Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
43.184 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »emilie017«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Die Blutelben-Saga 1 - Wenn Tag und Nacht sich finden
Verfasser: Eyrisha Summers (19)
Verlag: Dark Diamonds (167)
VÖ: 28. Juni 2018
Genre: Fantasy (11116) und Romantische Literatur (19130)
Seiten: 475 (Kindle Edition), 384 (Taschenbuch-Version)
Themen: Angebot (279), Elben (107), Forderungen (18), Fürsten (148), Hochzeit (1308), Lieder (46), Prinzessinnen (449)
Reihe: Die Blutelben-Saga (2)
Charts: Einstieg am 7. Juli 2018
Zuletzt dabei am 11. Juli 2018
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von vier Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
2mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Blutelben-Saga 1 - Wenn Tag und Nacht sich finden« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. Juli 2018 um 10:59 Uhr (Schulnote 1):
» Dieses mal hat sich die Autorin an einen High Fantasie Roman gewagt und ich war sehr beeindruckt.

Bereits beim Prolog stolpert man voll in die Geschichte und ist gebannt, will wissen wie es weiter geht, um was es geht.

Die Geschichte ist mystisch, spannend und voller wow Effekten. Sie ist einfach wunderschön geschrieben. Besonders gut gefiel mir die Verbindung zu den Greifen, Vögel die einen lebenslangen Bund mit ihren Blutelben geschlossen haben. Eine Seelenverwandtschaft und ein Vertrauen, was man direkt beim Lesen spürt.

Es geht aber auch um Ängste und Vorurteile, die erst mal weg geräumt werden mussten.

Aniya wurde stets erzogen, dass die Blutelben gefährlich wären und nun lernt sie Darkyn kennen einen Blutelben. Dass es da zu Problemen kommen kann ist selbstverständlich vorprogramiert. Gemeinsam aber haben sie mit wesentlich schwerwiegenden Situationen zu tun, dass es fraglich ist, ob sie diese lebend überstehen.

Eine Geschichte voller Magie, Liebe aber auch Misstrauen in einer abenteuerlichen Geschichte.

Der Einfallsreichtum, die Spannung und der lebendige Schreibstiel haben mich wieder voll und ganz überzeugen können.«
  12      1        – geschrieben von Regina S.
 
Kommentar vom 29. Juni 2018 um 6:46 Uhr (Schulnote 1):
» Wow, was für eine Geschichte.
Nicht nur, dass die Autorin eine komplett neue Welt erschaffen hat, nein, sondern die Geschichte entwickelt sich zu einer grandiosen Sci-Fi-Fantasy.
Wir tauchen ein in die Welt der Elori und der Elben.
Die einen, die sich an die Wissenschaften halten und die anderen, die die Magie in sich tragen.
Die Autorin hat wunderschöne, wundersame und auch grausige Wesen geschaffen, die fest in der Geschichte verankert sind.
Sie hat eine Liebe geschaffen, die seinesgleichen sucht. So zart und wunderschön, so zerbrechlich und doch so stark, wie keine zweite.
Es war mir eine große Freude Anyja und Darkyn auf einer Reise zu begleiten die mit viel Leid, Schmerz und Zorn beginnt. Beide wachsen mit jeder Herausforderung , denen sie sich stellen müssen. Gerade Aniya hat eine enorme Entwicklung.
Jetzt heißt es warten. Denn ich will unbedingt noch mehr von den Beiden lesen.
Von mir bekommt die Geschichte eine absolute Leseempfehlung.«
  9      0        – geschrieben von SanNit
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2020)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz