Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.626 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Karl Heinz Conr...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Alex Martin 3 - Blauer Tod: Im Netz des Terrors
Verfasser: Ute Bareiss (4)
Verlag: Bastei Lübbe (3616) und Kieselsteiner (3)
VÖ: 23. Mai 2018
Genre: Thriller (7874)
Seiten: 536
Themen: Delfine (51), Entführungen (2126), Epidemie (49), Flugzeuge (152), Geheimnisse (5402), Kenia (31), Rotes Meer (5), Sekten (194), Terrorismus (464), Wissenschaftler (475)
Reihe: Alex Martin (4)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von vier Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 4 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Erneut ein hochexplosiver Thriller um den charismatischen Meeresbiologen. Atemberaubend, fesselnd und actionreich wird der Leser an der Seite von Alex Martin und seiner Spezialeinheit durchs Rote Meer gejagt. Delfine, die als Waffen eingesetzt werden, eine Weltverbesserer-Sekte und eine Behörde mit düsteren Geheimnissen sind nur ein Bruchteil des Übels, mit denen die Ermittler konfrontiert werden. Die Gegner scheuen auch nicht vor biologischen Kampfmitteln zurück. Denn der Feind hat ein weitaus grausameres Ziel als befürchtet. Alex muss sein Leben aufs Spiel setzen, um Millionen andere zu retten.
Lesermeinungen (4)     Leserkanonen-Einblick     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Mai 2022 um 14:31 Uhr (Schulnote 1):
» Auch im dritten Teil um den Meeresbiologen Alex Martin geht es hoch her.

Alex der gerade eine wirklich schwere Zeit durchmacht, kommt die Anfrage von Karl sehr gelegen. Er wird mit Karl, Walter und noch einigen anderen in einer Spezialeinheit zusammenarbeiten. Doch bevor es losgeht, müssen er und die anderen neuen in ein Trainingslager. Denn für diesen verdeckten Auftrag müssen sie auf alles vorbereitet sein.

Ein Flugzeug mit einer tödlicher Fracht verschwindet plötzlich vom Radar, verstümmelte Delfine werden gefunden, Wissenschaftler werden entführt. Was hat es mit all diesen Geschehnissen auf sich ? Nach und nach zeigt sich das sie es mit einer Verschwörung globalen Ausmaßes zu tun haben, und mit Gegnern die vor nichts zurückschrecken. Nicht nur die Bedrohung von außen macht dem Team zu schaffen, denn unter ihnen muss sich ein Maulwurf befinden.

Alex hat es mir schon seit dem ersten Teil voll angetan. Ich mag seine Art und wie er die Dinge angeht. Wenn er ein Unrecht auf der Welt sieht muss er handeln, ungeachtet der Konsequenzen.

Ich dachte wirklich das die Spannung der ersten beiden Teile nicht mehr zu toppen sind, doch da habe ich mich getäuscht. Ute Bareiss hat hier nochmal eine Schippe drauf gelegt. Dieser Fall ist hoch dramatisch mit einigen Wendungen, und einem Ende das mich trotz allem miträtseln sehr überrascht hat.

Richtig fasziniert haben mich die Unterwasser Beschreibungen, und die Schiffsmanöver. Hier merkt man das die Autorin Weltumseglerin ist. Das sie diese Dinge selber gesehen, und erlebt hat. Deshalb sind die Beschreibungen derart bildlich. Es ist ein Genuss die Kulisse durch ihre Augen zu sehen.

Ute Bareiss ist ein Garant für Spannung und Action.

Ein hochdramatischer, Aktionenreicher Thriller der mich völlig in Atem gehalten hat.

Von mir gibt es 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung! «
  13      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
Kommentar vom 27. Februar 2022 um 7:47 Uhr (Schulnote 1):
» Der Tod seines Freundes belastet Dr. Alex Martin schwer und so kommt das Angebot für einen neuen Auftrag von Karl Halden genau richtig. Verstümmelte Delfine sorgen für Aufregung. Gleichzeitig wird ein Wissenschaftler entführt und ein Flugzeug verschwindet vom Radar.
Vor seinem Auftrag müssen er und Walther und weitere Mitarbeiter ein Spezialtraining absolvieren, um anschließend als verdeckte Ermittler zu agieren. Keine leichte Aufgabe für das Team. Außerdem soll sich ein Maulwurf in den eigenen Reihen befinden.
Was letztendlich dahintersteckt ist erschütternd. Warum sind die Delfine verstümmelt und geschehen gleichzeitig verschiedene Dramen auf der Welt?

Dies ist der dritte Teil der Alex-Martin Thriller von Ute Bareiss.
Gleich zu Beginn geht es dramatisch zu und lässt nicht nach. Alex war mir von Anfang an sympathisch. Seine Art und Weise, Denken und Handeln haben mich fasziniert. Auch die verschiedenen Charaktere sind gut gezeichnet, authentisch und glaubwürdig.
Das Buch entstand vor Corona und die Autorin hat hier ein heißes und aktuelles Thema aufgegriffen. Sie hat ihre eigenen Erfahrungen als Weltumseglerin sehr gut eingebracht, sodass sich auch ein Laie zurechtfindet. Die bildhafte Sprache hat dazu beigetragen, dass mir alles sehr gut vor Augen entstand. Die Durchfahrt des Suezkanal war beeindruckend. Der mitreißende Schreibstil und die detaillierten Beschreibungen waren nie langweilig oder ausschweifend.
Als das Team ihre Mission ausführt, ist es vor Spannung kaum auszuhalten. Actiongeladene Szenen und atemberaubende Unterwasserwelt haben mich in Atem gehalten.
Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert und gerätselt, wer der Maulwurf sein kann.

Fazit: Ein absolut actiongeladener Thriller mit traumhafter Kulisse und einem brisanten Thema haben mich bis zum Schluss in Atem gehalten. Ein atmosphärischer Schreibstil trug zusätzlich zu einem hohen Lesegenuss bei.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne«
  15      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 13. Juli 2018 um 16:26 Uhr (Schulnote 1):
» Spannender Thriller, der die Themen Umwelt und Terror perfekt miteinander verknüpft

Mit diesem Buch legt die Autorin Ute Bareiss bereits den dritten Band der Thriller-Serie um den Meersbiologen Alex Martin vor, den man aber auch problemlos ohne Vorkenntnisse aus den ersten beiden Bänden lesen und verstehen kann.
Mich hat das Buch direkt so überzeugt, das ich meine Wissenslücken zur Vorgeschichte nun aber doch schnellstmöglich schließen möchte.

Nach dem Tod seines besten Freundes Jaidee stürzt Alex in eine Sinnkrise und ist froh, als ihm Karl Holden anbietet, einer verdeckt ermittelnden Spezialeinheit beizutreten, die ein mysteriöses Delfinsterben im Roten Meer untersuchen soll. Doch dahinter steckt eine Verschwörung globalen Ausmaßes und Alex steht mit seinen Kollegen plötzlich absolut skrupelose Gegnern gegenüber, die vor nicht zurückschrecken.

Mit ihrem packenden Schreibstil konnte mich die Autorin sehr schnell in ihren Bann ziehen und hat mich bis zum Ende auch nicht mehr von der Stange gelassen. Die Geschichte beginnt eher gemächlich, da sich die Bedrohung zunächst langsam, aber sicher im Hintergrund aufbaut, ist aber auch in diesen Passagen zu keinem Zeitpunkt langatmig. Spätens wenn die Spezialeinheit dann ihre Mission beginnt, zieht die Spannungsschraube mächtig an und gipfelt schließlich in einem fesselnden und bewegenden Schlussakt, der eine absolut überzeugende Auflösung bietet.
Die vielschichtig gezeichneten Charaktere und die zahlreichen überraschenden Wendungen, mit denen die Autorin aufwartet, unterstreichen den positiven Gesamteindruck, den das Buch bei mir hinterlassen hat, zudem auf perfekte Art und Weise.

Wer auf spannende Verschwörungs-Thriller mit Verknüpfung zu aktuellen Umweltthemen steht, wird hier bestens unterhalten.«
  12      0        – geschrieben von ech68
Kommentar vom 29. Juni 2018 um 19:11 Uhr (Schulnote 1):
» Der Meeresbiologe Dr. Alexander Martin ist verzweifelt, dass sein Freund Jaidee im Koma liegt und keine Chance hat. Aber er muss ihn gehen lassen. Er kehrt nach Deutschland zurück und erhält ein Tolles Jobangebot. Er soll ein Team führen, dass weltweit das seine Methode für das Wachstum der Korallen weiterentwickeln soll. Ihm gefällt die Anerkennung seiner Arbeit, aber er ist sich nicht sicher, ob es wirklich das ist, was er tun möchte. Dann überschlagen sich die Ereignisse. Karl Holden möchte ihn in seinem Team haben. Im Mittelmeer wurden verstümmelte tote Delfine gefunden. Die Wunde könnten von Sprengungen verursacht sein. Doch diese Art des Fischfangs ist verboten und es deutet auch nichts darauf hin, dass dort unberechtigterweise so verfahren wurde. Alex weiß plötzlich genau, dass er diesen Job machen möchte, auch wenn es gefährlich werden kann.
Alex ist ein lebenslustiger und loyaler Mensch, der auch die Gefahr liebt. Ich durfte ihn schon in den Büchern „Roter Ozean“ und „Weisses Gold“ erleben. Im liegt unsere Umwelt am Herzen und er forscht, um die vom Menschen verursachten Schäden zu heilen. Aber mir gefällt auch sein Freund Walther, der Computerfreak, gut. Die beiden bilden ein tolles Team.
Bei diesem Fall lernen wir einen charismatischen Menschen namens Mustafa bin Ibrahim kennen, der auch um die Probleme der Überbevölkerung unserer Erde und die Folgen davon weiß. Er hat eine Reihe Menschen um sich geschart, die ihm gebannt folgen. Aber was sind seine Ziele?
Aber auch die CIA ist im Spiel und verfolgt eigene Interessen, so dass es für Karl und seine Leute sehr gefährlich wird. Ein Maulwurf in dem Team sorgt dafür, dass die Gegner ihre Spielchen treiben können und Karls Team immer einen Schritt voraus sind.
Auch dieser Thriller war wieder sehr spannend und actionreich. Ich kann diesen superspannenden Thriller nur empfehlen.«
  13      0        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz