Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.645 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »shared536«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Jessica Wolf 2 - Tödliches Serum
Verfasser: Katrin Rodeit (6)
Verlag: Aufbau (1027) und Eigenverlag (24147)
VÖ: 9. Mai 2018
Genre: Thriller (7885)
Seiten: 318 (Taschenbuch-Version), 352 (Kindle-Version)
Themen: Ärzte (1145), Erzieher (19), Kommissare (2930), Mord (7742), Skandale (286)
Werbung: Offizielle Buchvorstellung anzeigen
Reihe: Jessica Wolf (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Der beliebte und renommierte Kinderarzt Dr. Harald Fechner wird tot in seinem Haus aufgefunden. Während Kriminalhauptkommissarin Jessica Wolf und ihr neu zusammengewürfeltes Team noch aufzuklären versuchen, ob es ein Mord war, wird eine Erzieherin auf heimtückische Art erschossen. Als unabhängig davon auch noch ein Erpresserschreiben eingeht, wird das beschauliche Ulm in Angst und Schrecken versetzt. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel und kommen doch in keinem der Fälle weiter. Bis sie plötzlich einem unglaublichen Skandal auf der Spur sind …
Lesermeinungen (1)     Leseprobe
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. Juni 2018 um 11:29 Uhr:
» spannend bis zum schluss

Kriminalhauptkommissarin Jessica Wolf und ihr Team bekommen Zuwachs. Doch Jessica kommt mit der Unpünktlichkeit der „neuen“ nicht zu Recht und ist anfangs recht „harsch“ ihr gegenüber. Jetzt müssen sie zusammen an einem Strang ziehen und den Tot eines beliebten Kinderarztes aufklären. War es Mord? Denn auch die Katze des Kinderarztes lag tot in der Küche. Kurz darauf wird eine Erzieherin auf heimtückische Art in ihrer Küche erschossen. Hängen beide Fälle zusammen? Als dann auch noch ein Erpresserschreiben eingeht, wird Ulm in Angst und Schrecken versetzt, denn wer ist der Nächste?

Auch dieses Buch von Katrin Rodeit hat mir wieder gut gefallen. Es war wieder gut und flüssig geschrieben. Die Spannung hat auch nicht gefehlt. Ich habe lange überlegt, wer denn der Täter ist und warum diese Personen sterben mussten. Habe mit den einzelnen Opfern mitgefiebert ob sie es schaffen ihrem Täter noch zu entkommen. Ich Fand es lustig, wie sie die neue ausgetrickst haben um pünktlich zu kommen damit Jessica ihr endlich eine Chance gibt. Sehr toll fand ich auch, wie sich das Verhältnis zu ihrem Sohn gebessert hat. So kleine einschnitte in das Privatleben der Ermittler finde ich gut und erklärt auch öfters ihr Verhalten am Arbeitsplatz. Freu mich schon auf den nächsten Fall von Jessica und bin ganz gespannt wie es mit ihrem Sohn weitergehen wird. 4 von 5*.«
  13      0        – geschrieben von dru07
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz