Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.677 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Adlerbuch«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Ein Wiedersehen für immer
Verfasser: Lotte R. Wöss (2)
Verlag: Books on Demand (1675) und telegonos-publishing (41)
VÖ: 29. Juni 2018
Genre: Romantische Literatur (14519)
Seiten: 264 (Kindle Edition), 384 (Taschenbuch-Version)
Themen: Anwälte (531), Entlassung (62), Fehler (211), Wiedergutmachung (15)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
1
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Ein Wiedersehen für immer« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. September 2018 um 19:57 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Das Cover gibt bei weitem nicht das wieder was die Geschichte beinhaltet. Nur von dem Cover ausgehend würde ich es für eine einfache Liebesgeschichte halten, die man mal so ganz nebenbei weg liest und so gesehen auch nicht wirklich viel Tiefe beinhaltet.

Da ich aber bereits andere Bücher der Autorin kenne, war ich sehr gespannt worum es in dieser Geschichte geht.

Zur Geschichte:

Das Band der Liebe. Ich finde es faszinierend dass Michael immer noch an seiner Liebe zu Ulla festhält, sie nicht aufgibt und die Tatsache nicht hin nimmt und auch wie die anderen denkt sie wäre tot. Michael ein Mensch, der um seine Liebe kämpft und eine Familie im Hintergrund, die noch zusammen hält.

Die Geschichte hat mich tief bewegt, alleine die Vorstellung über Jahre in einer Psychiatrie zu sein und nicht zu wissen, wer man ist.

Es ging nicht nur emotional , sondern auch sehr spannen vor, vor allem wollte ich wissen, wie kam es dazu, was ist passiert, warum hat sie 11 Jahre keiner gefunden, warum wusste niemand wo sie war .

Schreckliche Dinge sind geschehen, aber was und wie die Zusammenhänge sind, das dürft ihr selber lesen. Es ist aber keine leichte Kost, regt zum Nachdenken an, ist sehr nahe geschrieben. Der Autorin ist es sehr gut gelungen, das Geschehene rüber zu bringen, durch ihren Schreibstiel, war es wie Kino.«
  8      0        – geschrieben von Regina S.
 
Kommentar vom 12. September 2018 um 21:21 Uhr (Schulnote 1):
» Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich muss gleich vorneweg sagen, dass es definitiv nicht mein letztes gewesen sein wird. Sie hat mich abgeholt und gefesselt, hat mir wahnsinnig unterhaltsame, aber eben auch sehr tiefgründige Lesestunden beschert. Ein Buch, bei dem ich total in die Geschichte versunken war und meine Umgebung nicht mehr wahr genommen habe. So stelle ich mir das reine Lesevergnügen vor.

Eine Geschichte voller Hoffnung, aber eben auch voller Schwierigkeiten, die gemeistert werden wollen. Es werden im vorbeigehen Themen angesprochen, die eine Saite in mir zum klingen gebracht haben und die etwas in Gang gesetzt haben. Eine Geschichte, die dazu auffordert, eigene Stellung zu beziehen und sich mit Themen auseinander zu setzen, denen man vielleicht im Alltag lieber ausweicht. Aber dann eben doch ganz in eine Geschichte verwoben, in der die Hoffnung siegt.

Dieses Buch ist in sich abgeschlossen und es gibt noch mehr aus dieser Familienreihe, die ich jetzt unbedingt noch lesen möchte. Ein Buch, welches mich erobert hat, mit Menschen, die mir ans Herz gewachsen sind. Der Schreibstil ist so, dass man völlig in den Zeilen versinken kann - ich möchte mehr davon und bedanke mich für die unterhaltsamen Stunden, in denen ich den Alltag völlig vergessen konnte.«
  10      0        – geschrieben von MissSophi
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz