Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.170 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »mattea 153«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Abigail Logan ermittelt 1 - Whisky mit Mord
Verfasser: Melinda Mullet (4)
Verlag: Aufbau (905)
VÖ: 13. Juli 2018
Genre: Kriminalroman (9011)
Seiten: 384
Themen: Erbschaft (569), Highlands (267), Mord (6950), Sabotage (100), Schottland (687), Whisky (39)
Reihe: Abigail Logan ermittelt (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Abigail Logan ermittelt 1 - Whisky mit Mord« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Leserkanonen-Einblick
KURZER LESERKANONEN-EINBLICK
Die in den Dallas geborene und in der Nähe von Washington lebende Melinda Mullet, ihres Zeichens Tochter britischer Eltern, schreibt seit zwei Jahren Krimis mit alkoholischem Bezug: die »Whisky Business Mysteries« ... womöglich weil sie mit einem Mann verheiratet ist, der Whiskyflaschen sammelt. In englischer Sprache wird in wenigen Wochen der dritte Band der Reihe erscheinen, hierzulande hat nun der erste Teil den Weg in die Buchregale geschafft. »Whisky mit Mord« heißt das gute Stück, das im Original mit »The Single Malt Murder« meines Erachtens etwas gewitzter betitelt worden war. Veröffentlicht wurde es am 13. Juli im Aufbau Taschenbuchverlag. Es ist knapp 400 Seiten stark und kostet 9,99 Euro, die E-Book-Variante ist zwei Euro günstiger.

Abigal Logan, die »Heldin« der Buchreihe, ist eigentlich eine erfolgreiche Fotojournalistin und hat von Whisky keinen blassen Schimmer, erbt dann aber überraschend eine Destillerie in Schottland. Wie es sich für eine Frau mit Tatkraft gehört, bricht sie mit einem Kollegen und ihrem großen Wheaten Terrier Liam sofort zu ihrem neuen Eigentum auf ... und bekommt einen nicht sonderlich freundlichen Empfang zus püren. Erst kommt es zu Sabotageakten, dann landet plötzlich einer ihre neuen Angestellten in einem Whisky-Bottich ... und zwar tot.

»Whisky mit Mord« ist natürlich kein reißerischer Thriller, sondern ein eher gediegener Kriminalroman mit feinem Erzählstil, außergewöhnlicher schottischer Atmosphäre und mit Figuren, die sich einem rasch in den Verstand schleichen und es sich dort gemütlich machen. Bereits mit der Ausgangskonstellation hat die Autorin hier eine Szenerie erschaffen, mit der sie sich aus der Masse der täglich erscheinenden Krimis heraushebt, und auf dieser Basis hat sie sich eine ziemlich gute Geschichte ausgedacht. Das Buch liest sich locker und leicht, dennoch hat die dahintersteckende Geschichte durchaus Köpfchen. Das Ganze bleibt bis zum Ende hin überraschend, und schlüssig ist das Ganze ebenso. Nicht zuletzt erfährt man nebenher eine ganze Menge über das Whiskybrennen. So ergibt sich ein guter Roman für sommerliche Lesestunden, der durchaus Lust auf die Fortsetzungen macht.
– geschrieben am 29. Juli 2018 (4/5 Punkte)
Anmerkungen zu den Buch-Einblicken: Die Wertung unseres jeweiligen Mitarbeiters geht im gleichen Maße wie eine Blogger-Rezension in die Gesamtwertung des Buches ein.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Autorin des Buch-Einblicks: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz