Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.385 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Annette Ullmann«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Die Seele des Bösen 15 - Falsches Spiel
Verfasser: Dania Dicken (35)
Verlag: Eigenverlag (10706)
VÖ: 24. August 2018
Genre: Thriller (4905)
Seiten: 310 (Kindle Edition), 284 (Taschenbuch-Version)
Themen: Drogen (372), FBI (360), Freundschaft (1386), Krankenhaus (365), Profiler (96), Schulfreunde (13), Zweifel (187)
Reihe: Die Seele des Bösen / Sadie Scott (15)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
1
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Sadie feiert mit ihrer Familie und ihren Freunden ihren Geburtstag, nur ihre beste Freundin Tessa bleibt mit einer fadenscheinigen Erklärung fern. Und plötzlich liegt Tessa im Krankenhaus und ruft Sadie um Hilfe. Und Sadie - wie auch die Leser - fragen sich: Was ist bloß mit Tessa los?
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Profiler-Reihe 8 - Das Grauen in dir (Neubearbeitung von "Der Nachahmer")
Geschrieben von: Dania Dicken (27. September 2015)
100/100
[1 Blogger]
Das Café der kleinen Kostbarkeiten
Geschrieben von: Jan Steinbach (14. September 2018)
Alpha-Reihe 5 - Alpha Heart
Geschrieben von: Minny Baker (14. September 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. September 2018 um 10:45 Uhr (Schulnote 1):
» wieder richtig spannend und fesselnd

*Inhalt*
Tessa, Sadies Freundin aus Kindertagen verhält sich in letzter Zeit sehr zurückhaltend. Sie sagt sogar den Besuch zu Sadie 30sten Geburtstag ab. Tessa ist neu verliebt und verbringt ihre gesamte Freizeit mit ihrer neuen Partnerin Lindsay. Sadie ist sehr traurig über diese Entwicklung.
Doch als sie ein Hilferuf von Tessa erreicht, ist Sadie sofort zu Stelle. Tessa steht unter Verdacht ihre neue Freundin umgebracht zu haben. Doch sie kann sich an nichts mehr erinnern und ihre Freundin ist verschwunden. Drogen sind im Spiel, hat Tessa sich so verändert, dass sie nun welche nimmt? Oder will jemand Tessa schaden? Sadie lässt nicht locker, will ihre Freundin und die Freundschaft retten…

*Meine Meinung*
"Die Seele des Bösen - Falsches Spiel" von Dania Dicken ist bereits der 15. Band aus der Reihe um Sadie. Diesmal steht ihre Freundin Tessa im Mittelpunkt. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt spannend und fesselnd. Dadurch, dass ich Tessa auch schon lange kenne, fiebere ich hier noch intensiver mit. Und immer, wenn ich meine, nun weiß ich, was Sache ist, kommt die nächste Wendung. Kluger Schachzug!!!

Diesmal lernen wir Sadie von einer anderen Seite kennen. Da es um Tessa geht, ist sie manchmal ziemlich befangen und stößt an ihre Grenzen. Trotzdem macht sie ihre Arbeit weiterhin gut. Auf der einen Seite ist sie sehr bestimmend und sagt dem Ermittler, wo es langgeht, aber auf der anderen Seite verunsichern sie die Beweise und dann fehlt ihr hier der Abstand.
Mit Lindsay hat Dania Dicken einen interessanten neuen Charakter erschaffen, der psychologisch gut ausgearbeitet ist. Lindsay kann man ganz schlecht durchschauen, jedenfalls ein Normalsterblicher.
Das bringt gute Spannung in den Fall. Ich mag es, wenn Charaktere Ecken und Kanten haben.

*Fazit*
Wieder ein äußerst spannender und fesselnder Thriller, den ich nicht aus der Hand legen konnte. Für mich ist dies einer der besten Psycho-Thriller-Reihen und ich kann auch diesen Teil nur wärmstens empfehlen. Aber bitte fangt bei Teil 1 an. Gerne vergebe ich wieder 5 Sterne und freue mich auf weitere Fälle.«
  9      0        – geschrieben von janaka
 
Kommentar vom 24. August 2018 um 20:32 Uhr (Schulnote 1):
» Sadie feiert mit ihrer Familie und ihren Freunden ihren Geburtstag, nur ihre beste Freundin Tessa bleibt mit einer fadenscheinigen Erklärung fern. Und plötzlich liegt Tessa im Krankenhaus und ruft Sadie um Hilfe. Und Sadie - wie auch die Leser - fragen sich: Was ist bloß mit Tessa los?

Das Cover passt nicht nur perfekt zum Buch, sondern auch zur ganzen Reihe, obwohl es meinen Geschmack nicht wirklich trifft.

Dafür "schmeckt" das Buch selbst - besser gesagt der Plot - umso besser.

Der Schreibstil der Autorin ist - wie schon in den vorhergehenden Bänden - einfach fantastisch. Die Protagonisten und Orte werden nicht nur gut beschrieben, sie entwickeln sich auch von Band zu Band weiter. Unglaublich was die Hauptprotagonisten mittlerweile schon für eine Entwicklung durchmachten.

Die Handlung selbst ist wieder vom Feinsten, auch wenn der Täter im Prinzip eigentlich klar ist und Sadie kaum ihre Profilerqualitäten einsetzen kann. In dieser Story steht das Motiv im Vordergrund (wie natürlich auch die Freundschaft zwischen Sadie und Tessa) - und dieses Motiv kann man unmöglich erraten, denn es ist gleichermaßen nachvollziehbar, wie auch unglaublich.

Das Buch selbst endet mit einem kleinen Cliffhanger - aber Gott sei Dank soll Teil 16 noch dieses Jahr herauskommen.

Fazit: Wer die Reihe kennt, muss diesen Band lesen; alle anderen Thriller-Fans sollten sich die ganze Reihe besorgen. Suchtgefahr! 5 von 5 Sternen«
  11      0        – geschrieben von SaintGermain
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz