Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.542 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Hubert Erdmann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
HARDCOVER
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
Hazel Wood - Wo alles beginnt
Verfasser: Melissa Albert (1)
Verlag: Dressler (77) und Oetinger (496)
VÖ: 16. August 2018
Genre: Fantasy (8270) und Jugendliteratur (5022)
Seiten: 352
Themen: Mütter (524), Verschwinden (1146), Wahrheit (333)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
70 / 100
auf Basis von sieben Bloggern
100
14%
80
43%
60
14%
40
29%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
7
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Hazel Wood - Wo alles beginnt« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Das Ludwig-Thoma-Komplott
Geschrieben von: Sabine Vöhringer (5. September 2018)
100/100
[2 Blogger]
Alligatoren
Geschrieben von: Deb Spera (3. September 2018)
100/100
[1 Blogger]
Falco Brunner 1 - Die verlorenen Kinder
Geschrieben von: Michael Seitz (2. Mai 2017)
60/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (7)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. Oktober 2018 um 22:30 Uhr:
» Ein etwas anderes Märchen

Das Cover finde ich wunderschön. Dieses blau mit den glitzernden Effekten ist einfach nur toll und ich streichle gerne darüber.

Ansonsten bin ich etwas hin und her gerissen, was die Geschichte angeht. Der Klappentext und auch die Leseprobe haben wirklich mein Interesse geweckt, aber meine Erwartungen wurden leider nicht erfüllt. Damit will ich aber nicht sagen, dass das Buch schlecht ist. Das was nur mein persönlicher Eindruck.

Anfangs hat sich die Geschichte etwas gezogen. Man wartete ständig, dass etwas passiert, aber außer "kleinen Andeutungen" kam nicht so viel. Es war bis dahin aber trotzdem nicht schlecht geschrieben.
Mit etwas Geduld kam es dann aber doch in den Quark und wurde immer interessanter. Daher kann ich den etwas schleppenden Anfang mal vergessen. Auch weil die an sich mir sehr gut gefällt, die herausgearbeiteten Charaktere und der Fantasy Part

Besonders gefallen haben mir die düsteren Szenen im Buch. Die wurden sehr gut wiedergegeben.

Fazit: Vielleicht kein perfektes Buch, aber dennoch lesenswert. Ein Buch für jung und alt, die düstere Märchen mögen. Von mir 3 1/2 von 5 Sternen.«
  9      0        – geschrieben von LoveBambaren
Kommentar vom 16. September 2018 um 20:13 Uhr (Schulnote 5):
» Zum Inhalt:
Seit Alice denken kann, wird sie vom Unheil verfolgt. Dann stirbt ihre Großmutter und ihre Mutter verschwindet. Zurück bleiben die Worte „Halt dich fern von Hazel Wood”. Alice spürt, dass sie um frei zu sein aber genau dort hin muss. Nach Hazel Wood, dorthin, wo alles beginnt.
Meine Meinung:
Grundsätzlich mag ich ja fantasievolle Geschichten, diese hat mich aber so gar nicht gepackt. Ich mochte weder die Story, noch die Protagonisten, auch der Schreibstil war nicht so wirklich meins. Manchmal erwischt man halt Bücher, in die man nicht reinkommt, die einem einfach nicht liegen. Das war für mich genau so ein Buch. Ich kam nicht in die Geschichte rein, empfand den Schreibstil als extrem schwergängig und war einfach froh, als es zu Ende war.
Fazit:
Nicht mein Geschmack.«
  12      1        – geschrieben von brauneye29
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz