Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.639 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mara524«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
HARDCOVER
 
Das Dorf unter dem Fußboden
Verfasser: John Brito (1)
Verlag: Knautbold (1)
VÖ: 1. September 2017
Genre: Fantasy (8390) und Kinderbuch (2869)
Seiten: 148
Themen: Dorf (599), Entdeckung (227), Kobolde (52), Reisen (1500)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
1
12M
0
Leider existiert für »Das Dorf unter dem Fußboden« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Notruf Deichklinik 7 - Küstenherzen
Geschrieben von: Edna Schuchardt (6. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Die Chroniken der Seelenwächter 19 - Fieber
Geschrieben von: Nicole Böhm (6. Januar 2017)
100/100
[4 Blogger]
Die McCarthys 18 - Geliebtes Gansett Island
Geschrieben von: Marie Force (16. Oktober 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. Juli 2018 um 17:52 Uhr (Schulnote 1):
» Dies ist die Geschichte eines Stammes kleiner Wesen, die – unentdeckt von uns Menschen – unter uns leben.
Aus „Das Dorf unter dem Fußboden“ von John E. Brito

Eine Rezension für Kinder
(Und ihre Eltern - Infos am Ende)

ÜBER DAS BUCH
Das Buch „Das Dorf unter dem Fußboden“ von John E. Brito ist im September 2017 im Knautbold Verlag erschienen und derzeit als Hardcover erhältlich.

MEINE MEINUNG KURZ FÜR EUCH ZUSAMMENGEFASST
Eine wundervolle Geschichte voller Abenteuer, Mut und Zusammenhalt - für Groß und Klein!

DARUM GEHT ES IN DIESEM BUCH
Das beschauliche Dorf der Wan Tau, das mit viel handwerklichem Geschick unter dem Fußboden einer Menschenfamilie entstanden ist, wird von mächtigen Echsenreitern bedroht. Sie haben es auf einen kostbaren Stoff abgesehen, aus dem die Wan Tau alle erdenklichen Dinge formen können.

Dieses Mal ist die Abwehr gerade noch gelungen, aber die Angreifer werden erneut zuschlagen. So macht sich der kleine Kobold Leto mutig auf eine abenteuerliche Reise, um Hilfe für sein Volk zu holen. Dabei macht er eine überraschende Entdeckung, die die Kobolde vor eine neue Herausforderung stellt. Kann es noch eine Rettung für das Dorf der Wan Tau geben?

SO HAT MIR DAS BUCH GEFALLEN
Schon als ich das Buch ausgepackt habe, war ich wie verzaubert. Es war mit Liebe verpackt. Doch der Inhalt, also das Buch an sich, ist noch viel schöner! Sonst erwähne ich das nicht, ich finde es unwichtig. Wisst Ihr, was in einem Buch steht und wie gut man es findet, sieht man am Aussehen nämlich gar nicht.
Aber hier haben wir ein richtig cooles Buch! Das Beste ist: Der Autor hat all die Bilder selbst gemalt. Und auch den Einband hat er selbst gestaltet. Ich finde, das ist etwas ganz Besonderes. Zumal er dabei nicht nur Liebe für seine Geschichte, sondern auch Talent bewiesen hat – was meint Ihr?
Aber genug davon. Ihr wollt ja wissen, was ich von er Geschichte halte. Damit Ihr auch wisst, dass die nicht nur was für Erwachsene ist, habe ich sie meinem 5 Jahre alten Sohn vorgelesen. Aber keine Sorge, solltet Ihr älter sein, ist das überhaupt kein Drama – es wird Euch trotzdem gefallen! Es ist spannend, es wird gefährlich. Es geht um Mut, Stärke und den Zusammenhalt. Es wird gegen riesige Bestien gekämpft, auf äußerst seltsamen Wegen an wichtige Orte gereist und es geht um Leben und Tod! Gruseln müsst Ihr Euch aber nicht, dafür könnt Ihr umso besser mitfiebern. Und zwar mit Leto, der ist nämlich der Held. Aber der hat auch mal Angst, das ist ok. Mutig ist er trotzdem, Ihr werdet sehen! 😉
Meinem Sohn und mir hat das Abenteuer der Wan Tau wirklich gut gefallen. Leider war die Geschichte viel zu schnell vorbei. Dabei haben wir jeden Abend nur ein Kapitel zusammen gelesen. Für Fabian, so heißt mein Kind, war es so spannend, dass er immer mehr vorgelesen haben wollte.
Wir würden uns sehr freuen, wenn es noch mehr Kinderbücher von John E. Brito geben würde.

SO VIELE ZAHNRÄDCHEN BEKOMMT DAS BUCH
Die Geschichte hat uns so gut gefallen, dass sie die allerbeste Punktzahl bekommt!

FÜR DIE ELTERN
So, liebe Eltern. Wir haben hier eine bezaubernde Geschichte, in der es auch mal etwas traurig wird. Denn Leto hat seine Eltern verloren. Bitte lest das Buch vorher selbst, wenn Ihr unsicher seid, ob Euer Kind schon alt genug dafür ist. Ich würde es generell eher ab 8 Jahren empfehlen, gerade, wenn das Kind alleine liest. Mein Sohn ist da ein kleiner Spezialfall und liebt Geschichten, in denen es abenteuerlich wird. Auch haben wir schon das Thema des Verlustes mit ihm besprochen und wissen, wie er darauf reagiert. Das ist nur ein kurzer Teil der Geschichte, gehört jedoch dazu. Es ist auch nicht zu detailliert, aber man sollte darauf vorbereitet sein. Der Rest ist liebevoll geschrieben. Es wird mal gefährlich, es ist spannend und es geht um Zusammenhalt, Mut und über den eigenen Schatten zu springen. Ein fantasievolles Lese-Erlebnis. Super zum Vorlesen geeignet. Die Kapitel sind in etwa so lang wie ein Märchen. Solltet Ihr noch Fragen haben, schreibt mich gern an. 😊

©Teja Ciolczyk, 27.07.2018«
  11      0        – geschrieben von Gwynnys Lesezauber
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz