Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.780 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »karim_563«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
HARDCOVER
 
Izara 2 - Stille Wasser
Verfasser: Julia Dippel (3)
Verlag: Planet! (123)
VÖ: 18. Mai 2018
Genre: Fantasy (8536), Jugendliteratur (5155) und Romantische Literatur (14742)
Seiten: 528 (Gebundene Version), 540 (Kindle Edition)
Themen: Familien (862), Gefangenschaft (311), Gefängnis (378), Väter (536)
Reihe: Izara (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
97 / 100
auf Basis von drei Bloggern
100
67%
80
33%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
2
6M
1
12M
0
Leider existiert für »Izara 2 - Stille Wasser« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. September 2018 um 12:32 Uhr (Schulnote 1):
» Cover:
Prinzipiell finde ich das Cover sehr schön gestaltet. Es hat durch den ähnlichen Stil einen Widererkennungswert und fängt die Fantasy-Atmosphäre sehr schön ein. Nur das Zusammenpassen mit Band 1 finde ich etwas unglücklich, da dies nicht mit der Reihenfolge übereinstimmt, was ich schade finde und woran ich persönlich mich leider störe. Aber ansonsten ist es ein sehr gelungenes Cover!

Inhalt:
Ich bin ein großer Fan davon, wenn besonders bei Reihen die Fortsetzung mit einer kleinen Erinnerungsauffrischung beginnt. So wird man auch im zweiten Band von "Izara" mit wenigen Zeilen an das bisherige Geschehen erinnert, sodass ich persönlich wieder sehr schnell in die Geschichte einsteigen konnte und was mich da erwartete, sorgte bei mir für ziemlich Überraschung. Vom Spannungsbogen ist die Fortsetzung sehr spannend gestaltet, denn während zu Beginn die Folgen vom Ende vom Band 1 greifen und alles eher ruhig von statten geht, ändert sich dies sehr schnell. Es folgt Geschehen auf Geschehen, was ein Grund dafür war, dass ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Handlung überzeugte mich mit so vielen Überraschungen, Intrigen, spannenden Momenten - Bis zum Ende fieberte ich mit den Charakteren mit und wünschte mir vor allem auf den letzten Seiten sofort Band 3 herbei! Inhaltlich ist Band 2 wirklich ein fesselndes Abenteuer!


Charaktere:
Nicht nur den Inhalt empfand ich in "Stille Wasser" sehr gelungen, sondern auch die Mischung an Charakteren in diesem Band. Es war von allem etwas dabei und durch diese Vielseitigkeit habe ich mich sehr gut unterhalten gefühlt. Ich fand es nicht nur toll, dass Ari aus meiner Sicht eine stärkere Entwicklung durchgemacht hat und mit mehr Tiefe gestaltet wurde, sondern auch die Nebencharaktere fand ich besonders toll. Ob Bell, Lucian oder Victorius - Die Autorin steckte in jeglichen Charakter sehr viel Liebe und Authentizität, was mich als Leser noch mehr in die Geschichte hineingezogen hat.

Schreibstil:
Mir persönlich gefällt der Schreibstil von Julia Dippel sehr gut. Sie schreibt sehr schön bildlich, aber spannend, sodass man förmlich durch die Geschichte fliegt, weil sie einen wirklich in die Geschichte um Ari entführt. Auch Aris Perspektive hat mir hier wieder sehr gut gefallen, da sie für mich eine unterhaltsame Protagonistin ist und durch ihre Art Charme und Witz reinbringt. Stilistisch wurde ich ebenso überzeugt wie in allen anderen Punkten!

Fazit:
Ich fand den Auftakt der Reihe sehr gut, aber ein bisschen fehlte mir damals noch. Von Band 2 dagegen bin ich wirklich restlos überzeugt. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin und ich muss sagen, sie war von der Handlung her so spannend gestaltet, dass ich es nicht aus der Hand legen konnte! Das Ende ist mehr als fies, muss ich sagen, weswegen ich mehr als gespannt auf den dritten Band bin. Von mir gibt es für die Fortsetzung von "Izara" auf jeden Fall eine Leseempfehlung, weil mir das Buch einfach sehr viel Spaß gemacht hat.«
  8      0        – geschrieben von annsophieschnitzler
 
Kommentar vom 10. August 2018 um 20:48 Uhr (Schulnote 1):
» Stille Wasser heißt der zweite Band der Izara Reihe der Autorin Julia Dippel. Nachdem nun Arianas als Izara enthüllt ist, muss sie sich in diesem Band nicht nur dem hohen Rat stellen sondern auch der Familie von Lucian und das wird keine leichte Aufgabe. Gefühlt die gesamte Welt ist gegen eine Verbindung zwischen Ariana und Lucian und dann wird noch über Arianas weiteres Leben verhandelt. Immer neue Widrigkeiten legen sich Ariana und Lucian in den Weg.

Die Geschichte geht spannend weiter und der Schreibstil ist gekonnt und flüssig. Arianas Gedankenwelt ist vielschichtig und man merkt das sie an den Umständen reift. Wunderbar sind auch wieder die Nebendarsteller und Victorius und Belial laufen zu Höchstform auf.

Was genau nun die Hintergründe von Tristans handeln sind, wird immer noch nicht klar und Band zwei endet mit einem gemeinen Cliffhanger der viel Aufregung für den nächsten Band verspricht. Ich konnte das Buch auf jeden Fall nur schwer beiseite legen und nun warte ich sehnsüchtig auf Band drei. Hat mir Band eins schon gut gefallen konnte dieser Band noch mal etwas zulegen und das erzeugt hohe Erwartungen auf Band drei die hoffentlich erfüllt werden.«
  9      0        – geschrieben von manu63
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz