Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
45.406 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »LAURA81«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Darina Lisle 07 - Ein formidabler Mord (Neubearbeitung von "Mord à la provençale")
Verfasser: Janet Laurence (10)
Verlag: Digital Publishers (332)
VÖ: 21. Juni 2018
Genre: Frauenliteratur (1385) und Kriminalroman (8334)
Seiten: 456 (Taschenbuch-Version), 404 (Kindle-Version)
Themen: Frankreich (760), Hochzeitsreise (92), Kochen (634), Mord (6460), Provence (106)
Reihe: Darina Lisle (10)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Darina Lisle 07 - Ein formidabler Mord (Neubearbeitung von "Mord à la provençale")« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 25. April 2021 um 14:57 Uhr (Schulnote 1):
» Mord in der Ölmühle

Darina Lisle und ihr Ehemann William Pigram wollen ihre Flitterwochen in der Provence verleben. Sie lernen dort die Helen Mansard kennen und werden von ihr zum Mittagessen eigeladen. Dabei treffen sie auch Helens Partner, Bernard Barrington Smythe, einen ehemaligen Havarie Kommissar der Londoner Versicherungsbehörde. Dieser zeigt ihnen seine neueste Errungenschaft, eine Ölmühle. Mit dieser will er ein Vermögen machen. Wäre es nicht zu einem plötzlichen Todesfall in der Ölmühle gekommen, hätte dies auch klappen können. Darina und William suchen nach dem Täter.
Eine Neuauflage des Darina Lisle-Krimis: Mord à la provencale.

Meine Meinung
Dies ist der dritte Krimi der zweiten Staffel über Darina Lisle, die Kochbuchautorin. Nur dass sie eben mal wieder in einem Mordfall ermittelt. Und das ausgerechnet in ihren Flitterwochen. Auch dieses Buch ließ sich, dank des unkomplizierten Schreibstils der Autorin sehr gut lesen, keine Unklarheiten im Text störten den Lesefluss. Ich konnte gut in die Geschichte eintauchen, und mit Darina weinen aber auch lachen. Denn in die Protagonisten konnte ich mich ebenfalls gut hineinversetzen. Es wurde einige zu Tage gefördert, was derjenige Protagonist wohl lieber in der Schublade gelassen hätte. Warum der Mord begangen worden war, das hatte ich nicht erwartet. Janet Laurence ist halt immer für eine Überraschung gut. Das Buch war spannend von Anfang an, hat mich gefesselt und glänzend unterhalten. Es halt mir sehr gut gefallen und ich empfehle es gerne weiter. Dar von mir die volle Bewertungszahl.«
  12      0        – geschrieben von Lerchie
Kommentar vom 24. Juli 2018 um 14:34 Uhr (Schulnote 1):
» Darina ermittelt weiter

Mord a la provencale ist der siebte Band der Darina Lisle Reihe der Autorin Janet Laurence. Darina und William verbringen ihre Flitterwochen in Südfrankreich und werden auch dort in einen Mordfall verwickelt. Der Lebensgefährte einer befreundeten Kochbuchautorin wird getötet und wie sich herausstellt haben einige Mitglieder der britischen Gemeinschaft, die sich in Südfrankreich gebildet hat, Gründe um Bernard lieber tot als lebendig zu sehen.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig lesbar. Was mich an diesem Band gestört hat waren die französischen Sätze die nicht übersetzt wurden. So wurde mein Lesefluss immer wieder aufgehalten und ich hatte das Gefühl das eine oder andere wichtige zu verpassen. Das ist aber dennoch nicht so störend das ich meine Bewertung herabstufen würde. Ansonsten entwickelt sich eine muntere Geschichte die verschiedenen Täter ins Visier rückt um dann in einem Showdown zu enden, den ich so nicht erwartet hätte.

Darina und William als Paar sind gut gezeichnet und auch die Nebencharaktere sind reizvoll und interessant. Landschaft und Speisen stehen dieses Mal weniger im Vordergrund, sondern sind eher schmückendes Beiwerk.

Liebhaber leichter Krimikost werden auch hier wieder auf ihre Kosten kommen.«
  7      0        – geschrieben von manu63
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz