Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.638 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Anneja«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HB-DOWNLOAD
 
Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht
Verfasser: Samantha Young (22)
Verlag: Ullstein (1001)
VÖ: 15. Februar 2013
Genre: Romantische Literatur (14473)
Seiten: 432 (Taschenbuch-Version), 433 (Kindle-Version)
Themen: Affären (425), Dublin (45), Entscheidungen (1285), Geheimnisse (3137), Unfälle (813)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
0
6M
0
12M
0
88mal in den Tagescharts platziert
Nachdem Jocelyn ihre ganze Familie bei einem Unfall verloren hat, kann sie niemandem mehr vertrauen. Auch Braden nicht, mit dem sie eine Affäre beginnt. Als Braden mehr will, muss sich Jocelyn entscheiden, ob sie ihr Herz jemals wieder verschenken kann...
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Scotland Street - Sinnliches Versprechen
Geschrieben von: Samantha Young (12. Dezember 2014)
100/100
[1 Blogger]
Jean-Baptiste Adamsberg 10 - Der Zorn der Einsiedlerin
Geschrieben von: Fred Vargas (29. Oktober 2018)
Für immer und einen Herzschlag
Geschrieben von: Tamsyn Murray (17. Juli 2018)
100/100
[2 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (4)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 29. Oktober 2015 um 15:45 Uhr (Schulnote 1):
» Mit nur 14 Jahren verliert Jocelyn Butler ihre Eltern und ihre Schwester bei einem schweren Autounfall. Sie kommt in mehrere Pflegefamilien, führt ein exzessives Leben, bis vier Jahre später ein weiteres Unglück passiert - und zieht sich dann völlig aus dem sozialen Umfeld zurück. Sie hatte keine normale Kindheit, Liebe ist ihr unbekannt, ebenso überhaupt Gefühle zu zeigen, und sie lässt absolut niemanden an sich heran.
Mit 22 zieht sie von den USA zurück nach Schottland und trifft in einem Taxi, das sie zu ihrer potentiellen neuen Mitbewohnerin bringen soll, einen gutaussehenden Mann, der ihr, trotz aller ihrer seelischen Abgründe, die sich in ihr befinden, sehr gefällt - und den sie nicht vergessen kann. Und das muss sie auch nicht, denn dieser Mann ist Braden, der Bruder von Ellie, mit der sie zusammengezogen ist.

Ab diesem Tag verändert sich Joss' Leben dramatisch, denn er ist ein Mann, der nicht so schnell aufgibt und weiß, was er will. Im Gegensatz zu anderen Erotikromanen sind hier die erotischen Szenen nicht so oft zu finden, was der Story aber keinen Abbruch tut. Viel mehr sind es die Charakterzeichnungen, die so tief gehen, dass man als Leser mitleidet, den Kopf schüttelt, hofft, dass sich doch alles zum Guten wenden möge. Auch die Nebencharaktere haben starke Auftritte; nichts wird schnell abgehandelt, denn die Emotionen und Gefühlszustände sind ausgezeichnet ausgearbeitet.

Der Roman geht unter die Haut, ist realistisch, weil jedem diese Dinge passieren können. Die Figuren waren mir durchweg sympathisch, die Handlung schlüssig. Alles in allem ein Buch, das man nicht so schnell aus der Hand legen kann, dafür ist die Geschichte zu mitreißend, zu spannend. Eine Psychostudio par excellence.«
  8      0        – geschrieben von Legeia
Kommentar vom 3. Februar 2014 um 0:07 Uhr (Schulnote 1):
» Ich kann das Buch wie auch weitere Romane aus der Feder von Samantha Young wärmstens weiterempfehlen. Sie hat einen wirklich großartigen Schreibstil, und ich verschlinge ihre Bücher immer wieder. Sie liefert einfach immer zuverlässig gute Arbeit ab, so dass man blind darauf vertrauen und zugreifen kann.«
  0      0        – geschrieben von Blacky100
Kommentar vom 24. April 2013 um 21:05 Uhr (Schulnote 1):
» Das Buch hebt sich von anderen Erotikromanen in sehr positiver Weise ab. Die erotischen Szenen kommen zwar vor, aber es wird viel mehr Wert auf die Ausarbeitung und Weiterentwicklung der einzelnen Charaktere gelegt - diese kriegen so viel Tiefgang, dass man mit ihnen unweigerlich mitfühlt und mitleidet. Selbst die Nebencharaktere sind stark. Ein sehr gutes Buch also, sehr genreuntypisch, realistisch und psychologisch gut.«
  0      0        – geschrieben von christel520
Kommentar vom 7. März 2013 um 20:08 Uhr (Schulnote 1):
» Wenn man das Cover sieht, könnte man meinen, dass man jetzt einen Groschenroman vorgesetzt bekommt, aber weit gefehlt! Im Unterschied zu den meisten Erotikbüchern haben wir hier mal wirklich etwas glaubhaftes und bodenständiges, mit Joss eine tolle Hauptfigur.«
  0      0        – geschrieben von Karina Scheffler
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz