Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.522 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »calldwr618«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
BePolar
Verfasser: Martha Kindermann (1)
Verlag: Eigenverlag (10886) und tredition (102)
VÖ: 1. Juni 2018
Genre: Fantasy (8250), Jugendliteratur (5013) und Romantische Literatur (14201)
Seiten: 285 (Kindle Edition), 398 (Taschenbuch-Version), 400 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 386 (Taschenbuch-Version Nr. 3)
Themen: Fassade (241), Geheimnisse (3102), Realität (60), Wahnsinn (83)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
80 / 100
auf Basis von einem Blogger
100
0%
80
100%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
1
12M
0
Wenn du in eine liebevolle Familie hineingeboren wirst, in der es zu viele Geheimnisse gibt...
Wenn du im Land der Zufriedenheit aufwächt und die Fassade Risse bekommt...
Wenn du zum Werkzeug der Revolte wirst, ohne es zu wissen...
Wenn deine große Liebe einer nächtlichen Fantasie entspringt und es nahezu unmöglich scheint, die Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit zu erkennen...
...dann hast du eine vage Vorstellung, wie es sich anfühlt tagtäglich in Royas Haut zu stecken.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
San Francisco Ink 6 - Always with you: Riley und Tess
Geschrieben von: Amy Baxter (11. Oktober 2018)
100/100
[1 Blogger]
Rain & Lark 2 - Die Vereinten
Geschrieben von: Caroline Brinkmann (28. September 2018)
83/100
[3 Blogger]
Marina Esposito 7 - Er will dein Herz
Geschrieben von: Tania Carver [Martyn Waites] und Tania Carver [Linda Waites] (7. September 2018)
80/100
[1 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (0)     Leseprobe     Blogger (1)
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Martha Kindermann für die Einsendung dieser Leseprobe! Mehr zu Martha Kindermann gibt es auf ihrer Autorenseite und bei Facebook.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     »Frau Prof. Dr. Pfefferhauser wird euch nun einen kurzen Einblick in den künftigen Stundenplan geben.« Die Dame im weißen Kittel scheint abwesend und starrt auf die Brücke hinaus. »Adaliz, alles in Ordnung?« Moreno geht einige Schritte auf sie zu. Sie zuckt, schüttelt ruckartig ihren Kopf und schaut ihn treudoof an.
     »Entschuldigung, wie bitte?«, bringt sie ihm mit ihrer unerwartet tiefen, kratzigen Stimme entgegen. Er flüstert ihr etwas ins Ohr. »Ja gut«, die Professorin hustet, als hätte sie gerade zwei Schachteln Zigaretten geraucht und beginnt ihren Text monoton abzuspulen, ohne dabei Punkt oder Komma zu verwenden.
     »Mein Name ist Frau Prof. Adaliz Pfefferhauser und ich werde bis zum Ende Ihrer Zeit hier die Ausbildungsleiterin sein, nicht Ihre liebe Freundin, bei der Sie sich ausheulen können, dazu haben wir kompetentes Personal, sondern Ihre Ausbildungsleiterin. Ich unterrichte Psychologie und Mentalismus und erhoffe mir herausragende Leistungen.« Bei diesen Worten setzt sie ihre kleine, goldene Brille auf die Nase und nimmt das Klemmbrett zur Hand. »Analytisches Denken, Konfliktlösung, Politikwissenschaft, Geschichte, Rhetorik, Nahkampf und Stilsicherheit – diese Kurse werden den Großteil Ihrer kostbaren Zeit fressen.« Klingt doch super spannend – Kampftechnik, Hammer! Das Wort ›Rhetorik‹ verursacht hingegen erste Ekelpickel um meine Mundpartie, natürlich nicht im wörtlichen Sinne. Die Kunst des freien Sprechens habe ich noch nie gut beherrscht. Ich lasse die Worte lieber so herausfließen.

     »In Ihren Rucksäcken befindet sich ein Tablet mit Ihrem Zeitplan, welches stets zu den Unterrichtseinheiten mitgebracht werden sollte. Die Geräte sind personalisiert und somit nur von ihrem Besitzer in Gang setzbar, verstanden?« Die Klasse nickt. »Ein vierstufiger Gong wird Sie an das erste Treffen mit unserer ›Guten Seele‹ Fräulein Hammerschmidt in der großen Halle erinnern und ich bitte um Pünktlichkeit. Sie wird alles Weitere erklären und Ihnen die Räumlichkeiten des Hauses zeigen. Danke.« Sie klemmt ihre Aufzeichnungen unter den Arm, setzt die Brille von der Nase und grinst Herrn Moreno künstlich an, als erwarte sie ein Dankeschön für ihre Ansprache – vergeblich.
     »Willkommen in der Akademie und eine gute Zeit!« Das sind Morenos letzte Worte, bevor die Fahrstuhlscheibe die Beiden im Boden verschwinden lässt. Akademie? Vierstufiger Gong? Wann? Wo? Meine Mitschüler springen beinahe panisch auf und verlassen das Atelier. Da ich keinen blassen Schimmer habe, was als Nächstes zu tun ist, folge ich der Meute unauffällig. Das Ufo setzt sich in Bewegung und das Signal erklingt.
Seite: 1 2 3 4 5
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz