmen aussteigen und seine Träume verwirklichen, während Ruby ihre Ausbildung in Oxford fortsetzen will. Lydia freut sich über ihr familiäres Glück mit Graham und einem süßen Zwillingspäarchen, wird aber nach der "Erziehungszeit" in das firmeneigene Unternehmen einsteigen, das von ihrer liebenswürdigen Tante geleitet wird.

Nach diesem Happy-End für alle Beteiligten verlassen wir Maxton Hall mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Natürlich gönnen wir Ruby und James ihr verdientes Happy-End, aber wir sind traurig, dass wir von liebenswerten literarischen Figuren Abschied nehmen müssen, die uns viele Stunden lang begleitet haben. Von mir gibt es heute vier Sterne für einen versöhnlich stimmenden Abschluss der beliebten "Save"-Reihe. Good-bye!«
  11      0        – geschrieben von Bücherfairy
Kommentar vom 4. September 2018 um 22:54 Uhr (Schulnote 2):
» Vielleicht nicht der beste Teil der Reihe, vor allen Dingen weil es mir am Ende dann doch eine Nummer zu schnell gegangen ist, aber trotzdem wieder ein sehr gutes Buchdas sich wunderbar in die ganze Maxton Hall Serie einreiht. Auf jeden Fall zu empfehlen!«
  4      0        – geschrieben von Zippy
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz