Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 
40.188 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »eda751«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
TASCHENBUCH
 
Gravity 5 - Verlorene Herzen
Verfasser: Isabelle Richter (15)
Verlag: Written Dreams (71)
VÖ: 3. Mai 2018
Genre: Romantische Literatur (13642)
Seiten: 292
Themen: Bands (227), Entzug (12), Sucht (62), Therapeuten (75)
Reihe: Gravity (Isabelle Richter) (6)
BLOGGERNOTE DES BUCHES
100 / 100
auf Basis von zwei Bloggern
100
100%
80
0%
60
0%
40
0%
20
0%
0
0%
Entwicklung des Bloggerinteresses:
1M
0
2M
0
3M
2
6M
0
12M
0
6mal in den Tagescharts platziert
Leider existiert für »Gravity 5 - Verlorene Herzen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
USER, DIE SICH FÜR DIESES BUCH INTERESSIERTEN, INTERESSIERTEN SICH AUCH FÜR
Gravity 2 - Verführerische Anziehung
Geschrieben von: Isabelle Richter (6. Februar 2017)
100/100
[4 Blogger]
Gravity 4 - Chaotische Verlockung
Geschrieben von: Isabelle Richter (18. Oktober 2017)
100/100
[2 Blogger]
Gravity 3 - Verbotene Versuchung
Geschrieben von: Isabelle Richter (29. Juni 2017)
100/100
[4 Blogger]
weitere Empfehlungen anzeigen
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. Mai 2018 um 15:41 Uhr (Schulnote 1):
» das war er nun…der letzte Teil der „Gravity“ Reihe von Isabelle Richter…
wow…was für eine emotionale Geschichte…auch wenn es nun heißt, von den Jungs Abschied zu nehmen, so kann ich mit diesem Ende gut leben…

hier der Blick auf den Klappentext:
Jackson Griffith, Bassist der erfolgreichen kanadischen Rockband Gravity, befindet sich an einem Tiefpunkt in seinem Leben. Gerade hat er die Tablettensucht erfolgreich besiegt, da tritt das Schicksal in Form eines weiteren Verkehrsunfalls nach. Eine neuerliche Rückenverletzung sowie eine Hetzkampagne der Medien treiben ihn zurück zu den Schmerzmitteln.
Beschämt über sein erneutes Versagen ergreift er nach dem Entzug die Flucht und taucht in einem kleinen Kaff nahe der kanadischen Grenze unter.
Dort trifft er auf die Physiotherapeutin Sarah Morgan, zu der er sich vom ersten Moment an hingezogen fühlt. Jackson lässt sich von Sarahs zunächst abweisendem Verhalten nicht abschrecken und umwirbt die schüchterne junge Frau beharrlich. Doch Sarah ist selbst vor ihrem früheren Leben geflohen und gerade, als sie anfängt, sich Jackson zu öffnen, bricht genau das über die beiden herein.
Wird es ihr gelingen, sich ein für alle Mal zu befreien und mit Jackson glücklich zu werden, oder sind ihre Herzen von vornherein verloren?
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen. Weitere Teile der Reihe behandeln andere Paare.

mein Blick auf das Buch:
das Cover ist optisch an den Vorgängerteilen angelehnt..
ich mag die Art des Covers sehr leiden…auch die Auswahl und Anordnung der Schrift wirkt gelungen und stimmig zu einander…
der Klappentext wirkt ansprechend und macht Lust auf die Geschichte…

mein Blick in das Buch:
uff…was für ein Buch…was für ein Thema für eine Story…sehr gut gewählt und richtig klasse in der Geschichte umgesetzt…“Gewalt in der Beziehung“ aber auch auch das „Suchtthema“ spielen hier so ziemlich den Mittelpunkt…
erzählt wird hier ja die Story von Jackson, dem Bassisten der Band Gravity…er der seine Freunde so beneidet, weil sie haben was er nicht hat…eine Frau an ihrer Seite…
und dann lernt er, als ihm alles zu viel wird, Sarah kennen…aber Sarah ist so wie er auch, definitiv nicht einfach…sie trägt ein Geheimnis mit sich…sie wirkt wie er auf der Flucht…nur wovor…das ist die Frage…und wenn ihr ne Antwort wollt, dann schaut mal in das Buch rein…

die Charaktere haben mir richtig gut gefallen…sie haben sich über die Story hinweg sehr gut entwickelt…hatten am Ende sehr viel Tiefe bekommen…man konnte nachvollziehen warum wer wie dachte…und auch, wie er seine Gedanken langsam in andere Richtungen bringen konnte…
natürlich kamen auch die anderen Bandmitglieder in dem Buch drin vor…auch bei ihnen konnte man diese Entwicklung sehr gut beobachten…besonders Logan hat es mir da angetan…der ja immer etwas gluckenhaft ist…
aber auch Liam war klasse…worin das kann ich hier nun nicht erzählen…wer das Buch liest wird dann wissen, wovon ich spreche…

die Autorin hat es wieder mal geschafft eine sehr emotionale Geschichte zu erzählen…diese Geschichte so detailliert zu beschreiben, das mir direkt Bilder im Kopf entstehen konnten…Situationen so toll dargestellt…
auch besonders ihre Erotikszenen haben es wieder in sich…sie wirken sehr beschrieben, geben aber ausreichend platz für eigene Gedanken…so wie man das ja eigentlich auch möchte…

die Geschichte wurde wieder sehr flüssig erzählt…in einer angenehmen Sprache…mal feinfühlig und nett…dann aber auch wieder etwas derb…
der Spannungsbogen wurde angenehm hoch gehalten…
und es lange Zeit nicht wirklich erkennbar, wie diese Story gut für die Beiden ausgehen kann…
danke für diese tolle letzte Geschichte aus der „Gravity“ Reihe <3«
  14      0        – geschrieben von lesenimdunkeln
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by Axel Saalbach & Team (2011-2018)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz