Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.883 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »flynn69«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Psycho-Pat 1 - Die Vergangenheit ist noch nicht fertig mit dir ...
Verfasser: Mari März (26)
Verlag: Eigenverlag (24613)
VÖ: 13. August 2018
Genre: Romantische Literatur (28975) und Thriller (7987)
Seiten: 184 (Kindle Edition), 346 (Taschenbuch-Version)
Themen: Begegnungen (3566), Bipolare Störung (4), Dänemark (149), Erinnerungen (1130), Model (204)
Reihe: Psycho-Pat (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,83 (83%)
1
67%
2
11%
3
11%
4
0%
5
6%
6
6%
Errechnet auf Basis von 18 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Patrizia Fischer war ein erfolgreiches Model.
Glanz und Gloria.
Aber das ist vorbei.
Endgültig.
Sie will nur noch weg.
Aus einem Leben, das sie hasst.
Schon immer.
In einem Ferienhaus in Dänemark soll sie sich erholen, zu sich selbst finden, Pläne schmieden.
Doch dann trifft sie auf Patrick.
Seine blauen Augen wecken Erinnerungen, die Pats bipolare Welt komplett auf den Kopf stellen …

PSYCHO-PAT
Die Vergangenheit ist noch nicht fertig mit dir …

Patrizia Fischer wollte immer ein ganz normales Mädchen sein. Sie träumt von der großen Liebe, einem gemütlichen Zuhause, einer eigenen Familie, Frieden …
Doch Pat ist nicht normal. Weder damals noch heute. Sie war ein unartiges Kind, ein labiler Teenager, ein nervöser Geist. Ihr Leben besteht aus Superlativen zwischen grellem Blitzlichtgewitter und den düsteren Schatten ihrer Vergangenheit. Immer wieder sucht Pat in den Armen eines Mannes nach Geborgenheit, doch alles, was sie findet, ist Selbsthass, für den es scheinbar keine Ursache gibt. Seit sie denken kann, wird ihr Alltag von Therapien, Medikamenten und zahlreich diagnostizierten Persönlichkeitsstörungen bestimmt. Doch was bedeutet es, emotional instabil, ausgeprägt promiskuitiv oder gar bipolar affektiv zu sein? Wird Pat Frieden finden zwischen Angst und Verdrängung? Ist da jemand, der diese einsame Seele so liebt, wie sie es nicht vermag?
Gibt es Hoffnung für einen Menschen, der vergessen hat, wer er ist?
Lesermeinungen (14)     Blogger (4)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 14. April 2020 um 21:11 Uhr (Schulnote 1):
» Patrizia Fischer hatte alles in ihrem Leben, vor allem Glanz und Gloria.
Sie war begehrenswert und nutzte dies auch ganz gerne mal aus, denn schließlich verdient sie ihr Geld als Model.
In dieser Branche machte ihr so schnell keiner etwas vor.
Bis zu dieser einen Nacht in einem New Yorker Hotel.
Pat. hat sich mit zwei Männern exzessiv vergnügt, doch ihre Manie holte sie wieder ein und so kommt es zu einem Vorfall, der Pat.’s Karriere sowie sie selbst zerstört und ein gefundenes Fressen für die Paparazzi ist.
Um dem zu entgehen, kommt ihr Ritter in der letzten Sekunde.
Es gibt nur einen Menschen den sie vertraute, ihr Zwillingsbruder Alex.
Auf diesen war immer Verlass. Ihr Ritter Sonnenschein.
Er bringt Pat. weit weg aus Berlin, nach Dänemark.
Dem neuen Nachbarn bleibt die attraktive und aufregende Pat. nicht verborgen.
Beide spüren eine leidenschaftliche Anziehung, doch irgendetwas macht Pat. stutzig, denn der Nachbar kommt ihr bekannt vor.

Pat. genießt diese neue abgelegene Gegend und immer wieder vergisst sie ihre Tabletten gegen die psychischen Erkrankung einzunehmen.
Schnell holt sie ihre Vergangenheit ein oder spielt ihr Gedächtnis ihr einen Streich ?
Sie bekommt Flashbacks und alte Erinnerungen tauchen wieder auf.
In ihrer Manie stützt sie sich in die Ostsee, doch sie wird aus den Fluten gerissen, und gerettet.
Es ist ihr attraktiver Nachbar Patrick.
Und da ist sie wieder, dieses vertraute Gefühl und die Vergangenheit.
Werden sie sich beide auf ein leidenschaftliches Abenteuer einlassen?

Zitat: Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben. Hermann Hesse

Fazit:
Diese Geschichte hat mich von Anfang an gepackt, warum? Weil sie so anders ist.
Wir bekommen einen Einblick in die Welt des glamour und müssen erkennen, was sich hinter diesen Welt verbirgt und was es aus einem Menschen machen kann.
Pat. ist eine sehr starke Frau, die viel Leid ertragen musste.
Diese Geschichte lässt einen nicht mehr los und man kommt selbst ins Grübeln. Was ist schein und wer meint es wirklich gut mit einem. Alles ist möglich. Mari März hat es wieder einmal geschafft mich von der ersten Seite an in den Bann zu ziehen, dennoch ist diese Geschichte keine leichte Kost. Sie enthält explizite Szenen und sollte nur von Lesern über 18 gelesen werden.
Ganz klare Leseempfehlung von mir.«
  14      0        – geschrieben von Heike.liest
Kommentar vom 8. April 2020 um 15:25 Uhr:
» Die Geschichte von Patrizia ist eine Achterbahnfahrt zwischen Extremen. Extremen Hochs und ebenso extremen Tiefs. Eine Geschichte voll vergangenem, vermissten BlingBling, aber auch einer Gegenwart und Zukunft, die es zu stemmen gilt.

Pat ist nicht normal, heißt es. Aber ist sie das wirklich nicht? Oder wird ihr nur suggeriert es wäre so?

Sie und ihr Zwillingsbruder Alex sind eng miteinander verwachsen. Sehr eng. Und nach einem Zusammenbruch ist er es, der sie an einen Ort der Ruhe führt, in ein Häuschen nach Dänemark, umgeben von Ruhe, fern von Glanz, Gloria - und alldem, was Pat in Überfluss genossen, was sie Stück für Stück zerstört hat.
Hier soll sie zu sich kommen und sich dem stellen, was in ihrer Vergangenheit passiert ist.

Nur wieso kann sie sich nicht erinnern und weshalb tauchen immer nur diese kurzen Fetzen in ihrem Kopf auf? Ständige Dunkelheit, die sie umgibt - unterbrochen von euphorischen Schüben, in denen sie scheinbar unverletzlich und unbesiegbar ist. Scheint.
Denn oft täuscht das alles nur darüber hinweg, was tief in einem brodelt und über Jahre, mit allen möglichen Mitteln verdrängt wurde ... bis ...ja, bis alles zurück kommt.

Nach Alex Abfahrt ist sie allein und es beginnt ihr persönlicher Kampf gegen ihre Dämonen, die Geister, die immer wieder auftauchen.

Als im Nachbarferienhaus Patrick und seine Familie einziehen um Ferien zu machen, befindet sich Pat in einem Strudel, der sie auf der einen Seite endgültig runter zu ziehen scheint, aber auch Hoffnung schürt. Erinnerungen kehren wieder. Erinnerungen und Gefühle, die sie irgendwann, irgendwo ganz tief in sich begraben hat und nie mehr hervor holen wollte ...
Was genau mit ihr passiert und ob sie stark genug sein kann, das lest bitte selbst.

Harter Tobak, direkt aus dem Leben.

Mich hat die Geschichte unglaublich berührt, sie ist mir verdammt nahe gegangen. Was zum einen natürlich an der Story an sich liegt, aber ohne den gewaltigen, schonungslosen Schreibstil der Autorin hätte sie wohl nur halb so hart reingehauen. Und genau diese Kombination macht "Psycho-Pat" aus und sorgt dafür, dass die eigenen Gefühle durcheinander gewirbelt werden und noch vieles mehr. Da heißt es dann erstmal wieder sammeln und durchatmen.

Großartiges Buch, das von mir eine absolute und 100%tige Lese- und Kaufempfehlung bekommt.

Vielleicht eine kleine Warnung: Menschen, die psychisch angeschlagen sind, ihre kleinen oder großen Päckchen mit sich herum tragen, könnten eventuell getriggert werden.
Aber nicht jeder Trigger ist ein Teufel ...«
  12      0        – geschrieben von Mrs.Scarbooks
Kommentar vom 7. April 2020 um 22:51 Uhr (Schulnote 1):
» Triz, Pat oder Patritzia wie sie wirklich heißt hatte bisher ein bewegtes Leben. Mit 15 verließ sie das Elternhaus um ein Model zu werden. Sie war der Star der Laufstege überall auf der Welt. Bis sich ihr Seelenleben lautstark im Drogenneben zu Wort meldete und ihre Karriere beendete.
Nun will sie fern ab von alle dem zur Ruhe kommen. Doch auch im Nirgendwo folgt ihr die Vergangenheit gnadenlos.

Meine Meinung:
Das Thema des Buches ist wirklich keine leichte Kost. Und ich wäre am liebsten mehrmals in das Buch gesprungen um Pat den Kopf wieder gerade zu rücken und einige Male um sie einfach in den Arm zu nehmen und zu trösten.
Pat und auch die anderen Figuren waren so gut beschrieben, dass ich während des Lesens eine Bindung aufbauen konnte, die mich auch Heute, 2 Tage später noch begleitet.

Die Geschichte hat mich regelrecht gefesselt, wäre ich den einem Abend nicht schon fast mit dem Buch auf dem Gesicht eingeschlafen, hätte ich es in einem Rutsch gelesen.
Mari März hat es geschafft ein so sensibles Thema gut zu verpacken und drum herum eine interessante Geschichte gewoben.«
  8      0        – geschrieben von Cat78
 
Kommentar vom 7. April 2020 um 21:09 Uhr (Schulnote 1):
» |unbezahlte Werbung| 🅡🅔🅩🅔🅝🅢🅘🅞🅝 zu "Psycho-Pat" von @mari_maerz
Vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar ♡

Krass!!! Jawohl, das war mal eine heftige Geschichte, die einem auch unter anderem emotional mitnehmen kann und unter die Haut geht. Es ist durchaus keine leichte Kost, aber dennoch regt sie zum Nachdenken an. Sicher war ich etwas enttäuscht über das Ende, denn es ist definitiv kein klassisches Ende mit Happy End. Aber irgendwie gab es trotzdem ein Gutes Ende 😉.
Pat hat so einiges in der Kindheit erfahren müssen, wovon sie allerdings nichts mehr weiß, es einfach unterdrückt. Und das alles verfolgt sie bis zum Erwachsenenalter.
Des öfteren hätte ich Pat am liebsten mal fest gedrückt.
Schaut man Menschen ins Gesicht, erkennt man nicht, was in einem wirklich vorgeht. Man kann lächeln und sagen es geht mir gut, aber stimmt das wirklich?
Das Buch beinhaltet einiges an Themen, die nicht schön sind und sind leider immer noch sehr oft Tabuthemen.
Dieses perfekt geschriebene Buch kann ich einfach nur weiterempfehlen. Es lohnt sich einfach, mal in die Welt von "Glanz und Gloria" abzutauchen. ◇«
  10      0        – geschrieben von Sandras_buecherregal
 
Kommentar vom 19. März 2019 um 12:45 Uhr (Schulnote 1):
» Nichts ist so wie es scheint

Ich gebe zu ich hatte etwas Angst vor diesem Buch da der Titel erstmal abschreckt aber es ist ein super erokitdrama und hat mich echt begeistert ! Super Empfehlung wenn man mal was anderes lesen will denn nichts ist so wie es scheint in diesem Buch«
  3      0        – geschrieben von Support_your_authors
Seite:  1 2 3
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz