Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.784 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »miureall547«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Tage des Sturms 2 - Von Hoffnung getragen
Verfasser: Ella Zeiss (3)
Verlag: Books on Demand (3821), Eigenverlag (20348) und Tinte & Feder (216)
VÖ: 7. Juni 2018
Genre: Familienepos (534) und Historischer Roman (5071)
Seiten: 356 (Gebundene Version), 405 (Kindle-Version)
Themen: Arbeitslager (5), Hoffnungen (277), Sowjetunion (83), Vierziger Jahre (253), Zwangsarbeit (21), Zweiter Weltkrieg (562)
Reihe: Tage des Sturms (2)
Charts: Einstieg am 18. Juni 2018
Höchste Platzierung (7) am 20. Juni 2018
Zuletzt dabei am 23. Juni 2018
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
5mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,96 (81%)
1
39%
2
38%
3
18%
4
2%
5
2%
6
1%
Errechnet auf Basis von 137 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Tage des Sturms 2 - Von Hoffnung getragen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (3)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. Juni 2018 um 23:35 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:

Auch hier gefällt mir das Cover sehr gut und spiegelt wieder worum es in diesem Band geht. – Man soll seine Ziele niemals aufgeben, auch wenn sie noch so aussichtslos erscheinen.



Meine Meinung zu der Geschichte.

Auch hier war ich wieder überrascht von der Geschichte und den Handlungen, auch schockiert, vor allem wie grausam man mit Menschen umgehen kann, die nichts anderes im Leben wollen, wie leben , arbeiten und glücklich sein. Nur leider sind es Russen deutsche – Menschen deren Vorfahren mal aus Deutschland kamen, also Deutsche die zwar niemals in diesem Land waren, aber alleine das genügte um nur 2. klassiger Mensch zu sein. Sie wurden in Zwangsarbeitslager einberufen, wo sie unter unmenschlichen Bedingung, mit wenig Essen härtester Arbeit und Kälte ihre Arbeit verrichten mussten. Entrissen von den Familien, gab es einen puren Kampf ums Überleben um nicht der nächste zu sein, der an seiner Last erlag und zu den Mengen von Toten gehören zu wollen. Zu allem Übel wurden sie in Baracken gepfercht mit vielen anderen und letztlich war damit zu rechnen, dass ein Spitzel in ihren Kreisen zu finden war.

Der Autorin ist es gelungen die Geschichte so zu gestalten, dass man das Gefühl hatte sie live mitzuerleben. Diese Situation rüber zu bringen, ist ihr voll und ganz gelungen. Sie schaffte es den Leser mit Spannung und Wortwahl, die Personen so gut rüber zu bringen, dass man buchstäblich mit ihnen litt. Auch die Botschaften die in dem Buch stecken, fand ich einfach einzigartig.

„Man sollte niemals die Hoffnung aufgeben und seine Träume verfolgen, selbst wenn die Aussichten danach noch so unwahrscheinlich sind.“

Besonders faszinierend fand ich Anna, Anna die nicht mit ihrem Schicksal harderte, sonder immer an das gute Ende glaubte.

Harrys und Ivos Ehrgeiz habe mich auch sehr fasziniert. Die Beiden nun auch fast erwachsen – sie mussten es einfach sein, denn Harry wurde bereits mit 16 in die Truda Armee berufen und das einzige was dort zählte, war das nackte überleben.

Ich würde sagen, lest die Geschichte einfach, sie ist es wert gelesen zu werden.

Ich finde Elvira Zeißler ist mit dieser Geschichte ein Meisterwerk gelungen.«
  12      0        – geschrieben von Rinas Bücherblog
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz