Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.566 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Harry Steinke«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Never Felt Like This Before
Verfasser: J. Moldenhauer (7)
Verlag: BookRix (1529) und Zeilenfluss (64)
VÖ: 14. Mai 2018
Genre: Romantische Literatur (23849)
Seiten: 482 (Taschenbuch-Version), 409 (Kindle-Version)
Themen: Brüder (1051), Freundschaft (2242), Mitbewohner (287), Regeln (460), Schwestern (1257), Wohngemeinschaft (281)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,40 (72%)
1
30%
2
30%
3
25%
4
5%
5
5%
6
5%
Errechnet auf Basis von 20 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Never Felt Like This Before« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 30. Mai 2021 um 16:14 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kannte die Autorin vorher nicht und bin durch Zufall auf die Geschichte aufmerksam geworden. Cover und Klappentext haben mich sofort angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist flüssig, modern, mit viel Liebe zum Detail und einer gehörigen Portion Humor. Ich weiß nicht so genau, was ich hinter der Geschichte erwartet habe, aber diese Tiefe und den doch sehr ernsten Hintergrund so im Vorfeld jedenfalls nicht. Umso überraschter war ich. Die Geschichte ist auf angenehme Art spannend und berührt sehr. Sie ist vor allem absolut authentisch! Die Emotionen kommen sofort rüber und ich schwankte zwischen lachen, weinen und mitfiebern.

Die Geschichte um Scarlett, Ethan und Zac ist sehr komplex. Sie baut sich puzzleartig auf, lange tappte ich im Dunkeln, bis die Geschichte eine unerwartete Wendung nahm und sich langsam das ganze Ausmaß um die beiden Charaktere offenbarte. Themen über Schuld, Manipulation und häusliche Gewalt. Zwischen Schock, Fassungslosigkeit und Traurigkeit war alles vertreten, aber auch Wut und Mitleid. Es berührt einen und lässt einen betroffen zurück und regt auch zum Nachdenken an.
Die Autorin hat hier auch wunderbar die reale und virtuelle Welt ausgearbeitet, dargestellt mit ihren Pros und Contras. Mit ihren Gefahren. Aber auch grade sehr gut ausgearbeitet, wie aus Liebe plötzlich Wut und Hass wird. Wie schnell ein Leben auf den Kopf gestellt wird und fast zerstört. Aber auch eine Geschichte über Vertrauen, Freundschaft, Liebe. Oft ist nicht alles so wie es scheint.

Die Charaktere haben eine tolle Tiefe, sind authentisch und lebendig. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und auch ihren Handlungen gut folgen. Scarlett macht in der Geschichte die wohl größte Entwicklung durch und es war spannend diese mit ihr zu erleben. Aber hier in der Geschichte machen wirklich auch die Nebencharakter sehr viel die Geschichte aus. Denn wirklich jeder hat hier irgendwie einen dunklen Fleck, der zum ganzen Ausmaß beiträgt.

Ich bin sehr gespannt auf die Folgebände und hier ganz klare Leseempfehlung ❤«
  10      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
Kommentar vom 16. Juni 2019 um 12:05 Uhr:
» Ich kannte bisher noch kein Buch der Autorin, der Klappentext und auch das schöne Cover haben mich jedoch neugierig auf die Geschichte von Scarlett gemacht. Vorab: ich wurde nicht enttäuscht.

Die Autorin hat einen unheimlich fesselnden Schreibstil, der es mir leicht gemacht hat, nur so durch die Seiten zu fliegen. Ich hatte das Buch binnen zwei Tagen ausgelesen.

Durch den geschickten Aufbau der Handlung, und die häppchenweise Erzählung der Ereignisse aus Scarletts, aber auch Zacs Vergangenheit, bleibt es spannend, und es entsteht keinen Moment Langeweile.

ich mochte sowohl Scarlett als auch Zac sehr. Beide wurden sehr sympathisch ausgearbeitet. Sie werden mit ihren Fehlern und Eigenheiten, aber auch mit ihren positiven Eigenschaften dargestellt, was sie lebensecht macht und das Gefühl gibt, dass man den beiden jederzeit auf der Straße über den Weg laufen könnte und sie im Laufe der Geschichte als Freunde gewinnt. Ebenso geht es auch mit den Nebencharakteren, unter anderem Scarlettes Bruder Ethan.

Scarlett entwickelt sich im Laufe der Handlung sehr weiter und wird erwachsen. An Zac wiederum mochte ich sehr, dass er seinen Freund Ethan beschützen will und Scarlett einiges zu tun hat, um ihm klarzumachen, dass sie Ethan nichts Böses will.

Mir hat auch sehr gut gefallen, dass sich die Handlung nicht zu rasch weiterentwickelt, was sie sehr realistisch gemacht hat, weil man nicht das Gefühl hatte, durch die Geschichte zu hasten.

Ebenso schön fand ich auch, wie sich zwischen den Haupt- und Nebenprotagonisten eine Freundschaft entwickelt, die sich im Laufe der Handlung immer mehr festigt und auch Auf und Abs übersteht.

Man fühlt das Prickeln zwischen Scarlett und Zac, allerdings sind die erotischen Szenen nicht allzu ausführlich, schaffen es aber durchaus, das Kopfkino anzuregen.

Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf den Folgeband der Serie, der bald erscheinen wird.

Fazit: "never felt like this before" konnte mich in seiner Gesamtheit überzeugen. Sympathische Charaktere, ein fesselnder Schreibstil und eine schöne Liebesgeschichte haben das Buch ab der ersten Seite zu einem Lesevergnügen gemacht - Leseempfehlung.«
  13      0        – geschrieben von bine174
 
Kommentar vom 29. Mai 2018 um 23:02 Uhr (Schulnote 6):
» In " Never Felt Like This Before " ist Scarletts letzter Ausweg, zu ihren großen Bruder Ethan zu flüchten und ihn um Hilfe zu bitten.
Dieser ist von ihrem Auchtauchen nicht gerade begeistert, doch sein bester Freund Zac begegnet ihr nur mit Ablehnung und Hass.
Dies ändert sich jedoch, als er mitbekommt, wie schlecht es Scarlett geht und was ihr passiert ist.
Während Scarlett noch dabei ist, ihr neues Leben auf die Reihe zu bekommen , ist Zac der einzige, der sie wieder etwas fühlen lässt.
Doch da ist immer noch ihr Bruder Ethan und dieser ist nicht begeistert von irgendeinem Mann an ihrer Seite.
Haben Zac und Scarlett eine Chance ?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen und zieht einen sofort in ihren Bann. Dabei bringt sie eine Menge Abwechslung, Spannung und Emotionen mit.
Man darf mit Scarlett und Zac mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die bis herzhaft zu lachen, aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchlesen und konnte es nicht aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  8      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 29. Mai 2018 um 11:12 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Mich persönlich hat das Cover nicht ganz so angesprochen, wobei es prima zur Geschichte passt es zeigt Scarlett die Hauptprotagonistin, der Klappentext ist jedoch gut formuliert und hat mich mega neugierig gemacht !

Ich muss sagen ich fand das Buch hammermäßig, ich war von der ersten Seite an gebannt und musste es in einem Rutsch durchlesen. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig, locker, spannend und emotional, leider haben sich ein paar Fehlerteufelchen eingeschlichen. Die Geschichte wird aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten Scarlett und Zac erzählt. Ich fand das beide sehr authentisch beschrieben waren, man fühlte und fieberte mit den beiden mit und schließt sie sofort ins Herz, Scarlett ist eine selbstbewusste junge Frau, hat nur noch nicht viel Erfahrung mit Jungs, Zac dagegen ist ein oft sehr mürrischer, sarkastischer junger Mann, wobei man beim durchlesen erfährt warum er ab und an so ist, ich finde die Autorin bringt die Gefühle der zwei sehr gut rüber ich konnte so manchen Schmerz mitfühlen, jedoch auch die Sensibilität und Liebe der zwei, auch die Nebenrollen waren zum größten Teil sehr sympathisch, auch wenn man Ethan den Bruder ab und an hätte schütteln können. Es ist eine Story über Freundschaft, Liebe, Manipulation und Gewalt, in der Story erfährt man wie wichtig es ist sich selbst zu finden und sich von niemanden bestimmen zu lassen um kein Geld und Ruhm der Welt.

Fazit:
"Das Buch wurde mir im Rahmen eines Produkttests kostenlos zur Verfügung gestellt – was aber meine ehrliche Meinung in keiner Weise beeinflusst."
Eine tolle Liebesgeschichte, locker, gefühlvoll und spannend erzählt. Mich hat das Buch emotional betroffen und berührt ich habe mich extrem gut unterhalten gefühlt. Daher bekommt das Buch eine Leseempfehlung! Ein dickes Dankeschön der Autorin für die tollen Lesestunden!«
  10      0        – geschrieben von engelchen
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz