Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.195 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »lena 48«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
BROSCHIERT
 
HB-DOWNLOAD
 
HÖRBUCH
 
Der Schatten
Verfasser: Melanie Raabe (3)
Verlag: btb (355)
VÖ: 23. Juli 2018
Genre: Thriller (4827)
Seiten: 416
Themen: Bettler (13), Nacht (60), Rache (1272), Verdacht (422), Wien (172)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
73 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
33%
80
33%
60
0%
40
33%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
4
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Leider existiert für »Der Schatten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Emily Bones - Die Stadt der Geister
Geschrieben von: Gesa Schwartz (17. Juli 2018)
93/100
[5 Blogger]
Für immer und einen Herzschlag
Geschrieben von: Tamsyn Murray (17. Juli 2018)
100/100
[2 Blogger]
Ohne meinen Mann wär ich glücklich verheiratet
Geschrieben von: Monika Bittl (27. Juli 2018)
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (5)     Leserkanonen-Einblick     Blogger (3)
KURZER LESERKANONEN-EINBLICK
Eigentlich sind erst drei Jahre vergangen, seitdem die 1981 in Jena geborene Melanie Raabe auf der Leipziger Buchmesse ihren ersten Roman »Die Falle« vorstellte. Obwohl dies in der Buchwelt zeitlich nur ein Katzensprung ist, wurden ihre Romane inzwischen schon in zwanzig verschiedenen Ländern veröffentlicht, sie hat Preise gewonnen, und TriStar Pictures hat sich die Filmrechte an ihrem Buch »Die Falle« gesichert. Im Juli erschien im btb Verlag mit »Der Schatten« nun ihr dritter Roman. Der etwas mehr als 400 Seiten starke Thriller ist für 16 Euro erhältlich, die E-Book-Version gibt es für drei Euro weniger. Zudem gibt es eine rund zehn Stunden lange ungekürzte Hörbuchausgabe, die von der Autorin selbst und von der bereits im »Tatort« und »Polizeiruf 110« aufgetretenen Schauspielerin Katja Bürkle eingelesen wurde.

In Melanie Raabes neuem Buch begegnet der Leser der jungen Journalistin Norah, die Berlin verlassen hat und einen Neustart in Wien versuchen möchte, wo ihr schon nach kurzer Zeit von einer alten Bettlerin angekündigt wird, dass sie einen Mann am Prater töten wird - inklusive dem genauen Datum. Ein Mann gleichen Namens tritt wenig später tatsächlich in ihr Leben - kein Wunder also, dass sich Norah Sorgen macht und sich alsbald ein schlimmer Verdacht einschleicht ...

Der Aufhänger klingt natürlich ein wenig abenteuerlich, und streckenweise lässt einen der Roman auch tatsächlich zweifeln, ob das alles zu einem schlüssigen Ende geführt werden kann. Um es vorweg zu nehmen: An dem Buch ist definitiv alles sinnvoll, und man wird hier zufriedengestellt. Auf dem Weg dahin wird man in eine Geschichte mit hohem Spannungsfaktor unweigerlich aufgesogen, hier wurde ein wirklich faszinierendes Storygebilde erschaffen, untermalt mit einer sehr gut in Szene gesetzten Atmosphäre, die einen auch bei schwitzeheißen Sommetemperaturen in das (in mehrerlei Hinsicht) frostige Wien versetzt. Melanie Raabe bedient sich in ihrer Geschichte zunächst einem eher bedächtigen Tempo und lässt sich für den ganzen Aufbau Zeit, aber das Buch verdient es, diesen Weg mit der Autorin zu gehen, und am Ende wird dafür alles umso rasanter. Gewisse Abstriche würde ich allenfalls bei Protagonistin Norah machen, die nicht unbedingt die Sympathieträgerin vor dem Herrn ist, aber letztenendes muss ja nicht jeder Charakter, der im Mittelpunkt eines Buches steht, bis über alle Ohren goldig erscheinen. So ergibt sich hier ein guter Roman, der durchweg unterhält und der sich sicher nicht vor »Die Falle« und »Die Wahrheit« verstecken muss.
– geschrieben am 12. August 2018 (4/5 Punkte)
Anmerkungen zu den Buch-Einblicken: Die Wertung unseres jeweiligen Mitarbeiters geht im gleichen Maße wie eine Blogger-Rezension in die Gesamtwertung des Buches ein.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Texteigentümerin des Buch-Einblicks: Daniela Peine  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz