Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.499 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »joanna28«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Die Ewigen
Verfasser: V.S. Gerling (7)
Verlag: Bookspot (59)
VÖ: 4. Juni 2018
Genre: Thriller (4969)
Seiten: 480
Themen: Altern (68), Finanzkrise (32), Forschung (26), Hacker (81), Heilmittel (26), Jagd (360), Krebs (126), Millionäre (624), Professor (213), Versprechen (111)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
BLOGGERNOTE DES BUCHES
???
noch nicht bewertet
100
0%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
Als die Ehefrau des Millionärs Maximilian Kirchner im Sterben liegt, nimmt sie ihrem Mann ein Versprechen ab: Er soll alles dafür tun, ein Heilmittel gegen den Krebs zu finden, um so das Leben ihrer gemeinsamen Tochter zu retten.
Kirchner setzt alles daran, dieses Versprechen zu erfüllen und engagiert den Molekularbiologen Professor Krohn. Diesem gelingt das Unfassbare: Mit seiner Methode ist nicht nur Krebs heilbar, sondern der Alterungsprozess des Menschen wird gestoppt. Aus der anfänglichen Idee wird eine kontroverse Behandlung, die nur einem kleinen Kreis von Super-Reichen des Planeten angeboten wird: Das ewige Leben.
Einem Hacker gelingt es, in das System des Forschungsprojektes einzudringen. Er veröffentlicht die Namen der Personen, die behandelt werden sollen. Unter ihnen befinden sich viele, die für eine globale Finanzkrise verantwortlich sind. Es beginnt eine weltweite Jagd auf die, die man "Die Ewigen" nennt. Auch Professor Krohn gerät in das Visier der Verfolger. Kann er für die Sicherheit der Testgruppe und sich selbst sorgen?
Als sich die Gejagten ein bisschen Luft verschaffen können, tauchen die ersten Nebenwirkungen der Behandlung auf...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Emily Bones - Die Stadt der Geister
Geschrieben von: Gesa Schwartz (17. Juli 2018)
93/100
[7 Blogger]
Liebe in Reihe 27
Geschrieben von: Eithne Shortall (11. Juni 2018)
58/100
[4 Blogger]
Bitte nicht öffnen 3 - Durstig!
Geschrieben von: Charlotte Habersack (31. Mai 2018)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (2)     Leserkanonen-Rezension     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 26. Juli 2018 um 20:14 Uhr (Schulnote 2):
» Als die Frau des Millionärs Maximilian Kirchner an Krebs stirbt, will ihr Mann alles dafür tun, dass ihrer gemeinsamen Tochter dieses Schicksal nicht widerfährt. Zusammen mit einem Team entdeckt er eine Methode, die nicht nur den Krebs heilen, sondern auch das Altern umkehrt und mehr oder weniger unsterblich machen soll. Diese Behandlung soll aber nur zahlungskräftigen Kunden zu Gute kommen.

Das Cover des Buches ist ein absoluter Hingucker, perfekt gemacht und total passend zum Buch.

Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; Protagonisten und Orte werden sehr gut dargestellt.

Gekonnt vermischt der Autor hier Realität und Fiktion. Warum manchmal aber die Fiktion so stark schein musste bleibt mir ein Rätsel. Denn das z.B. wegen der Wirtschaftskrise viele Staaten die EU verlassen bzw. verlassen müssen hat keinen Einfluss auf die Handlung. Auch werden z.B. YouTube oder WikiLeaks genannt, statt Facebook heißt es aber hier YourLife. Auch vom Staat Katari habe ich noch nie gehört.

Die Geschichte selbst wirkt sehr gut recherchiert und ist von Beginn an auf hohem Spannungsniveau, auch wenn wirkliche Überraschungsmomente fehlen.

Das Buch hatte leider auch einige "Schlampigkeitsfehler" in der Rechtschreibung (z.B. wird einmal Alptraum geschrieben, im nächsten Satz dann Albtraum, oder falsche bzw. ausgelassene Buchstaben).

Die Story vereint viele verschiedene Charaktere, was keineswegs überladen wirkt. Auch wirkt die Story nicht immer nur als Thriller, sondern auch teilweise als Lebensgeschichte oder Drama. Ebenso ist eine Liebesgeschichte in den Plot eingebunden worden.

Allerdings agieren die Protagonisten für mich nicht immer logisch (v.a Maximilian und Hubertus).

Abseits von den bisherigen Büchern des Autors um das Ermittlerduo Eichborn/Wagner zeigt der Autor aber auch hier seine Qualitäten. Dieses Buch soll der Auftakt einer Trilogie sein - der Epilog zeigt dies auch deutlich an.

Fazit: Gut recherchierter Auftakt zu einem Wissenschaftsthriller mit kleinen Mängeln. Ich freue mich trotzdem auf eine Fortsetzung und vergebe 4 von 5 Sternen.«
  12      0        – geschrieben von SaintGermain
Kommentar vom 26. Juli 2018 um 15:58 Uhr (Schulnote 1):
» Spannender Wissenschafts-Thriller, der sich mit dem Wunsch nach ewigem Leben auseinandersetzt

Mit diesem Buch legt der Autor V. S. Gerling einen spannenden und großangelegten Wissenschafts-Thriller vor, der mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.

Der Millionär Maximilian Kirchner setzt nach dem Tod seiner Frau alles daran, ein Heilmittel gegen Krebs zu finden, um nicht auch noch seine Tochter an diese Krankheit zu verlieren.
Als dem Molekularbiologen Professor Krohn nach einigen Jahren tatsächlich ein Durchbruch auf diesem Gebiet gelingt, zeigt sich ein überraschender Nebeneffekt: seine Methode heilt nicht nur den Krebs, sondern stoppt auch den Alterungsprozeß und könnte dadurch sogar zu einem ewigen Leben führen.
Diese Ergebnis weckt natürlich sofort Begehrlichkeiten und ruft auch schnell lauten und heftigen Protest hervor. Und so setzt sich eine unheilvolle Entwicklung in Gang.

Im Gegensatz zu seinen bisherigen Thrillern rund um die Ermittler Nicolas Eichborn und Helen Wagner fährt der Autor hier den Actionanteil deutlich runter und lässt so der gut aufgebauten Geschichte und den vielschichtig angelegten Charakteren mehr Raum zur Entfaltung. In Sachen Spannung lässt das Buch dennoch keine Wünsche offen.
Mit hohem Erzähltempo und einem packenden Schreibstil entwirft der Autor ein atemberaubendes und zugleich erschreckendes Szenario und stellt dabei auch immer wieder die Frage nach der Moral und den Konsequenzen eines ewigen Lebens.

Perfekte Mischung aus Spannung und wissenschaftlicher Utopie, die nicht nur bestens unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregt.«
  12      1        – geschrieben von ech68
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz